Buntes

ITTF Star Awards: Boll könnte doppelt abräumen

Ein überraschter Timo Boll nahm voriges Jahr bereits den Preis für den 'Male Table Tennis Star' entgegen (©ITTF)

06.11.2018 - Im vergangenen Jahr war Timo Boll einer der strahlenden Sieger bei den ITTF Star Awards, der großen jährlichen Preisverleihung des Tischtennisweltverbands. In diesem Jahr hat der amtierende Europameister die Chance, seinen Titel als „Männlicher TT-Star“ zu verteidigen, wurde aber auch noch für seinen herausragenden Ballwechsel gegen Liang Jingkun bei den China Open nominiert. Boll ist der einzige Deutsche, der in den drei Hauptkategorien zur Wahl steht.

Wer hat in diesem Jahr am meisten von sich reden gemacht und mit guten Leistungen überzeugt? Das will die ITTF bis zum 12. Dezember ermitteln, wenn die ITTF Star Awards, die Oscars der Tischtennisszene, im koreanischen Incheon vergeben werden. Wie immer stellt der Weltverband in den drei Hauptkategorien einige Nominierte zur Wahl, über die sowohl die Fans als auch eine Fachjury entscheiden sollen. Bis zum 19. November kann man seine Stimme noch abgeben und somit beeinflussen, wer im Rahmen der Grand Finals in Korea geehrt wird (zur Abstimmung).

Im vergangenen Jahr hatten Timo Boll und Ding Ning die Gunst der Wähler auf ihrer Seite. Und auch Jörg Roßkopfs Arbeit wurde mit dem Preis des ‚Table Tennis Star Coachs‘ gewürdigt. Deutschland könnte auch in diesem Jahr wieder abräumen, denn Boll wurde in den drei Hauptkategorien zweimal nominiert. So hat er unter anderem die Möglichkeit, seinen Titel des ‚Male Table Tennis Stars‘ zu verteidigen, muss sich dafür aber gegen den World-Cup-Sieger Fan Zhendong, Japans Wunderkind Tomokazu Harimoto und Brasiliens Topspieler Hugo Calderano behaupten. Bei den Damen stehen die World-Cup-Siegerin Ding Ning, die frischgebackene Swedish-Open-Gewinnerin Mima Ito, Polens Europameisterin Li Qian und die Chinesin Wang Manyu, die in diesem Jahr drei World-Tour-Turniere gewinnen konnte, auf der Liste.

Für den besten Punkt des Jahres hat der Weltverband wieder ein paar Schätze ausgegraben, von denen einer besser als der andere ist. Auch Timo Boll ist hier mit seinem spektakulären Ballwechsel - inklusive Handwechsel - gegen Liang Jingkun bei den China Open vertreten. Die zur Auswahl stehenden Punkte können Sie sich im Video anschauen:

Die Nominierungen in den anderen Kategorien, männlicher und weiblicher ‚Para Table Tennis Star‘, ‚Table Tennis Breakthrough Star‘ und schließlich ‚Star Coach‘ werden in den kommenden Wochen präsentiert.

Die Preisträger des vergangenen Jahres in der Übersicht: 

  • Male Table Tennis Star: Timo Boll (GER)
  • Female Table Tennis Star: Ding Ning (CHN)
  • Table Tennis Star Coach: Jörg Roßkopf (GER)
  • Male Para Table Tennis Star: Viktor Didukh (UKR)
  • Female Para Table Tennis Star: Neslihan Kavas (TUR)
  • Table Tennis Star Point: Ding Ning (CHN)
  • Table Tennis Breakthrough Star: Tomokazu Harimoto (JPN)
  • Fair Play Star: Irvin Bertrand (FRA)

Hier geht's zur Abstimmung für die ITTF Star Awards 2018!

(JS)

 

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.