Regelecke

Regelecke: Wann die Uhr während des Spiels anhalten?

Wissen Sie die richtige Lösung? (©Roscher)

25.04.2016 - In den unteren Ligen ohne Oberschiedsrichter findet die Wechselmethode, die das Zeitspiel regelt, wohl kaum Anwendung. In den oberen Ligen ist sie aber von Bedeutung, gerade wenn Abwehrspieler am Tisch stehen und Sätze kaum ein Ende nehmen. Unsere heutige Frage in der Regelecke beschäftigt sich mit der Wechselmethode und der Frage, wann während eines Spiels die Uhr angehalten wird.

Gerade die Duelle zweier Abwehrspieler können sich oft stark in die Länge ziehen. Dem will man anhand der Wechselmethode entgegenwirken. Diese wird in einem Satz nach 10 Minuten eingeführt, wenn nicht mindestens 18 Punkte gespielt wurden. Ab Einführung der Wechselmethode schlägt jeder Spieler abwechselnd nur für einen Punkt auf. Gelingen dem rückschlagenden Spieler oder Paar 13 Rückschläge in einem Ballwechsel, erzielt der Rückschläger einen Punkt. Einmal in einem Spiel eingeführt wird die Wechselmethode auch in allen folgenden Sätzen angewandt. Worauf heute unsere Frage in der Regelecke abzielen soll: Wann muss während des Spiels die Uhr angehalten werden?

Wissen die Lösung? Dann teilen Sie uns doch Ihre Antwort in einem Kommentar mit oder berichten Sie von interessanten Situationen, die Ihnen in Zusammenhang mit dieser Regel untergekommen sind. Die richtige Lösung veröffentlichen wir mit dem entsprechenden Paragraphen am Mittwochnachmittag auf der zweiten Seite dieses Artikels. Wenn auch Ihnen eine Regelfrage auf dem Herzen liegt, dürfen Sie sich gerne an unsere Regelexperten unter regelecke@mytischtennis.de wenden. Sie werden möglichst schnell eine Antwort erhalten.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.


Und so lautet die aktuelle Frage:

Wann muss während des Spiels die Uhr angehalten werden?
a) Gar nicht. Es wird ohne Unterbrechung vom ersten Aufschlag bis zum Ablaufen der zehn Minuten gestoppt.
b) Die Uhr wird nur in den Auszeiten angehalten.
c) Die Uhr läuft ausschließlich während der Ballwechsel, d.h. sie wird auch während der Handtuchpausen und während des Ballholens angehalten.

Die Auflösung finden Sie auf der zweiten Seite des Artikels!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.