International

Nigeria Open: Ort/Wan im Finale, nur Siege im Einzel

Kilian Ort ist im Einzel und Mixed-Doppel noch im Rennen (©ITTF)

10.08.2019 - Bei den Nigeria Open läuft nach dem ersten Hauptrundentag alles nach Plan für die deutsche Delegation. Bastian Steger, Steffen Mengel, Kilian Ort und Yuan Wan konnten ihre Auftaktaufgaben allesamt meistern und stehen im Einzel nun bereits im Achtelfinale. Wan und Ort zogen im Mixed-Doppel sogar ins Endspiel ein, indem sie Cedric Nuytinck/Lisa Lung aus Belgien in drei Sätzen besiegten. Einzig das Herren-Duo Mengel/Ort musste eine Niederlage hinnehmen.

So kann es weitergehen aus der Sicht des deutschen Teams bei den Nigeria Open. In dem mit 60.000 US-Dollar dotierten ITTF-Turnier der Challenge-Serie erreichte das DTTB-Quartett geschlossen das Achtelfinale. Die drei Herren mussten dafür bereits zwei Spiele absolvieren, während Yuan Wan ein souveräner Sieg gegen die Kroatin Ivana Malobabic reichte. Ihr Weg in die Runde der besten Acht führt am Samstagnachmittag über die Luxemburgerin Sarah de Nutte, die in Lagos an Position fünf gesetzt ist.

Bei den Herren hatten nach einer souveränen ersten Runde vor allem Kilian Ort und Steffen Mengel schwierige Aufgaben vor sich, während Bastian Steger den Nigerianer Tobi Falana erwartungsgemäß im Eiltempo besiegte. Mengel hingegen hatte mit dem Schweden Anton Källberg einen 89 Weltranglistenplätze besseren Gegner erwischt, fand nach dem ersten deutlich verlorenen Satz allerdings rasch ein Rezept gegen den Jüngeren. So ließ er sich keinen Durchgang mehr nehmen und steuert nun sein Achtelfinalmatch gegen den Rumänen Rares Sipos an. Die härteste Nuss hatte derweil Kilian Ort zu knacken, der gegen Sipos’ Landsmann Cristian Pletea sieben Sätze brauchte, um sich durchzusetzen. Der Rumäne hatte bereits mit 2:0 geführt und ging auch, nachdem er bei 2:2 eingeholt wurde, wieder in Führung. Doch Ort ‚klaute‘ sich den Sieg noch im siebten Satz mit 11:9 und darf sich nun im Achtelfinale am zweitbesten Spieler im Feld, Cedric Nuytinck, versuchen. Auf Steger wartet zeitgleich um 15:20 Uhr deutscher Zeit der Inder Soumyajit Gosh.

Während Ort/Mengel im Herren-Doppel eine überraschende 2:3-Niederlage gegen das nigerianische Duo Bode Abiodun/Taiwo Mati hinnehmen musste, lief es für Ort an der Seite von Yuan Wan im Mixed deutlich besser. Die beiden erreichten das Halbfinale mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen die Lokalmatadoren Segun Toriola/Funke Oshonaike und ließen sich auch von den Belgiern Cedric Nuytinck/Lisa Lung nicht von der Triumphstraße abbringen. Mit 3:0 besiegten sie ihre Gegner und dürfen heute um 17:15 Uhr gegen Sarah de Nutte/Eric Glod um den Turniersieg spielen.
 

Die Spiele der Deutschen in der Hauptrunde:

Herren-Einzel

1. Runde (Beste 64)
Bastian Steger - Makanjuola Kazeem NGR 4:0 (3,3,9,3)
Steffen Mengel - Monday Olabiyi BEN 4:1 (1,9,9,-8,6)
Kilian Ort - Orok Etim NGR 4:0 (8,10,2,1)

2. Runde
Bastian Steger - Tobi Falana NGR 4:0 (2,2,5,4)
Steffen Mengel - Anton Källberg SWE 4:1 (-5,5,6,9,9)
Kilian Ort - Cristian Pletea ROU 4:3 (-6,-12,7,8,-9,7,9)

Achtelfinale
Bastian Steger - Soumyajit Gosh IND 15:20 Uhr
Steffen Mengel - Rares Sipos ROU 15:20 Uhr
Kilian Ort - Cedric Nuytinck BEL 15:20 Uhr


Damen-Einzel

1. Runde (Beste 32)
Wan Yuan - Ivana Malobabic CRO 4:0 (8,9,7,2)

Achtelfinale
Wan Yuan - Sarah de Nutte LUX 13:40 Uhr


Herren-Doppel

Achtelfinale
Steffen Mengel/Kilian Ort - Bode Abiodun/Taiwo Mati NGR 2:3 (9,-9,4,-9,-7)


Mixed-Doppel

Achtelfinale
Kilian Ort/Wan Yuan - Christian Ntumba Ngeleka/Cyntia Nzangani COD 3:0 (7,11,9)

Viertelfinale
Kilian Ort/Wan Yuan - Segun Toriola/Funke Oshonaike NGR 3:0 (4,1,11)

Halbfinale
Kilian Ort/Wan Yuan - Cedric Nuytinck/Lisa Lung BEL 3:0 (4,9,7)

Finale
Kilian Ort/Wan Yuan - Sarah de Nutte/Eric Glod LUX, Samstag 17:15 Uhr

Weitere Infos zum Turnier finden Sie hier!

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.