Buntes

VICTAS-Challenge: Duda und Pitchford in vier Disziplinen!

Im ersten Spiel müssen Benedikt Duda und Liam Pitchford Zielgenauigkeit beweisen (©Fabig)

27.10.2020 - Liam Pitchford gegen Benedikt Duda - darum geht es in der großen VICTAS-Challenge. Die beiden VICTAS-Vertragsspieler werden in vier ungewöhnlichen Disziplinen gegeneinander antreten, für die es unterschiedlich viele Punkte gibt. Wer am Ende der Sieger sein wird, lässt sich also noch nicht vorausahnen. Am Ende können auch Sie gewinnen: VICTAS verlost einen Trikotsatz für Ihre Mannschaft - dafür müssen aber auch Sie noch ein bisschen aktiv werden.

In der Weltrangliste ist die Reihenfolge der VICTAS-Spieler eine klare Angelegenheit: Hier steht Liam Pitchford (15.) deutlich vor Benedikt Duda (39.). Doch sind diese Zahlen für die große VICTAS-Challenge aussagekräftig? Nicht unbedingt. Denn in diesem Wettbewerb werden die beiden Topspieler in ungewöhnlichen Disziplinen gefordert, die aber natürlich alle mit Tischtennis zu tun haben. Die VICTAS-Challenge läuft über vier Runden, die wie folgt gewertet werden:

1. Disziplin: 1 Punkt
2. Disziplin: 2 Punkte
3. Disziplin: 3 Punkte
4. Disziplin: 5 Punkte

In der ersten Runde geht es darum, Kerzen auf der anderen Tischseite auszuschießen, ohne sie dabei umzuwerfen. Dafür stehen den beiden Spielern jeweils 30 Bälle zur Verfügung. Wer schneidet besser ab und holt sich den ersten Punkt?

Am Ende der VICTAS-Challenge kommen Sie zum Zug. Dann können Sie sich selbst an der letzten Disziplin versuchen und erhalten die Chance auf einen Trikotsatz des V-Shirts 215 oder des V-Shirts 212. Weitere Infos folgen im vierten Video. Jetzt müssen erst einmal die Profis ran!


 

Zur VICTAS-Webseite!

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.