TTBL

Transfercoup: Quadri Aruna spielt ab Sommer in Fulda

Quadri Aruna spielt ab der kommenden Saison für den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell. (©ITTF)

03.02.2020 - Der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell hat am Montagnachmittag einen echten Transfercoup gelandet. Der Wechsel des Nigerianers Quadri Aruna in die TTBL ist perfekt. Ab Sommer spielt der Weltranglistenachtzehnte für den derzeitigen Tabellenzehnten. Aruna ist der erste hochkarätige Neuzugang, der künftig in Deutschlands bester Liga aufschlagen wird. Der 31-Jährige soll künftig Tomislav Pucar ersetzen, der den Verein verlassen wird.

Für den Afrikaner ist die TTBL absolutes Neuland. Seinem Ex-Verein Sporting Lissabon hat Aruna den Rücken gekehrt, um bei Fulda-Maberzell einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 zu unterschreiben. 2016 konnte der international erfahrene Weltranglistenachtzehnte Timo Boll bei den Olympischen Spielen in Rio mit 4:2 besiegen. Bald darf sich Afrikas bester Tischtennisspieler häufiger mit dem Düsseldorfer messen.

Der 24-jährige Kroate Tomislav Pucar hingegen wird die Fuldaer zum Saisonende nach zwei Jahren wieder verlassen. Wohin steht allerdings noch nicht fest. Neben der Aruna-Verpflichtung dürfen sich die Fans des TTC aber noch über eine zweite positive Nachricht freuen. Denn mit Ruwen Filus verlängerte ein weiterer Leistungsträger sein Arbeitspapier um weitere 24 Monate. Filus trägt bereits seit 2013 das Trikot der Osthessen und soll die Liga gemeinsam mit Aruna und dem jungen Fan Bo Meng in Zukunft weiter aufmischen.

Übrigens: Wie in jedem Jahr sammeln wir auch dieses Mal wieder alle Wechsel in und aus der TTBL in unserem Transfermarkt. Die Übersicht finden Sie rechts auf der Startseite!

(FKT)

 

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.