Kanten-Klaus: Engagement im Verein ist Ehrensache!

Diese Situation kommt sicher dem einen oder anderen bekannt vor: Bei den Vorstandswahlen werden Freiwillige für die Vereinsämter gesucht und die Anwesenden flüchten entweder auf die Toilette oder betrachten höchst interessiert ihre Schuhe. Denn gemeinhin schlagen sich die Spieler nicht gerade darum, sich im Verein zu engagieren. Für unseren Kreisklassen-Blogger Kanten-Klaus ist dies ein Unding - denn ohne Ehrenämtler läuft im Verein nun einmal nichts.

Jans Blog: Profi-Tour statt Ligaleben? Eine finanzielle Frage

Spannende Duelle der absoluten Topspieler und eine lückenlose Berichterstattung in der digitalen Welt - wenn es nach unserem freien Redakteur Jan Lüke ginge, könnte das hohe Niveau, das wir gerade im internationalen Toptischtennis geboten bekommen, zum Alltag werden. Der Spagat, den die Spieler schon jetzt zwischen ITTF-Events und Liga machen, ist aber kaum mehr auszureizen. In seinem Blog überlegt Lüke, was sich ändern müsste, wenn man den Fokus auf den Einzelsport legen würde.

Sebastians Blog: Bei Bezirksmeisterschaften mitspielen oder nicht?

Spielen Sie bei Bezirksmeisterschaften mit, wenn Sie sich dafür qualifiziert haben, oder sparen Sie sich diese Veranstaltung? Unser dualer Student Sebastian Leib ist in diesem Jahr nun schon zum zweiten Mal in Folge in das Teilnehmerfeld der Meisterschaften nachgerückt, weil im Bezirk Düsseldorf viele Spieler abgesagt hatten. In seinem Blog überlegt er, welche Gründe für und gegen eine Teilnahme sprechen und warum er persönlich sofort zugesagt hat, als er nachnominiert wurde.

Phasendrescher: Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!

Die Saison steckt in einer noch eher frühen Phase, daher sollte man sich mit voreiligen Schlüssen zurückhalten. Zumindest eine schöne Momentaufnahme ist das, was die Kreisliga-Mannschaft der SG Eintracht Regenbach/Wurmtal gerade erlebt. Denn die "Regenwürmer" führen die Tabelle nach drei Spielen an. Wie die einzelnen Spieler mit der Tabellenführung umgehen, beschreibt Phasendrescher Philipp Hell in diesem Blog!

Dietmars Blog: Kleine Nationen gegen WM-Verkleinerung – eigene Vorteile im Blick

Angeführt von Malta wollen zahlreiche europäische Verbände die Zeit zurückdrehen und die WM-Reformen für mehr Professionalisierung durch schlankere Formate rückgängig gemacht sehen. Dabei greifen die vorgesehenen Veränderungen bereits erkennbar. Unser Blogger Dietmar Kramer versucht sich an einer Einordnung der Entwicklung.

Kanten-Klaus: Wenn's zum Saisonstart so gar nicht läuft

Die Saison ist schon ein paar Wochen alt und endlich meldet sich unser Kreisklassenblogger Kanten-Klaus wieder zu Wort. Doch statt von einem guten Start in die Spielzeit muss er von einem denkbar schlechten Auftakt berichten. Wie es kommt, dass der Übergang vom heimischen Grill in der Sommerpause zum Tischtennistisch in der Halle diesmal nicht so gut funktioniert hat, erzählt uns Kanten-Klaus in seinem Blog.

Jans Blog: Nett gedacht, schlecht gemacht

Dank der Aufnahme des Mixed-Doppels in das olympische Programm erlebt diese bislang etwas stiefmütterlich behandelte Tischtennisdisziplin zurzeit einen Aufschwung. So wird inzwischen nicht nur bei Welt-, sondern auch Europameisterschaften sowie ein paar World-Tour-Turnieren Mixed gespielt. Doch was ist, wenn wahrscheinlich weder die amtierenden Welt- noch Europameister bei den Olympischen Spielen antreten werden? Darüber denkt Jan Lüke diesmal in seinem Blog nach.

Daniels EM-Blog: Unorthodoxe Spielsysteme auch auf diesem Niveau

An diesem Sonntag findet die EM in Alicante ihren Abschluss, nach spannenden Wettkampftagen mit einer Reihe von deutschen Erfolgen. Redakteur Daniel Koch hat das Turnier auf sich wirken lassen, mit anderen verglichen, will in seinem Blog aber nicht auf die sportliche Bilanz aus deutscher Sicht eingehen, sondern mal auf Spieler, die sonst wohl eher weniger im Fokus stehen.

Der Phasendrescher: Mit kollektiver Unlust ins Pokalspiel

Unser ‚Phasendrescher‘ Philipp Hell nimmt sich die nächste Saisonphase vor und landet bei dem ersten Pokalspiel, das wohl nicht nur für seine Kreisligisten der SG Eintracht Regenbach/Wurmtal ein unbeliebter Termin ist. Mannschaftsführer Eberhard bekommt mit Ach und Krach eine Mannschaft zusammen, bevor die Diskussionen über das Spielsystem beginnen. Ob denn wenigstens die Partie gegen den überlegenen Gegner gewonnen wird, lesen Sie im Blog.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.