Regelecke

Regelecke: Beim Aufschlag mit dem Ellenbogen abstützen?

Ist es erlaubt, den Ellenbogen beim Aufschlag auf den Tisch zu legen? (©Roscher)

15.09.2014 - Nachdem wir Sie in unserer letzten Regelecke mit einer Frage zum Timeout im Doppel versucht hatten, auf's Glatteis zu führen, wenden wir uns in der neuesten Ausgabe einmal mehr dem Aufschlag zu. Ist es erlaubt, dabei den Ellenbogen seines freien Armes auf den Tisch zu legen? Genau das wollen wir heute von Ihnen wissen. Diskutieren Sie mit und schildern Sie uns wie gewohnt Ihre ganz persönlichen Erfahrungen!


Häufig kommt es vor, dass ein Aufschlag nicht absolut regelkonform ausgeführt wird. Einen Überblick, welche Fehler ganz gerne beim Aufschlag gemacht werden, gab vor wenigen Monaten unser Experte Hermann Mühlbach. Auf die Position des Elllenbogens des freien Arms ging der Jülicher Zweitligaspieler damals nicht ein. Diesem Punkt widmen wir uns heute in unserer Regelecke. Ist es erlaubt, den Ellenbogen seines freien Arms beim Aufschlag auf den Tisch zu legen?

Wissen Sie die Lösung? Dann teilen Sie uns doch Ihre Antwort in einem Kommentar mit oder berichten Sie von interessanten Situationen, die Sie in Zusammenhang damit erlebt haben. Einzig und alleine den Regelparagraphen bitten wir Sie noch nicht zu posten. Die Auflösung zur Frage veröffentlichen wir am Mittwoch auf der zweiten Seite dieses Artikels. Wenn bei Ihnen ähnliche Fragen zum Regelwerk auftreten und Sie Hilfestellung brauchen, schreiben Sie einfach eine Email an regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort. 

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.



Und so lautet die aktuelle Frage: 

Spieler A legt beim Aufschlag den Ellenbogen seines freien Arms auf den Tisch. Wie ist zu entscheiden? 

a) Der Gegner bekommt den Punkt
b) Wiederholung
c) Der Ballwechsel geht normal weiter 

Die richtige Antwort finden Sie auf der zweiten Seite!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.