Regelecke

Regelecke: Das Tragen eines Kopftuchs als Schweißschutz

Kennen Sie die richtige Lösung? (©Roscher)

16.01.2017 - Hohe Temperaturen in der Halle, hohe Luftfeuchtigkeit und natürlich ein intensives Spiel können schon einmal Schweißausbrüche hervorrufen, die gar nicht so leicht einzudämmen sind. Abhilfe können in diesem Fall Schweiß- oder Stirnbänder schaffen. Wie sieht es mit Kopftüchern aus? Sind diese auch als Mittel erlaubt, um Schweiß frühzeitig abzufangen? Diese Frage stellen wir Ihnen heute in der Regelecke!

Sie glauben, die richtige Antwort zu kennen? Dann nehmen Sie doch an unserer Abstimmung teil oder schreiben Sie einen Kommentar unter den Artikel. Das Ergebnis des Votings sowie die richtige Lösung und den passenden Regelparagraphen gibt es wie immer ab Mittwochnachmitag auf der zweiten Seite des Artikels nachzulesen. Falls Ihnen weitere Regelfragen unter den Nägeln brennen, kontaktieren Sie unsere Regelexperten unter regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.

Und hier kommt unsere aktuelle Regelfrage:

Ist das Tragen eines Kopftuchs als Schweißschutz zulässig?
a) In keinem Fall
b) Nur wenn es wie ein Stirnband getragen wird
c) Kopftücher sind prinzipiell erlaubt

Die richtige Lösung können Sie auf der zweiten Seite dieses Artikels nachlesen!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.