Top-News

Hungarian Open: Ruwen Filus gewinnt zweimal Bronze

Starke Leistung von Ruwen Filus in Budapest! Der Abwehrspezialist erspielte sich nicht nur die Bronzemedaille im Doppel an der Seite von Ricardo Walther, sondern stieß auch...

Clip: Deng Yaping schickt Klopp TT-Hilfe nach Liverpool

Jürgen Klopp stand neulich vor einer schweren Aufgabe. Seine beiden brasilianischen Stars Philippe Coutinho und Roberto Firmino forderten ihren Teammanager beim FC Liverpool zum Tischtennisdoppel...

Dynamik und Treffsicherheit: Sabine Winter am Balleimer

Während ihr in Rio bei den Olympischen Spielen 'nur' die Rolle als Ersatzspielerin vergönnt war, ist sie für die WM 2017 in Düsseldorf eine der...

Bestätigt: Jean-Michel Saive will ITTF-Präsident werden

Darüber gesprochen wird schon seit Monaten, nun ist es offiziell bestätigt: Jean-Michel Saive tritt als Kandidat zur ITTF-Präsidentenwahl an. Dies gab die lebende Legende heute...

myTischtennis-News

Mehr Spieler erreichen: Bewerben Sie Ihr Turnier auf myTT!

Sie richten ein Turnier aus und möchten im Vorfeld möglichst viele potenzielle Teilnehmer – auch überregional – erreichen? Dann nutzen Sie die Chance und bewerben Sie Ihre Veranstaltung auf myTischtennis.de, um Spieler in ganz Deutschland darauf aufmerksam zu machen. Vier Tage lang ist der Artikel zu Ihrem Turnier auf der myTischtennis.de-Startseite zu sehen und verbleibt danach dauerhaft in der zugehörigen Kategorie.

Amateure

TT-Stammtisch: Das Coachen der Mannschaftskollegen

Für die 3. Mannschaft des TTC Bad Falzsuflen stand am Mittwoch ein Auswärtsspiel an. Gegen Königsplusterhausen mussten Noppen-Norbert, Raketen-Rudi und Co. eine 6:9-Niederlage einstecken – sehr zum Leidwesen von Rudi, der einige seiner Mannschaftskollegen ohne Erfolg coachte. Über die unterschiedlichen Auffassungen vom Coaching tauschen sich Rudi und Norbert, der von Ersterem auch ungerne Ratschläge annimmt, in ihrer Stammkneipe aus.

 

Ma Long beendet TT-Durststrecke bei CCTV Awards

An Ma Long kommt so schnell niemand vorbei. Das gilt für seine Konkurrenten an den Tischtennistischen dieser Welt, aber auch für die prestigeträchtigste Preisverleihung der chinesischen Sportszene. Als erster Tischtennisspieler in der 15-jährigen Geschichte des CCTV Sports Personality Awards gewann der Olympiasieger den Preis des besten männlichen Athleten des Jahres. Zudem ist es sieben Jahre her, dass ein Tischtennisspieler in einer anderen Kategorie gewinnen konnte.

World Tour - Hungarian Open: Filus holt Viertelfinalticket gegen Walther
World Tour - Hungarian Open: Bronzeduo im Einzel gegeneinander!
Bundesligen - Damen-Bundesliga: Der TTV Hövelhof zieht zurück

 

Clip: 14-jähriger Ma Long zahlt Lehrgeld

Im letzten Jahr wurde mit dem Japaner Tomokazu Harimoto ein 13-Jähriger Jugend-Weltmeister im Einzel – so jung war vor ihm keiner gewesen. Selbst Ma Long war 'erst' 16, als er diesen Titel gewann. Ein interessantes Video ist nun aufgetaucht, in dem der amtierende Weltmeister und Olympiasieger als 14-Jähriger zu sehen ist. In diesem muss er sich dem viereinhalb Jahre älteren Slowaken Lubomir Pistej mit 0:4 nach recht knappen Sätzen geschlagen geben.

myTischtennis-News - myTT-Spezialkurs: Aktiver Start mit ‚flippigem‘ Rückschlag
Clips - Clip: Schlecht gestanden? Mit falscher Hand zum Punktgewinn!
Buntes - Rückhand-Banane und Co.: Gerrit Engemann am Balleimer

 

Tests

Belagtest: Den XIOM VEGA INTRO testen und behalten dürfen!

Möchten Sie aktiv bei der Verbesserung eines Produktes mithelfen, indem Sie ein kritisches Feedback geben? Dann machen Sie bei unserem aktuellen Belagtest mit! Für diesen stellt die südkoreanische Marke XIOM 30 Exemplare seiner neuesten Entwicklung, des XIOM VEGA INTRO, zur Verfügung. Im Anschluss an den Test, nach dem Zurückschicken des ausgefüllten Testbogens, dürfen Sie den Belag wie immer behalten!

myTischtennis-News

myTT-Umfrage: Wie kommen Sie an Ihr Material?

Der eigene Schläger ist für jeden Tischtennisspieler nicht nur ein bloßes Spielgerät, sondern ein wichtiges Utensil zum Erfolg. Schließlich sollen Holz und Beläge den eigenen Spielstil bestmöglich unterstützen und die eigenen Stärken betonen. Doch wie gelangt der typische TT-Spieler an sein Material? Kauft er es online oder im Laden um die Ecke? Nach welchen Kriterien sucht er es aus und wie lässt er sich beraten? Das wollen wir in einer etwas größer angelegten Umfrage herausfinden.

Trainingstipp: So wichtig ist ein gutes Kurz-Kurz-Spiel!

In Zeiten, in denen Angriffstischtennis über weite Strecken das Nonplusultra ist und in denen der Flip nicht zuletzt durch den Bananenflip in aller Munde ist, gerät gerade bei den jüngeren Spielern eines in Vergessenheit: das Kurz-Kurz-Spiel. Gerade in Verhinderung des gegnerischen ersten Topspins kann dieses aber ein gutes und erfolgreiches Mittel sein, weshalb sich Martin Adomeit dem Thema heute im Trainingstipp widmet. 

Clips

Striptease oder Obstsalat: Tumba-Crew zaubert mit TT-Ball

Auch wenn hier nicht alles mit rechten Dingen zugehen mag, muss man den Jungs der Tumba Ping Pong Show eines lassen: Sie wissen wirklich, wie man unterhält. In einem Best of-Video stellt die schwedische Gruppe, die seit 2012 die YouTube-Gemeinde mit ihren Tricks begeistert, besonders witzige und spektakuläre Exemplare zusammen. Da darf natürlich auch der Messerwurf-Clip nicht fehlen, mit dem sie damals einen echten YouTube-Hit landeten.

Blog

Der Phasendrescher: Der enorm wichtige dritte Satz

Unser ‚Phasendrescher‘ Philipp Hell, der - wie der Name schon sagt - die verschiedenen Phasen eines typischen Amateur-Tischtennisspiels für uns auseinandernimmt, ist an einem ganz entscheidenden Abschnitt angelangt: dem dritten Satz. Dieser kann bereits die sichere Niederlage oder den sicheren Sieg bringen oder entscheidet, in welche Richtung sich das Spiel von da an biegt. Philipp Hell analysiert die verschiedenen Szenarien in gewohnt witziger Art und Weise.

Fotostrecke

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.