International

ITTF-Corona-Update: Bulgaria Open abgesagt, Czech Open offen

Die Bulgaria Open in diesem Jahr werden nicht stattfinden (©ITTF)

12.06.2020 - Die Mannschafts-WM in Südkorea will die ITTF von September 2020 ins erste Quartal 2021 verlegen, das hatte der Weltverband vor einer Woche gemeldet. Heute nun aktualisierte die ITTF ihren Eventkalender an zumindest einer Stelle konkret: Die Bulgaria Open, ein Turnier der zweithöchsten World-Tour-Kategorie, das Anfang September in Panagyurishte stattfinden sollte, wurde gänzlich abgesagt, während die Czech Open für die Spieler durchgeführt werden könnten, die nach Tschechien reisen dürfen.

Die ITTF begründete die Absage der Bulgaria Open damit, dass vor Ort angesichts der Corona-Pandemie keine internationalen Veranstaltungen abgehalten werden dürften. Für das erste September-Wochenende, an dem die Bulgaria Open stattgefunden hätte, hält die ITTF nun Ausschau nach einem anderen Turnier. 

Die Czech Open (25. bis 30. August) werden in diesem Jahr aufgrund der Reisebeschränkungen nicht als vollständiges internationales Event ausgetragen. Dennoch hofft die ITTF, das Turnier für diejenigen Spieler ausrichten zu können, die nach Olmütz reisen dürfen.  

Bis zum nächsten Treffen des Exekutivkomitees am 23. Juni will der Weltverband ein Konzept für alternative Turnierformate erarbeitet haben und dann mit den Veranstaltern der World-Tour-, Challenge-Plus und Challenge-Turnieren in Kontakt treten, die hatten verschoben werden müssen bzw. die noch anstehen. 

Zu den Planungen rund um die Mannschafts-WM in Südkorea machte die ITTF keine neuen Angaben. 

Zum aktualisierten ITTF-Eventkalender

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.