International

ITTF Finals: Schwere Auftakthürden für deutsches Trio

Ma Long stellt sich gleich zu Beginn Patrick Franziska in den Weg (©ITTF)

18.11.2020 - Bei den am Donnerstag beginnenden ITTF Finals im chinesischen Zhengzhou warten auf die deutschen Spieler schwere Auftakthürden, das ergab die Auslosung am Mittwochmorgen. Beim mit insgesamt 1.000.000 US-Dollar dotierten Event bekommt es Patrick Franziska gleich zu Beginn im Achtelfinale mit Weltmeister Ma Long zu tun, während Dimitrij Ovtcharov auf den Taiwaner Lin Yun-Ju trifft und Petrissa Solja gegen die Singapurerin Feng Tianwei spielt.

Weltmeister und Olympiasieger Ma Long hatte sich beim World Cup der Herren am vergangenen Wochenende im Viertelfinale gegen Dimitrij Ovtcharov behauptet und war später erst im Finale knapp an seinem Landsmann Fan Zhendong gescheitert. Am Donnerstagmorgen fordert er als an Position drei gesetzter Spieler bei den ITTF Finals nun Patrick Franziska (Setzposition 13), der beim World Cup gegen Lin Yun-Ju ausgeschieden war.

Ovtcharov gegen seinen Vereinskollegen Lin Yun-Ju
Dieser wiederum wird diesmal Gegner von Dimitrij Ovtcharov (Setzposition 9) sein. Beide sind seit diesem Sommer Vereinskollegen beim russischen Meister Fakel Gazprom Orenburg. Seit dem Jahr 2018 trafen die beiden viermal aufeinander. Der erste Vergleich ging an Deutschlands Nummer elf der Welt, die drei übrigen entschied der asiatische Linkshänder für sich. Das letzte Mal standen sich Ovtcharov und Lin im Finale der Czech Open 2019 gegenüber, nachdem der Teenager zuvor auch Timo Boll ausgeschaltet hatte. Der Sieger des Vergleichs bei den ITTF Finals trifft im Viertelfinale voraussichtlich auf den Chinesen Xu Xin, der im Achtelfinale gegen Quadria Aruna (Nigeria) ran muss. 

Einzige deutsche Dame im Turnier ist Petrissa Solja, die beim World Cup vor zwei Wochen, geschwächt durch eine Mandelentzündung, in der Gruppenphase ausgeschieden war. Die 26-Jährige bekommt es in Zhengzhou schon am Donnerstagmorgen mit der an Position sechs gesetzten Singapurerin Feng Tianwei zu tun. Die letzten Vergleiche der zweimaligen WM-Bronzemedaillengewinnerin Solja (in Zhengzhou an Position 14 gesetzt) und der Asiatin liegen bereits eine Zeit zurück. 2016 und 2015 sicherte sich die Langstädterin zwei Siege, Feng gewann dafür das Auftaktmatch 2013. Im Viertelfinale wartet auf die Siegerin des neuerlichen Duells wohl die frischgebackene World-Cup-Siegerin Chen Meng, die sich zum Auftakt mit der Japanerin Miyu Kato auseinandersetzen wird. 

Bundestrainer Roßkopf: "Abreise so lange wie möglich herauszögern"
Angesichts der Setzpositionen und Klasse des Elitefeldes, das in Zhengzhou auf Einladung der ITTF an den Start geht, sind die hohe Hürden in den ersten Runden für Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf Normalität: "Die Auslosung muss man in solch einem Klassefeld nehmen, wie sie kommt, so viele Optionen gibt es auch nicht. Die Jungs haben starke Gegner erwischt und sollen sich nun auf ihre Matches freuen. Bei Patrick gegen Ma Long kann ich mir vorstellen, dass das vom System her ganz gut passen könnte, auf dieses Match bin ich gespannt. Für Dima ist es ein Match gegen seinen neuen Vereinskollegen. Die beiden haben auch in den letzten Tagen einige Male trainiert, das wird sicher eine offene Partie. In das Match nehmen wir bestimmt auch ein paar gute Erkenntnisse und Tipps aus dem Franziskaspiel letzte Woche mit."

Die Spiele in der Übersicht (Angaben in deutscher Zeit): 

Herren

Achtelfinale
Fan Zhendong CHN - Jeoung Youngsik KOR, Donnerstag 4.40 Uhr
Liam Pitchford ENG - Hugo Calderano BRA, 13.40 Uhr
Lin Gaoyuan CHN - Koki Niwa JPN, Freitag 5.30 Uhr
Jang Woojin KOR - Tomokazu Harimoto JPN, Donnerstag 5.30 Uhr
Ma Long CHN - Patrick Franziska Donnerstag 9.10 Uhr
Simon Gauzy FRA - Mattias Falck SWE, Donnerstag 14.30 Uhr
Lin Yun-Ju TPE - Dimitrij Ovtcharov, Freitag 4.40 Uhr 
Quadri Aruna NGR - Xu Xin CHN, Donnerstag 10 Uhr

Damen

Achtelfinale
Chen Meng CHN - Kato Miyu JPN, Donnerstag 7.30 Uhr
Petrissa Solja - Feng Tianwei SGP, Donnerstag 3.50 Uhr
Kasumi Ishikawa JPN - Suh Hyowon KOR, Donnerstag 3 Uhr
Jeon Jihee KOR - Sun Yingsha CHN, Donnerstag 08.20 Uhr
Wang Manyu - Hitomi Sato JPN, Donnerstag 12 Uhr
Adriana Diaz PUR - Cheng I-Ching TPE, Freitag 13 Uhr
Wang Yidi CHN -Sofia Polcanova AUT, Donnerstag 12.50 Uhr
Doo Hoi Kem HKG - Mima Ito JPN, Freitag 3.50 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier!

(DK/DTTB)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.