International

Corona: Auch die Senioren-WM wird verschoben

Die Senioren-WM findet im Zweijahresturnus statt und ist für jeden Sportler ein großes Highlight. (©ITTFI

26.03.2020 - Nachdem bereits die Team-WM, die Olympischen Spiele und alle weiteren ITTF-Turniere bis Ende April abgesagt wurden, fällt nun auch die Senioren-WM der Coronavirus-Pandemie zum Opfer. Ursprünglich sollten die qualifizierten Teilnehmer vom 8. bis 14. Juni in Frankreich um die Medaillen kämpfen. Doch die Senioren-Wettkämpfe wurden verschoben. Wann die WM stattfindet, ist derzeit noch unklar. Ein neuer Termin soll zu gegebener Zeit von der ITTF bekanntgegeben werden.

Das lokale Organisationskomitee hat in den vergangenen Wochen eng mit dem französischen Verband und der Stadt Bordeaux zusammengearbeitet. Nun ist die endgültige Entscheidung gefallen, die Veranstaltung zu verschieben. Die Gesundheit und Sicherheit der Spieler, Offiziellen und Fans habe oberste Priorität, heißt es auf der ITTF-Seite.

"Nach vielen Diskussionen und Analysen war es offensichtlich, dass wir es nicht vermeiden konnten, die WVC aus den bekannten Gründen abzusagen oder zu verschieben. Wir hoffen alle, dass wir die Teilnehmer bald unter den besten Bedingungen in Bordeaux begrüßen zu können. Bleiben Sie gesund", sagte Claude Bergeret, Sekretär des Swaythling Club International (SCI) und Mitglied des Organisationskomitees gegenüber der ETTU.

Die WM hätte im Sommer erstmals in Frankreich stattgefunden, unglaubliche 5.700 Anmeldungen waren bisher eingegangen. Schon als die Anmeldeliste am 28. Februar vergangenen Jahres um Mitternacht eröffnet wurde, war der Zulauf ungemein groß. Nach einer Minute flatterten bereits zehn Anmeldungen herein, am Ende des Tages waren es bereits 200.

(FKT/ITTF/ETTU)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.