myZeugnis

Sabine Winters myZeugnis: „War sicher keine Spaßbremse“

Für ihre starke Vorhand gibt sich Sabine Winter 'nur' eine Zwei (©Roscher)

17.07.2015 - Wie fanden sich die deutschen Topspieler in dieser Saison selbst? In unserer Reihe ‚myZeugnis‘ benoten sich Timo Boll & Co. in zehn Fächern selbst und stellen sich ein Zeugnis aus! Sabine Winter, die heute an der Reihe ist, analysiert ihre Saison 2014/15 sehr genau für uns und gibt sich in zwei ihrer Paradedisziplinen, Fitness und Trainingsfleiß, die Bestnote. Im Gegensatz zu den meisten ihrer Kollegen kann sie aber auch im Fach 'Partyfaktor' punkten.

Aufschlag-Rückschlag
Note: 4+
Kommentar„War noch nie meine Stärke, aber ich habe viel Aufschlagtraining gemacht und diese etwas verbessert. Auch meine Rückschläge sind effektiver geworden. Denoch ein Teil meines Spiels, in dem ich noch sehr viel Luft nach oben sehe. Vielleicht kann ich dort sogar noch am allermeisten rausholen.
 

Vorhand
Note: 2
Kommentar: „Meine Vorhand zählt schon immer zu meinen Stärken und sie ist sicherlich mein bester Schlag. Ich gebe mir aber nur eine 2, da ich mit der Vorhand schon mal konsequenter war und ich aus dieser auch noch viel herausholen kann. Mein Vorhand-Gegenspin hat allerdings Fortschritte gemacht. Also kann ich auch positive Entwicklungen in diesem Bereich erkennen. Und was ich schon mal besser konnte, werde ich nicht verlernt haben, sondern es wird wiederkommen. Die schwächeren Phasen sind sicherlich auch auf meine kleine Spielumstellung zurückzuführen. Mit der Zeit wird sich das aber sicher einpendeln und ich werde besser zurückkommen. (Das ist zumindest die Hoffnung ;-) )
 

Rückhand
Note: 3+
Kommentar: „Klar, meine Rückhand ist viel, viel schlechter als meine Vorhand. Ein deutlich größerer Unterschied als die Note 2 im Vergleich zur 3+, aber ich sehe in diesem Bereich eine deutliche Verbesserung und will mich für die Fortschritte mit einer 3+ belohnen. ;-) Es gibt Tage, an denen klappt es wirklich gut, den Ball mit der Rückhand einfach nur im Spiel zu halten. Natürlich gibt es auch noch die Tage, an denen ich in alte Gewohnheiten zurückfalle, das Vertrauen verliere und es weniger gut aussieht. Aber ich werde weiter daran arbeiten und will in Zukunft immer öfter die guten Tage erleben. :-)
 

Taktik
Note: 3
Kommentar: „Ich bin nicht immer der Taktikfuchs. Ich bekomme normalerweise alles mit im Spiel und weiß, was passiert, aber manchmal hapert es an meiner Umsetzung. Deswegen nur die 3, da ich mehr aus dem Wissen, was eigentlich vor sich geht, machen kann.
 

Fitness
Note: 1
Kommentar: „Ich mache sehr viel für meine Fitness, brauche sie sicherlich auch für mein Spielsystem. Wenn ich am Ende nicht das erreiche, was ich mir vorgenommen habe, dann liegt es nicht an meiner Fitness. Zumindest nicht nach heutigem Stand. ;-)


Nervenstärke
Note: 2
Kommentar: 
„Ich mag die Spiele am meisten, in denen es um viel geht. Ich denke, das alleine ist schon ein Zeichen dafür, dass man keine zu schlechten Erfahrungen mit den Nerven gemacht hat. Klar, es gibt Spiele, die ich hasse und in denen ich auch sehr nervös bin, aber ich nehme die Herausforderung immer an und weiß, dass man aus diesen Spielen sehr viel lernen kann. Und meistens habe ich die Nerven auch in den Griff bekommen und mich gut durchgekämpft.
 

Trainingsfleiß
Note: 1
Kommentar:
 „Auch an meinem Fleiß wird es nicht liegen, wenn ich es nicht so weit schaffe, wie ich will. Zumindest nicht, wenn ich so arbeite wie in den letzten Jahren. Und erst recht nicht, wenn ich so durchziehe wie im letzten halben Jahr. Dann eher, weil der Kopf manchmal ein wenig abdriftet, aber der Wille ist immer da und ich bin gut darin, meinen inneren Schweinehund zu überwinden. In der Kategorie Fleiß kann ich mir nichts vorwerfen, ich versuche immer, das Beste rauszuholen.


Ernährung
Note: 2+
Kommentar:
 „Wenn ich nur das Jahr 2015 nehme, gebe ich mir eine 1. Da wir aber ja die ganze Saison bewerten, falle ich auf eine 2+ ab. Seit Januar allerdings habe ich sehr darauf geachtet, was ich esse. Kaum noch zu Süßigkeiten gegriffen, nur an zwei Tagen habe ich unnötig viel gesündigt, das waren aber auch zwei Anlässe, bei denen man das verzeihen kann. ;-)
 

Partyfaktor (Wie hast du dich auf den Players’ Partys geschlagen?)
Note: 3
Kommentar: 
„Puh, schwer..... Ich war dieses Jahr nicht oft auf den Players’ Parties. Zum einen war ich oft schon abgereist oder es stand schon wieder kurz darauf die nächste Sache an und ich habe mich dann doch für die Regeneration entschieden. Aber wenn ich am Start war, dann war ich sicherlich keine Spaßbremse. ;-)
 

Ausbeute (Inwiefern hast du das erreicht, was du dir vorgenommen hast?)
Note: 2
Kommentar:
 „Ich habe zwar nicht sooo viele Titel gesammelt. Den Europameistertitel im Team konnten wir erfolgreich verteidigen. Aber ich habe spielerisch Fortschritte gemacht und das ist das Wichtigste.
 

Übersicht:

Fach Note
Aufschlag-Rückschlag 4+
Vorhand 2
Rückhand 3+
Taktik 3
Fitness 1
Nervenstärke 2
Trainingsfleiß 1
Ernährung 2+
Partyfaktor 3
Ausbeute 2
Gesamt 2,21


Zu Benedikt Dudas myZeugnis!
Zu Nina Mittelhams myZeugnis!
Zu Patrick Franziskas myZeugnis!
Zu Kristin Silbereisens myZeugnis!
Zu Timo Bolls myZeugnis!

(JS)

Ähnliche Artikel
Werbung Google
Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Shop-Partner
leguano - Der Barfußschuh
STIGA
Jetzt anmelden!
XIOM
Bildergalerien...

Die schönsten Fotos der Olympischen Spiele in Rio!

Transfermarkt

Ochsenhausen verstärkt sich mit Abwehrspieler Muramatsu 

Twitter
Jetzt Premium-Mitglied werden!
Aktuelle Tischtennis-Ranglisten

Ma Long ist die Nummer eins der Welt!

Tischtennis-Training

Jetzt online trainieren - mit den Trainingsvideos auf myTischtennis.de!

Anzeige

Copyright © 2016 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.