Taktiktipp: Platzierung von langen Aufschlägen und Nachspielen

Taktische Fähigkeiten dienen Spielern jeden Leistungslevels zum Erfolg und können einmal erlernt auch durchgängig angewendet werden. Im Gegensatz zu technischen Fertigkeiten, die sich veränderten Körperverhältnissen, oder Materialveränderungen ein Leben lang anpassen müssen, bleiben die Grundzüge taktischer Verhaltensweisen gleich. Dies ist einer der Gründe weshalb unser Trainingsexperte Martin Adomeit in den nächsten Wochen in einer Serie Einheiten zum Taktiktraining vorstellen wird.

TT-Schule Grenzau

Trainingstipp: Aktives Nachsetzen aus der Mitte oder Rückhand

Folgende Situation dürfte so manchem Spieler im Amateurbereich bekannt vorkommen: Die Eröffnung aus der Vorhand gelingt, aber nun kommt der Block in die eigenen Rückhand-Hälfte und man gerät direkt wieder ins passive Spiel. Dieser Schwachstelle im Angriffsspiel geht unser Trainingsexperte Martin Adomeit in seinem heutigen Trainingstipp nach.

'Heldentipp': Das Handtuch als Minenfeld

Auch heute stellt der Bonner B-Lizenz-Trainer Jannick Borschel, der vielen durch seinen YouTube-Kanal "Tischtennis Helden" bekannt ist, wieder einen Trainingstipp auf myTischtennis.de vor. In vielen seiner Übungen arbeitet er mit kleinen Trainingshilfen, um mehr Spannung und Abwechslung beim Spieler zu erzeugen. Eine Trainingshilfe, die viele dabei haben, ist das Handtuch. 

'Heldentipp': Kein Gefühl beim Einspielen? Drei nützliche Ratschläge!

Ein leidiges Problem für viele ist das fehlende Gefühl beim Einspielen. Viele brauchen lange, bis sie ein richtiges Gefühl entwickelt haben und die Bälle wie gewohnt treffen. Damit dieses Phänomen schneller verschwindet oder vielleicht ganz aufhört, hat "Tischtennisheld" Jannick Borschel drei Tipps zusammengestellt, die aus seiner Erfahrung als Trainer bei vielen geholfen haben.

Trainingstipp: Spin-Spin aus der Rückschlagsituation heraus

Nach den Übungen in der letzten Woche, als die Faszination des Spin-Spin-Spiels über den Aufschlag eingeleitet wurde, widmet sich Martin Adomeit im heutigen Trainingstipp weiteren Facetten dieses Themas. Diesmal geht es darum, über den Rückschlag in die Spin-Spin-Situation zu gelangen und so den Gegner mit nicht "alltäglichen" Bällen zu beschäftigen. Nachfolgend eine Situation in Zusammenhang mit diesem Thema, die Martin Adomeit bei einer Trainingseinheit erlebt hat. 

Trainingstipp: Halblang oder lang aufschlagen, um Spin zu übernehmen

Die WM in Düsseldorf vor wenigen Monaten begeisterte die Zuschauer mit unglaublichen Ballwechseln. Ein Teil dieser Ballwechsel bestand dabei aus einer hohen Anzahl von Spin-Spin-Rallys, bei denen viele gegnerische Topspins nicht nur auf der VH-Seite mit eigenem Spin beantwortet wurden, sondern auch mit der RH. Wie sich solche Ballwechsel im eigenen Training üben lassen, verrät Martin Adomeit im heutigen Trainingstipp.

'Heldentipp': Fokus auf den dritten Ball

Chinesische Tischtennisspieler sind bekannt für ihre enorme Offensivkraft. Die Drei-Punkte-Regel besagt, dass man versucht, innerhalb von drei Kontakten den Punkt zu machen. Mit welchen Übungen man das am effektivsten trainieren kann, das verrät uns der Bonner B-Lizenz-Trainer und von Youtube bekannte 'Tischtennisheld' Jannick Borschel im heutigen Trainingstipp. 

Trainingstipp zum Passivspiel: Bewegungen spät einleiten!

Martin Adomeit, myTischtennis.de-Trainingsexperte, stößt im Rahmen seiner zahlreichen Trainingsveranstaltungen immer wieder auf eine Fehlerquelle, die das qualitativ gute Spielen einzelner Bälle erheblich erschwert und oft sogar ganz unmöglich macht. Die Spieler holen zu früh zu einzelnen Schlägen aus und können ab diesem Zeitpunkt ihre Schläge oder auch Körperpositionen zum Ball nicht mehr korrigieren. Darum geht es in seinem aktuellen Tipp.

Trainingstipp: Der Rückhandflip – ein Rückschlag für jeden!

Der Rückhandflip ist als Rückschlag aus dem Spitzentischtennis nicht mehr wegzudenken. Dennoch sollte ihn jeder Spieler ausprobieren – unabhängig von seiner Spielstärke. Sei es, um die Initiative zu übernehmen und den gegnerischen Spieler direkt unter Druck zu setzen, oder sei es, um den Gegner nur einmal zu überraschen. Wie sie den Rückhandflip erlernen und festigen können, beschreibt Martin Adomeit im heutigen Trainingstipp. 

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.