Champions League: Borussia müht sich zum vierten Sieg

Borussia Düsseldorf hat am Mittwochabend ihr Champions-League-Auswärtsspiel im tschechischen Ostrava mit 3:2 gewonnen und die weiße Weste bewahrt. Mit nunmehr 8:0 Punkten steht der Titelverteidiger bereits mit einem Bein im Viertelfinale. Sollte im Gruppenspiel zwischen Pontoise (FRA) und Sporting (POR) am 16. November das französische Team gewinnen, wäre der Einzug in die K.o.-Runde sogar schon perfekt.

CL: Saarbrücken, Mühlhausen und Düsseldorf feiern Heimsiege

Nach dem 1. FC Saarbrücken TT haben auch Borussia Düsseldorf und der Post SV Mühlhausen in der Champions League souveräne Heimsiege gefeiert und weitere Schritte Richtung Viertelfinale gemacht. 
Im Schnelldurchlauf setzten sich sowohl Düsseldorf gegen den TTC Ostrava 2016 als auch Mühlhausen gegen G. V. Hennebont TT jeweils mit 3:0 durch. Saarbrücken wiederum hatte schon am Donnerstag Roskilde mit 3:1 bezwungen. 

Champions League: Klarer Sieg für Berlin, knapper für Mühlhausen

Abseits des Geschehens beim World Cup in Paris waren am Wochenende zwei deutsche Mannschaften in der Champions League aktiv und das auch erfolgreich: Sowohl die Damen des ttc berlin eastside als auch die Herren des Post SV Mühlhausen konnten sich in ihren Partien am Freitag behaupten. Berlin schlug Étival-Clairefontaine, Mühlhausen feierte beim ersten Champions-League-Heimspiel der Saison gegen Eslöv Al Bordtennis gleich den ersten Sieg. 

CL: Siege für Berlin und Düsseldorf, Niederlage für Saarbrücken

Ein Sieg und eine Niederlage sind am Freitagabend für die deutschen Mannschaften in der Champions League herausgesprungen. Während die Damen des ttc berlin eastside vor heimischer Kulisse einen 3:0-Erfolg gegen den spanischen Meister Cartagena feiern konnten, unterlag der 1. FC Saarbrücken TT beim polnischen Klub Grodzisk Mazowiecki mit 0:3. Bereits am Mittwoch hatte sich Düsseldorf mit 3:1 gegen Pontoise durchgesetzt. 

 

Perfekter CL-Start für Borussia und FCS - Orenburg zu stark

Mit zwei glatten 3:0-Siegen sind Borussia Düsseldorf und der 1. FC Saarbrücken TT in die Champions-League-Saison gestartet. Die Rheinländer fertigten den Vorjahres-Halbfinalisten Sporting Clube de Portugal ab, während die Saarbrücker Vaillante Sports Angers TT in die Flucht schlugen. Einzig Champions-League-Neuling Mühlhausen musste sich erwartungsgemäß Orenburg geschlagen geben, obwohl man stark dagegenhielt.

Anspruchsvoller Start in Champions-League-Saison

Nachdem die Europameisterschaft in Alicante nun Geschichte ist, wenden sich die EM-Helden wieder anderen Aufgaben zu. Und das ist in dieser Woche neben dem nächsten TTBL-Spieltag vor allem der Start der Champions-League-Saison. Die drei deutschen Starter bei den Herren, Düsseldorf, Saarbrücken und Mühlhausen, kommen in den nächsten Tagen allesamt zum Einsatz - und müssen sich gegen hochkarätige Gegner beweisen.

Champions League: Die Gruppengegner der Deutschen

Am Freitagnachmittag wurden die ersten wichtigen Weichen für die Champions-League-Saison 2018/19 gestellt. In Saarbrücken fand die Auslosung der europäischen Königsklasse statt, in der in diesem Jahr drei deutsche Teams mitspielen. Titelverteidiger Borussia Düsseldorf sprach nach der Ziehung der Gegner von einer „Hammergruppe“, Debütant Mühlhausen und Saarbrücken freuten sich derweil über attraktive Lose.

CL: Mühlhausen erstmals dabei - Russen mit Hilfe aus China

Aktuell ruht der Schläger in den meisten Tischtennishallen, doch die nächste Saison wirft bereits ihre Schatten voraus - so auch in der Champions League. Die ETTU veröffentlichte gestern die Setzlisten der Königsklasse, in der neben Borussia Düsseldorf, Saarbrücken und dem ttc eastside berlin erstmals auch der Post SV Mühlhausen antreten wird. Ein wachsames Auge wird man auf die beiden russischen Topteams werfen müssen, die sich mit hochkarätigen Chinesen verstärken.

Champions League: Düsseldorf gewinnt ersehnten Titel

Borussia Düsseldorf ist am Ziel ihrer Träume angekommen. Sieben Jahre nach dem letzten Titelgewinn holte sich das Team heute die Champions-League-Krone und trug sich zum fünften Mal in die Siegerliste ein. Nach dem 3:2-Sieg aus dem Hinspiel reichten Timo Boll, Stefan Fegerl und Kristian Karlsson diesmal zwei gewonnene Einzel und zwei Sätze zum Titel. Es war der überragende Spitzenspieler der Borussia, der den Club zum Jubeln brachte.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.