Regelecke

Regelecke: Spielabbruch bei Aufstellungsfehler erlaubt?

Wie ist im dargestellten Fall zu entscheiden? (©Roscher)

08.04.2019 - In vielen Vereinen und Mannschaften scheint die Tendenz dahin zu gehen, dass eine Saison nicht nur mit sechs Spielern bestritten wird, sondern deutlich mehr Akteure zum Einsatz kommen, teilweise sogar stark rotiert wird. Ob das zu einfachen Fehlern bei der eigenen Aufstellung führt, wissen wir nicht. Um solch einen brisanten Fall soll es aber heute in der Regelecke gehen!

Dabei fällt erst beim Stand von 5:0 auf, dass die Gastgeber die Positionen 5 und 6 vertauscht haben. Als Folge bricht die Gastmannschaft das Spiel eigenmächtig ab und verlässt die Halle. Wie wäre dieses Spiel nun zu werten? 

Wie Sie es schon gewohnt sind, dürfen Sie gerne für die Lösung abstimmen, die Ihrer Meinung nach richtig ist. Natürlich können Sie auch einen Kommentar schreiben. Den passenden Paragraphen jedoch sollen Sie bitte noch nicht posten, damit auch alle anderen Leser ihr Wissen noch testen können. Sollten bei Ihnen ähnliche Fragen auftreten und Sie Hilfestellung zum Regelwerk brauchen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.
 

 


Und so lautet die aktuelle Regelfrage: 

In einem Mannschaftskampf fällt beim Stand von 5:0 auf, dass die Gastgeber die Positionen 5 und 6 vertauscht haben. Daraufhin bricht die Gästemannschaft das Spiel ab und verlässt die Halle. Wie ist dies zu werten?
a) Gegen die Heimmannschaft, weil sie die Positionen vertauscht hat.
b) Gegen die Gastmannschaft, weil diese ein Spiel nicht eigenmächtig abbrechen darf. Der richtige Weg wäre gewesen, das Spiel so, wie es in den Spielberichtsbogen eingetragen wurde, zu Ende zu spielen und Protest einzulegen.
c) Gegen die Gastmannschaft, weil die Heimmannschaft noch die Möglichkeit gehabt hätte, die Einzelaufstellung zu ändern. Schließlich hatte das untere Paarkreuz noch nicht gespielt.
d) Gegen beide Mannschaften, da eine falsche Einzelaufstellung der Heimmannschaft und der Spielabbruch der Gastmannschaft vorliegen.

Das Ergebnis der Umfrage und die richtige Lösung finden Sie auf der zweiten Seite des Artikels!

(DK)
 

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.