Regelecke

Regelecke: Auffangen des Balls im Aus einfach so erlaubt?

Dürfte man diesen Ball einfach so auffangen, wenn er auf dem Weg ins Aus ist? (©Fabig)

27.06.2016 - Jeder kennt die Situation: Ein Ball ist auf dem besten Wege ins Aus zu fliegen. Um den Spielablauf etwas zu beschleunigen, lässt man diesen jedoch nicht auf dem Boden aufticken, sondern fängt ihn vorher auf. Gemacht wird es in vielen Spielklassen. Aber ist das überhaupt so einfach erlaubt? Damit beschäftigt sich unsere Regelecke in dieser Woche. Wie bei der letzten Ausgabe dürfen sie über die Ihrer Meinung nach richtige Antwort abstimmen!

Keinem dürfte folgender Fall unbekannt sein: Der Gegner trifft den Ball nicht sauber und bevor dieser ins Aus segelt und man ihm womöglich hinterherlaufen muss, fängt man ihn einfach auf. Darf man das so einfach? Darum geht es heute in der Regelecke! Wie bereits beim letzten Mal auf Anregung unserer Leser durchgeführt, sollen Sie auch diesmal wieder bei dieser Regelfrage abstimmen, statt – wie es vorher üblich war – Ihren Lösungsansatz in die Kommentarzeile schreiben. Bei der letzten Frage, die sich um das Coaching von Jugendlichen drehte, lag die Mehrheit von Ihnen richtig. Wir sind gespannt, wie Sie sich in dieser Woche schlagen!

Den Regelparagraphen und die richtige Lösung veröffentlichen wir wie immer in zwei Tagen auf der zweiten Seite dieses Artikels. Sollten bei Ihnen ähnliche Fragen auftreten und Sie Hilfestellung zum Regelwerk brauchen, schreiben Sie einfach eine Email an regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.

 

Und so lautet die aktuelle Regelfrage:

Spieler A ahnt, dass der Ball von Spieler B auf jeden Fall ins Aus geht und fängt ihn auf, damit er nicht so weit laufen muss, um ihn zu holen. Was passiert?

a) Wenn er den Ball hinter der Spielfläche gefangen hat, bekommt er den Punkt, sofern der Ball den Tisch nicht berührt hat.

b) Es ist irrelevant, wo er den Ball gefangen hat. Der Gegner bekommt den Punkt, da der Ball nicht aufgehalten werden darf.

c) Der Ballwechsel wird wiederholt.

d) Es muss die Entscheidung des OSR eingeholt werden, der letztinstandlich eine Entscheidung zu treffen hat.

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.