Top-News

Slovenian Open: Wird deutsche Goldsträhne fortgesetzt?

Die World Tour geht zwar erst im Juni weiter, Spielpraxis für die WM kann man aber auch bei den beiden Challenge-Turnieren noch sammeln, die vor...

Roßkopf im ITTF-Interview: "Chinesen nicht unschlagbar"

Tolle Erfolge erzielten die deutschen Herren bei den Korea Open in Incheon am Wochenende: In einem rein deutschen Finale gegen Patrick Franziska gewann Timo Boll...

Kurioser Rückwärtsdrall: Mit diesem Punkt hat keiner gerechnet

Manchmal läuft es einfach wie von selbst. Das mag sich auch der Spieler in unserem aktuellen ‚Video der Woche‘ gedacht haben, der wohl wirklich nicht...

‚Heldentipp‘: So frischt man den Wettkampf im Training auf

Wie bereits angekündigt, hilft uns Jannick Borschel, besser bekannt als Kopf des YouTube-Auftritts der „Tischtennis Helden“, nicht nur dabei, Videos zu den Übungen unseres Trainingsexperten...

Regelecke

Regelecke: Körpertreffer über dem Tisch

Insbesondere bei Netzbällen, die kurz hinter dem Netz aufkommen, kann es manchmal vorkommen, dass man sich mit dem Oberkörper weit nach vorne lehnen muss. Wie würde es nun weitergehen, wenn man vom darauf folgenden Rückschlag an der Brust getroffen wird? Diese Frage wollen wir heute in der Regelecke an Sie weitergeben! 

Buntes

Galerie: Ein ganz normaler Tag mit Patrick Franziska

Für Patrick Franziska läuft gerade alles wie am Schnürchen. Bei den Korea Open überzeugte er mit dem Gewinn zweier Silbermedaillen auf ganzer Linie und in den TTBL-Play-offs erzwang er mit dem 1. FC Saarbrücken TT das dritte Spiel gegen Borussia Düsseldorf. Was ist wohl sein Erfolgsgeheimnis? Wir haben den 24-Jährigen begleitet und beobachtet, wie ein ganz normaler Tag im Leben des Patrick Franziska verläuft.

 

Korea Open: Boll und Shan/Solja gewinnen Gold!

Timo Boll und das Doppel Shan Xiaona/Petrissa Solja haben bei den Korea Open in Incheon den Titel gewonnen! Rekordeuropameister Boll setzte sich im deutsch-deutschen Finale gegen Kumpel Patrick Franziska mit 4:0 durch, während Shan Xiaona und Petrissa Solja die Japanerinnen Hina Hayata und Mima Ito mit 3:1 besiegten. Knapp am Titel vorbei schrammte Patrick Franziska zusammen mit Jonathan Groth im Herren-Doppel. 

World Tour - Korea Open: Solja und Mengel scheitern in erster Runde
Bundesligen - 2. Liga: Frickenhausen bleibt drin, Mainz und Bad Hamm steigen auf
World Tour - Korea Open: Deutsches Herrenquartett geschlossen weiter

 

 

Gesucht: Der beste Amateur-Ballwechsel der Rückrunde!

Bei den Spielen Ihrer Mannschaft läuft manchmal eine Kamera mit? Oder Sie sind selbst hin und wieder mit der Kamera unterwegs und nehmen Partien auf? Dann aufgepasst: Wir suchen den Amateur-Ballwechsel der Rückrunde. Der Einsender des besten Ballwechsels kann dabei einen Gutschein für einen Wochenendkurs der andro-Tischtennisschule in Düsseldorf im Wert von 172 Euro sowie eine dreijährige Premium-Mitgliedschaft bei myTischtennis.de gewinnen.

Buntes - Liu Guoliang: „Kein Grund, in Panik auszubrechen!“
Clip - Video der Woche: Die Katze lässt das Spielen nicht
Umfrage - Umfrage: Wie gut kommen Sie gegen Materialspieler zurecht?

Partner

Der Tischtennis Manager wird international

Das erfolgreiche deutsche ‚Game‘ Tischtennis Manager, bei dem man als Spieler in die Rolle eines Managers eines Tischtennisvereins versetzt wird und kostenlos gegen über tausend menschliche Gegner antreten kann, erweitert seinen Sprachraum. Mit einer Übersetzung ins Englische versucht das Spiel, nun international Fuß zu fassen. Zeitgleich wurde auch eine englische App für den Table Tennis Manager bei Google Play angemeldet.

Blog

Dietmars Blog: Deutschland siegt, China verliert - und bei der WM?

Gut einen Monat vor den Weltmeisterschaften in Düsseldorf waren die Erfolge der deutschen Aktiven bei den Korea Open ein wahrhaftiger Appetithappen. Vor dem Hintergrund der vorangegangenen Nackenschläge für Chinas Seriensieger bei den Asienmeisterschaften schürten Boll und Co. das zarte Pflänzchen Hoffnung auf Medaillen auch beim Großereignis des Jahres vor der eigenen Haustüre. Unser Blogger Dietmar Kramer versucht sich an einer Einordnung der Vorzeichen.

Jugend-DM: Sophia Klee und Gerrit Engemann holen Einzel-Titel!

Gerrit Engemann und Sophia Klee heißen die Deutschen Jugendmeister des Jahres 2017. Bei den 70. nationalen Titelkämpfen in Kirn sicherten sich die Talente vom TTC GW Bad Hamm und SC Niestetal jeweils erstmals den Titel im Einzel. Klee räumte als beste Spielerin des Turniers zudem zusammen mit Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim) eine zweite Goldmedaille im Doppel ab. Bei den Jungen setzten sich mit dem Duo Fan Bo Meng/Jannik Xu (TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell/TTC Seligenstadt) ebenfalls zwei Hessen durch.

Amateure

TT-Stammtisch: Duelle gegen 'alte Recken'

Vor Ostern mussten Raketen-Rudi und Noppen-Norbert in der 2. Kreisklasse noch einmal ran. Im letzten Spiel gegen den TTC Mossdorf ging es nicht mehr um viel. Gerne hätte man das Spiel dennoch gewonnen. Trotz oder gerade aufgrund einer Reihe von Spielern jenseits der 75 Jahre erwies sich Mossdorf als zu starker Gegner. Warum Duelle gegen solch 'alte Recken' oft nicht leicht sind, darüber diskutieren Rudi und Norbert heute im Stammtisch. 

WM 2017

WM-Zeitzeuge Schöler: „Zuschauer sind ohnmächtig geworden“

Noch fünf Wochen bis zur Eröffnung der Weltmeisterschaften in Düsseldorf und wir bewegen uns in unserem WM-Countdown immer weiter in die Vergangenheit. Die nächste Heim-WM, die wir uns vornehmen, sind die Titelkämpfe von München 1969. Als Zeitzeugen konnten wir keinen Geringeren als den WM-Finalisten Eberhard Schöler gewinnen, der uns von schwierigen Bedingungen in der Halle, der vergebenen 2:0-Führung und seinen ganz persönlichen Highlights berichtet.

Fotostrecke

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.