Regelecke

Regelecke: Aufschlag im Doppel – "der war doch noch auf der Linie!"

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem dargestellten Fall gemacht? (©Fabig)

17.07.2017 - Jeder, der auf Wettkampfebene Tischtennis spielt, dürfte die Situation aus dem Doppel kennen: Bei einem recht mittigen Aufschlag ist man sich nicht sicher, ob der Ball in der richtigen Hälfte war, ob er vielleicht die Mittellinie berührt hat. Genau solch einen Fall wollen wir heute in der Regelecke zur Diskussion stellen. Wie immer dürfen Sie gerne abstimmen oder in den Kommentaren mitdiskutieren, was die richtige Lösung sein könnte.

 Kurze, mittige Aufschläge können im Doppel sinnvoll sein, um einen offensiven Return des Gegners zu verhindern. Doch unter Druck kann es natürlich passieren, dass der Aufschlag nicht so kommt, wie man sich das vorstellt. Um einen Aufschlag, bei dem Uneinigkeit darüber herrscht, ob der Ball noch auf der Mittellinie war oder nicht und ob diese mitzählt, geht es heute in der Regelecke. 

Wieder haben Sie die Möglichkeit, sowohl bei der Abstimmung Ihren Tipp für die richtige Lösung abzugeben als auch in der Kommentarzeile Ihre Meinung darzulegen und Ihre Erfahrungen zu diesem Thema zu schildern. Einzig den passenden Regelparagraphen bitten wir Sie noch nicht zu posten, damit auch die anderen Leser noch eine Chance haben, ihr Regelwissen zu testen. Das Ergebnis der Abstimmung und die Lösung können Sie am Mittwochnachmittag auf der zweiten Seite dieses Artikels einsehen. Sollten bei Ihnen ähnliche Fragen auftreten und Sie Hilfestellung zum Regelwerk brauchen, schreiben Sie einfach eine Email an regelecke@mytischtennis.de. Sie erhalten möglichst schnell eine Antwort.

Hier finden Sie die Bildergalerie zur Regelecke mit den Zeichnungen unseres Cartoonisten Ulli Laven.

Und das ist die aktuelle Frage: 

Bei einem Doppelaufschlag herrscht Uneinigkeit darüber, ob der Ball noch auf der Mittellinie war oder nicht. Wie ist dieses Problem geregelt?
a) Wenn der Ball von oben betrachtet mit vollem Umfang neben der Linie aufkommt, war er im Aus.
b) Der Umfang ist egal, der Ball muss die Linie wirklich berühren, um zu zählen.
c) Die Frage erübrigt sich, da beim Doppelaufschlag die Mittellinie auch schon zum Aus zählt.

Die richtige Lösung finden Sie auf der zweiten Seite dieses Artikels!

(DK) 

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.