Fitnesstipp: Bei schlechtem Wetter das Immunsystem stärken

Die dunkle Jahreszeit naht und gerade da ist es wichtig, viel Zeit draußen zu verbringen. Warum das Ganze nicht mit einer Fitnesseinheit verbinden? Die Tischtennis-Schule Zugbrücke Grenzau hat zusammen mit Björn Kafka Übungen für Sie zusammengestellt, die sich in der freien Natur, jederzeit mit dem eigenen Körpergewicht durchführen lassen können. Die optimale Vorbereitung und Stärkung des Immunsystems – bei jedem Wetter!

TT-Schule Grenzau

Bojans Ernährungstipp: Ein Lebensmittel eintauschen

Tipps für Spieler an der Basis, für fortgeschrittene Spieler, für Jugendtrainer, Taktiktipps und Fitnesstipps haben wir Ihnen nach der Umgestaltung unseres Trainingsbereichs seit Mitte Juni bisher vorgestellt. Wenige Kategorien fehlen noch, hierzu zählt der Bereich Ernährung. Den übernimmt bei uns Bojan Besinger, der zu diesem Thema bereits ein 250-seitiges E-Book veröffentlicht hat. In seinem ersten Ernährungstipp auf myTischtennis.de widmet er sich den Basics.

Fitnesstipp: Saisonvorbereitung an der frischen Luft

Sommer. Sonne. Saisonvorbereitung. Die Tischtennis-Schule Zugbrücke Grenzau übernimmt das Thema „Fitness“ in unserem neuen Trainingsbereich und hat zusammen mit Björn Kafka Übungen für Sie zusammengestellt, die sich in der freien Natur, jederzeit mit dem eigenen Körpergewicht durchführen lassen können. Die optimale Saisonvorbereitung, bevor das Wetter einen wieder in die Turnhalle zwingt!

Functional Fitness: Trainingseinheiten an der frischen Luft

Insbesondere in der Saisonvorbereitung und immer mal wieder zwischen Wettkämpfen und Punktspielen kann Training im Freien Sinn machen und Spaß bringen. Zusammen mit Björn Kafka hat uns die Tischtennisschule Zugbrücke Grenzau einige Übungen zur Verfügung gestellt, die draußen an der frischen Luft ohne Geräte durchgeführt werden können. Kafka arbeitete lange als Redakteur bei bekannten Sportzeitschriften und hat mehrere Bücher zum Thema ‚Functional Fitness‘ geschrieben. 

Kristins Tipp: Rückenfit beim Tischtennis - Teil 3

Wie stabil ist Ihr Rücken nach den ersten beiden Teilen von Kristin Silbereisens Trainingsreihe „Rückenfit beim Tischtennis“ schon? Wenn Sie bisher gut mitgemacht haben, sind Sie sicher fit für den letzten Teil, der nun deutlich wettkampfspezifischer wird. Die gelernte Physiotherapeutin bereitet Ihren Körper auf die schnellen und abrupten Bewegungen vor, die Ihnen in einem Tischtennisspiel häufig begegnen.

Kristins Tipp: Rückenfit beim Tischtennis - Teil 2

Ein starker Rücken kann jedem Tischtennisspieler helfen. Das weiß Kristin Silbereisen nicht nur, weil sie die Nummer 50 der Welt ist, sondern auch weil sie eine Ausbildung zur Physiotherapeutin abgeschlossen hat. Im zweiten Teil ihrer Trainingstippreihe „Rückenfit beim Tischtennis“ baut sie auf den grundlegenden Übungen aus dem ersten Teil auf und arbeitet nun daran, den Rücken in Rotation zu stärken.

Kristins Tipp: Rückenfit beim Tischtennis - Teil 1

„Gerade, wenn ich lange spiele und tief in der Grundposition bin oder zum tiefen Topspin ausholen möchte, plagen mich Rückenschmerzen“, klagte einer unserer User kürzlich unter einem Artikel. Mit diesem Problem ist er nicht alleine, weiß Kristin Silbereisen, die nicht nur Tischtennisprofi, sondern auch ausgebildete Physiotherapeutin ist. In ihrer Reihe „Rückenfit beim Tischtennis“ zeigt sie, wie jeder TT-Spieler von einem starken Rücken profitieren kann.

Tipp: Beinarbeit – einfach mal wieder richtig schwitzen!

Nachdem sich myTT-Trainingsexperte Martin Adomeit im letzten Trainingstipp mit vielen Entscheidungen auseinandergesetzt hatte, geht es in dieser Woche um ein profanes Dauerthema im Tischtennis: die Beinarbeit. In recht einfachen Übungen soll es darum gehen, sich dauernd zu bewegen, sich zu verausgaben und deshalb am Ende des Trainings auch gut zu fühlen, weil man stolz auf das ist, was man geleistet hat.

Tipp: Bessere Beweglichkeit durch Hartschaumrolle

Steif am Tisch stehen können Sie an der Steinplatte auf dem Spielplatz - wer ernsthaft Tischtennis spielen will, sollte eine gewisse Beweglichkeit mitbringen. Leider ist diese oft eingeschränkt, weil man z.B. im Beruf den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt und so regelrecht 'einrostet'. Unser Partner, die JOOLA Tischtennisschule Grenzau, erklärt heute, wie man mit einfachen Hilfsmitteln die eigene Beweglichkeit wiederherstellen kann.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.