World Tour

Grand Finals: Schwere Auslosung - deutsches Doppelduell

Timo Boll trifft erneut auf Fan Zhendong (©ITTF)

11.12.2019 - Bei dem hochkarätigen Teilnehmerfeld der Grand Finals in Zhengzhou waren starke Auftaktgegner für Deutschlands Asse bereits vorprogrammiert. Und genau so ist es gekommen: Timo Boll trifft im Achtelfinale erneut auf Fan Zhendong, Dimitrij Ovtcharov fordert Lin Gaoyuan heraus und Patrick Franziska misst sich mit Tomokazu Harimoto. Im Doppel treffen die beiden deutschen Duos Franziska/Boll und Benedikt Duda/Dang Qiu direkt aufeinander.

Aller guten Dinge sind drei? Dieses Motto wird Timo Boll verfolgen wollen, wenn er am Donnerstagvormittag zum dritten Mal innerhalb eines Monats Fan Zhendong herausfordert. Bei den Austrian Open war der Deutsche dem Sieg bereits sehr nah, vergab seine Chancen allerdings im Entscheidungssatz, beim World Cup unterlag er dem Chinesen mit 1:4. Sollte es am Donnerstag besser laufen, wäre dies sein erster Sieg gegen den Weltranglistenzweiten. Gegen Dimitrij Ovtcharovs Auftaktgegner konnte Boll hingegen schon ein paar Mal gewinnen - und auch für Ovtcharov wäre es nicht der erste Sieg gegen Lin Gaoyuan. Die letzten Begegnungen gingen hingegen zugunsten der aktuellen Nummer vier der Welt aus - allerdings stets im siebten Satz.

Patrick Franziska ist der einzige Deutsche, dem eine Begegnung mit China im ersten Spiel erspart bleibt. Mit Tomokazu Harimoto hat er allerdings kein minder schweres Los erwischt. Franziska, der aktuell an einer Erkältung laboriert und daher auch am Wochenende in der Bundesliga pausieren musste, wartet noch auf seinen ersten Sieg gegen den jungen Japaner. Im Erfolgsfall käme dann mit dem topgesetzten Xu Xin oder dessen Landsmann Zhao Zihao allerdings auch gleich die nächste schwere Aufgabe auf ihn zu. Doch auch wenn die Titel- und Medaillenchancen der Deutschen nicht all zu hoch einzuschätzen sind, lohnt sich die Reise allein schon wegen des saftigen Preisgelds. Alle Spieler, die zum Achtelfinale antreten, erhalten satte 15.000 Dollar. Der Sieger fährt mit 100.000 Dollar nach Hause.

Eine Medaille hat Deutschland hingegen schon sicher: Im Doppel werden die deutschen Kandidaten direkt im Viertelfinale aufeinandertreffen. Benedikt Duda und Dang Qiu, die überraschend die Qualifikation für die Grand Finals schafften, gehen zwar als Underdogs in die Partie gegen Franziska/Boll, bewiesen im Achtelfinale der Austrian Open aber bereits, dass sie durchaus auf Augenhöhe mit dem Top-Duo agieren können. Hier hatten sie schon mit 2:0 geführt, als das Spiel noch kippte. Sicher ist durch diese Konstellation, dass ein deutsches Doppel ins Halbfinale einziehen wird. Hier geht es dann nicht gegen eines der gefürchteten chinesischen Paare, sondern entweder gegen die topgesetzten Koreaner Jeoung Youngsik/Lee Sangsu oder Liao Cheng-Ting/Lin Yun-Ju aus Taiwan.


Die Spiele der Deutschen im Überblick:

Herren-Einzel

Achtelfinale
Timo Boll - Fan Zhendong CHN, Donnerstag 11:30 Uhr
Dimitrij Ovtcharov - Lin Gaoyuan CHN, Freitag 4:40 Uhr
Patrick Franziska - Tomokazu Harimoto JPN, Freitag 5:30 Uhr
 

Herren-Doppel

Viertelfinale
Benedikt Duda/Dang Qiu - Timo Boll/Patrick Franziska 2:3 (9,-10,-5,8,-9)

Halbfinale
Timo Boll/Patrick Franziska - Liao Cheng-Ting/Lin Yun-Ju TPE, Freitag 8 Uhr

Alle Ergebnisse und einen Livestream finden Sie auf der ITTF-Webseite. Die Übertragung der deutschen Spiele übernimmt Sportdeutschland.TV.

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.