Top-News

Bulgaria Open: Mittelham und Qiu stoßen in Hauptrunde dazu

Bei den Bulgaria Open geht es ab heute in der K.o.-Runde weiter, wo auch die gesetzten Spielerinnen und Spieler des World-Tour-Turniers zum Zug kommen. Aus...

„Mit JOOLA Energon Super PBO-c kann ich Druck machen“

Daniel Habesohn verbrachte vor kurzem drei Wochen im Deutschen Tischtenniszentrum in Düsseldorf, wo er mit seinem neuen Holz JOOLA Energon Super PBO-c bei einem Lehrgang trainierte....

JOOLA-Rangliste: Q-TTR-Werte sind online!

Sie möchten wissen, wie Sie sich in der Sommerpause geschlagen haben und mit welchem Q-TTR-Wert Sie in die neue Saison starten? Kein Problem! Denn soeben...

Auflösung: Mit hellseherischen Fähigkeiten zum JOOLA-Holz?

Geht der Ball ins Netz? Oder ins Aus? Oder macht Daniel Habesohn hier den Punkt? Viele myTischtennis.de-User haben sich den Ballwechsel zwischen dem Österreicher und...

Trainingstipp

Yangs Balleimertipp: Welche Position für welche Übung?

Normalerweise jagt Lei Yang Topspieler am Tisch von links nach rechts. Für uns schaltet er ein paar Gänge herunter und erklärt in unserem Trainingsbereich die Grundlagen des Balleimertrainings. Dies ist vor allem auch für Spieler hilfreich, die in ihrem Verein keinen Trainer zur Verfügung haben, die auf diese intensive Trainingsform aber dennoch nicht verzichten wollen. In seinem ersten Tipp erklärt Lei Yang, wo der Balleimer je nach Übung stehen sollte.

myTischtennis-News

Interesse an dualem Sportmanagement-Studium?

Der Schulabschluss ist unter Dach und Fach gebracht – und wie geht es jetzt weiter: Ausbildung oder Studium? Wie wäre es mit einer guten Kombination aus Theorie und Praxis, dem dualen Bachelor-Studiengang „Sportbusiness Management“ an der IST-Hochschule? Die myTischtennis GmbH sucht zum 1. Oktober 2018 einen motivierten Kandidaten, der unser Team auf verschiedenen Ebenen unterstützt. Bewerben Sie sich jetzt! 

 

TTBL-Vorschau: Mit frischem Wind in die neue Saison

Die Sommerpause ist vorbei. Zumindest für die Profis, die an diesem Wochenende in die TTBL-Saison 2018/19 einsteigen. Borussia Düsseldorf ist zwar nach wie vor Titelkandidat Nummer eins - dennoch kann man sich in dieser Spielzeit auf ein bisschen frischen Wind freuen, den unter anderem die neuen Gesichter in der Liga, aber auch die Wiedereinführung des Doppels bringen könnten. Zum Auftakt gibt es gleich ein hochkarätiges Match zwischen Düsseldorf und Fulda.

International - Bulgaria Open: Ovtcharov erneut der Gejagte!
TTBL - Eintrittskarten online kaufen: TTBL startet ganzheitliches Ticketsystem
International - All Stars Challenge: Asien feiert 7:3-Gesamtsieg über Europa

 

 

Quicktipps: "Mein click-TT", Favoriten-Ligen und Suche im Video erklärt!

Mit der Integration von click-TT auf myTischtennis.de im April 2017 haben sich auf unserer Seite einige neue Möglichkeiten ergeben. Über eine Suchfunktion können Sie seitdem noch einfacher Vereine und Spieler finden. Ein Muss für jeden Spieler ist auch der Punkt Favoriten-Ligen. Alle wichtigen Informationen zum Spielbetrieb erhalten Sie wiederum im Bereich "Mein click-TT". All diese Features kurz erklärt finden Sie in den Quicktipps in diesem Artikel! 

Umfrage - Amateur-Umfrage: Sommerpause zum Testen von Material genutzt?
myRätsel - myRätsel: Ballweg erraten und JOOLA-Holzneuheit abräumen!
Buntes - Prause: "Deutschland auch nach Boll und Ovtcharov konkurrenzfähig"

Blog

Dietmars Blog: Öfter mal was Neues

Die neue Saison in der Tischtennis-Bundesliga steht bevor. Nach Lage der Dinge könnte die anstehende Spielzeit im Oberhaus tatsächlich spannender und interessanter werden als die Titelkämpfe in den vergangenen Jahren. Nach Ansicht unseres Bloggers Dietmar Kramer liegt das nicht nur an der aufgerüsteten Konkurrenz für Triple-Gewinner und Abonnementsmeister Borussia Düsseldorf.

Clips

Clip: Die zehn besten Ballwechsel der Korea Open!

Sportlich konnten die deutschen Spieler bei den Korea Open kein Ausrufezeichen setzen. Dafür landeten sie zweimal in der Auswahl der zehn besten Ballwechsel, die der Weltverband für jedes World-Tour-Turnier traditionell zusammenstellt. Sogar an der besten Rally des Wettbewerbs war mit Patrick Franziska ein Deutscher beteiligt. Aber auch neben diesen beiden Ballwechseln besticht das Video wieder durch tolle Platzierungen, unglaubliche Rettungsaktionen und ein Wahnsinnstempo.

Im Showkampfstil: Auf der Seite des Gegners mit dem Rücken zum Tisch vollendet

Einige bekannte Namen hat sie schon zu bieten, die "Challenger Series" in Biberach (nicht zu verwechseln mit der ITTF Challenge Series). Jede Woche finden hier zwei- bis dreitägige Turniere statt, bei denen Spieler wie Evgueni Chtchetinine, Fedor Kuzmin, Petr David, Adam Szudi oder aber Can Akkuzu um ein vierstelliges Preisgeld spielen. Letzterem gelang im Duell mit Jakub Folwarski einen Ballwechsel, den man so höchstens von Showkämpfen kennt. 

International

Nigeria Open: Lokalmatador Quadri Aruna gewinnt den Titel

Lokalmatador Quadri Aruna hat die mit 46.000 US-Doller dotierten Nigeria Open in Lagos gewonnen und sich damit zum ersten Mal den Titel beim 2014 eingeführten Challenge-Turnier in seiner Heimat gesichert. Im Damen-Einzel siegte die Chinesin Guo Yan, im Herren-Doppel die Franzosen Alexandre Robinot und Joe Seyfried, im Damen-Doppel die Chinesinnen Qi Fenjie/Sun Chen. 

Buntes

Omar Assar: Trotz Ärger mit Ägyptens Verband den nächsten Schritt machen

Zur Saison 2017/18 wechselte Omar Assar vom französischen Klub Istres TT zu Werder Bremen. In dieser Spielzeit schlägt der Ägypter nun für Borussia Düsseldorf auf. Im Interview spricht der 27-Jährige über die Zeit in Bremen, den Wechsel zu Düsseldorf, seine Probleme mit dem ägyptischen Verband und seinen Rivalen aber gleichzeitig auch sehr guten Freund Quadri Aruna. 

Fotostrecke

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.