International

"Marvellous 12": Fan und Zhu sichern sich ihre WM-Startplätze

Fan Zhendong behauptete sich in Shenzhen auch gegen Zhou Qihao (©YouTube)

05.01.2020 - Welche Spieler gehen bei der Mannschafts-WM vom 22. bis 29. März in Busan an den Start? In dieser Hinsicht ist in China eine erste Entscheidung an diesem Wochenende gefallen. Beim Ausscheidungsturnier Marvellous 12, das von Donnerstag bis Samstag in Shenzhen stattfand, setzten sich Fan Zhendong und Zhu Yuling durch und sicherten sich damit ihre WM-Startplätze.

Gespielt wurde beim inzwischen schon prestigeträchtigen Event in Shenzhen in drei Runden. In den ersten beiden Runden traten die Spieler im K.o.-System gegeneinander an, sodass in der letzten Runde drei Spieler übrig blieben, die den Gesamtsieger ermittelten, wofür zwei Siege nötig waren.

Der Abschluss der ersten Runde bescherte den Zuschauern in Runde zwei die Begegnungen Fan Zhendong gegen Lin Gaoyuan, Xu Xin gegen Liang Jingkun und Ma Long gegen Zhou Qihao. Aus diesen gingen Fan Zhendong (4:2), Xu Xin (4:3) und Zhou Qihao (4:3) als Sieger hervor. Nach dem 4:3 über den Weltmeister und Olympiasieger Ma Long gelang Zhou mit einem Sieg über Xu Xin in der abschließenden Runde ein weiterer herausragender Erfolg. Sein Siegeszug wurde erst im Anschluss von Fan Zhendong gestoppt, der später dann auch noch nach 1:2-Satzrückstand Xu Xin bezwang. 

Zhu Yuling oben auf
Bei den Damen hatte die Weltmeisterin und World-Cup-Siegerin Liu Shiwen das Turnier aufgrund einer Fußverletzung absagen müssen. Hier gingen aus der ersten Runde Chen Xingtong, Sun Yingsha, Ding Ning, Zhu Yuling, Chen Meng und Wang Manyu als Siegerinnen hervor. In Runde zwei dann setzten sich Sun gegen Wang, Chen Meng gegen Chen Xingtong und Zhu Yuling gegen Ding Ning durch – alle Spiele wurden erst im siebten Satz entschieden. 

In Runde drei bekam Zhu es dann zunächst mit der Weltranglistenersten Cheng Meng zu tun. Nach einer 3:0-Führung ließ Zhu ihre Kontrahentin zwar noch einmal auf 3:2 herankommen, behielt am Ende aber die Oberhand. Gegen die Weltranglistenzweite Sun Yingsha geriet Zhu selbst mit 0:1 und 1:2 in Rückstand, siegte letztlich aber mit 4:2, sodass ein drittes Spiel zwischen Chen und Sun überflüssig war. Somit hat die Weltranglistensechste Zhu, die ihr letztes World-Tour-Turnier vor knapp eineinhalb Jahren gewonnen hat (Korea Open im Juli 2018), ihren WM-Startplatz genau wie Fan Zhendong schon einmal sicher. Je Geschlecht vier weitere werden noch vergeben, über die am Ende wohl die jeweiligen Trainer entscheiden. 

Hier können Sie sich das Spiel zwischen Fan Zhendong und Zhou Qihao anschauen:



Die Spiele der letzten Runde in der Übersicht: 

Herren
Zhou Qihao - Xu Xin 4:1 (8,9,-6,6,9)
Fan Zhendong - Zhou Qihao 4:1 (9,9,8,-3,8)
Fan Zhendong - Xu Xin 4:2 (9,-9,-8,16,7,5)

Damen
Zhu Yuling - Chen Meng 4:2 (9,9,7,-4,-8,9)
Zhu Yuling - Sun Yingsha 4:2 (-9,8,-6,7,9,5)

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.