International

Korea Open: Achtelfinal-Aus für Han Ying und Shan Xiaona

Han Ying und Shan Xiaona sind als letzte Deutsche am Samstag bei den Korea Open in Incheon ausgeschieden. Im Achtelfinale kassierte Han eine 3:4-Niederlage gegen die Chinesin Wen Jia, während Shan sich der niederländischen Abwehrspielerin Li Jie geschlagen geben musste. Aus deutscher Sicht hatten sich zudem bereits gestern in Runde eins Timo Boll und Qualifikant Wang Xi aus dem Turnier verabschieden müssen.

ETTU-Wettbewerbe

CL-Auslosung: Ochsenhausen erwischt "Star-Gruppe"

„Dimitrij Ovtcharov, Vladimir Samsonov, Jun Mizutani und Michael Maze - da schauen einige Weltstars bei uns vorbei“, posteten die TTF Liebherr Ochsenhausen nach der Gruppenauslosung für die Champions League, an der sie erstmals seit drei Jahren wieder teilnehmen. Die TTF müssen sich gegen Orenburg, Angers und Roskilde durchsetzen, während sich Borussia Düsseldorf auf eine Revanche gegen Chartres freut. Auch Saarbrücken hat gute Chancen auf ein Weiterkommen.

 

Deutsche Para-Talente holen sechs Medaillen in Spanien

Mit einem kleinen Team aus ambitionierten Nachwuchs-Athleten machten sich Hannes Doesseler, Fabian Lenke und Andreas Escher, Co-Trainer der Nationalmannschaft, auf den Weg ins sonnige Spanien, um am Weltranglistenturnier in El Prat de Llobregat in der Nähe von Barcelona teilzunehmen. Und das deutsche Team war bei dem Faktor 20-Turnier sehr erfolgreich: Mit insgesamt sechs Medaillen trat die kleine Delegation schließlich den Heimflug an.

 

Masterarbeit: Hat Vierertisch das Zeug zum Trendsport?

Spektakuläre Ballwechsel, hohe Dynamik, extreme Ballflugkurven - das ist Vierertisch, eine Sportart irgendwo zwischen Tischtennis und Tennis, die vor allem in den Sommermonaten gespielt wird. Aber hat das Spiel an vier zusammengestellten Tischtennistischen auch das Potenzial, aus der Sommernische herauszukommen? Das will Vierertisch-Experte Yannick Schneider untersuchen und bittet um Ihre Meinung.

ETTU-Wettbewerbe

Michael Maze taucht wieder in der Champions League auf

Vor drei Monaten erklärte Michael Maze sein Karriereende, nachdem er sich jahrelang mit Problemen an Knie und Hüfte geplagt hatte. Jetzt taucht sein Name in der Spielerliste der nächsten Champions League-Saison auf. Dank seiner vielen Weltranglistenpunkte schaffte es sein Verein Roskilde Bordtennis BTK 61 unter die 16 Teams, die in der höchsten europäischen Liga starten dürfen. Laut dem Roskilder Sportchef wird Maze auch ein paar Spiele bestreiten.

ETTU-Wettbewerbe

Premiere: Bad Driburg startet in der Champions League!

Große Freude beim TuS Bad Driburg: Der Damen-Bundesligist wird in der nächsten Saison erstmals in der Champions League aufschlagen. Kurz vor Meldeschluss hatte sich der Klub um die Teilnahme am internationalen Geschäft beworben. Nach den Weltranglistenpunkten der Spielerinnen – dem Kriterium für die Einteilung in die Champions League oder den ETTU Cup – schaffte Bad Driburg knapp Sprung in die Königsklasse.

 

Ihr Auto gibt langsam den Geist auf, Sie wollen Ihren langjährigen Begleiter aber nicht auf den Schrottplatz fahren? Der Künstler Benedetto Bufalino liefert eine grandiose Idee zur alternativen Verwendung Ihres Wagens: Drehen Sie das Auto einfach um, schrauben Sie eine Holzplatte drauf und schon haben Sie einen sehr individuellen Tischtennistisch. Bufalinos Werk steht im französischen Labège. Seine Autos dienen ihm bereits als Swimmingpool, Hühnerstall, Grill oder Blumenbeet.

National

DHM: Arne Hölter und Huong Do Thi holen Einzeltitel

Rund 200 Tischtennisspielerinnen und -spieler kämpften am vergangenen Wochenende in Wuppertal um den Titel der Deutschen Hochschulmeisterin bzw. des Deutschen Hochschulmeisters. Die Zuschauer erlebten mitreißende Partien und emotionale Begegnungen. Im Einzel setzten sich am Ende die Bundesligaspielerin Huong Do Thi (Uni Leipzig) und Arne Hölter (TU Berlin) aus der 3. Bundesliga durch.

Trainingstipp

„Tischgespräche“ Beinarbeit: Der Kreuzschritt

Die Basics sind vermittelt, jetzt schrauben Lennart Wehking und Bernd Ahrens das Niveau in der Video-Trainingstippreihe „Tischgespräche“ zum Thema Beinarbeit in die Höhe und behandeln den Kreuzschritt. Hierbei handelt es sich um eine etwas komplexere Technik, die zum Beispiel zum Überwinden von größeren Distanzen gebraucht wird. Unser Experten-Duo verrät, worauf es ankommt und wie die Chinesen den Kreuzschritt einsetzen.

Fotostrecke

Training
RH-Rückschlag aus VH-Seite

LIEBHERR WM 2017
Wer wird das WM-Maskottchen?

Training
Aggressiver Schupf auf den Ellbogen

Buntes
Tischtennistraining der Zukunft?

Shop-Partner
leguano - Der Barfußschuh
STIGA
XIOM
Transfermarkt

Ochsenhausen verstärkt sich mit Abwehrspieler Muramatsu 

Twitter
Bildergalerien...

Richtig oder falsch? Die Aufschläge der Profis

Jetzt Premium-Mitglied werden!
Aktuelle Tischtennis-Ranglisten

Ma Long ist die Nummer eins der Welt!

Tischtennis-Training

Jetzt online trainieren - mit den Trainingsvideos auf myTischtennis.de!

Anzeige

Copyright © 2016 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.