Das erwartet Sie in der Juni-Ausgabe von tischtennis.

Ende Mai hatte das Warten ein Ende: Erstmals nach zwei Jahren Pause wurde wieder ein Bundesfinale der mini-Meisterschaften ausgetragen. In Saarbrücken ging es nicht nur um die obersten Podestplätze, die letztlich die Westerwälderin Magdalena Breuer bei den Mädchen und der Niedersachse Kirill Manalaki eroberten: Die 36 Kinder, die sich über Orts-, Kreis-, und Verbandsentscheide qualifiziert hatten, erlebten ein abwechslungsreiches Wochenende und lernten neue Freunde kennen. tischtennis berichtet aktuell von einer der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport. Außerdem lesen Sie in der Juni-Ausgabe über die Halbfinals in den TTBL-Play-offs, das japanische Ausnahmetalent Sora Matsushima und die walisische Vielspielerin Charlotte Carey, während im monatlichen Materialtest die Tester diesmal den V>20 Double Extra von Victas unter die Lupe genommen haben.

 

Neustart im Alter
Der Seniorensport wurde von der Corona-Pandemie hart getroffen, nicht zuletzt, weil viele Aktive der sogenannten Risikogruppe angehören. Mit zwei Top-Events kehrt die Szene nun zurück: Ende Mai haben in Simmern (Rheinland-Pfalz) die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften stattgefunden, bei denen Stars wie Torben Wosik (SC Staig) an den Start gegangen sind. Schon Anfang Juni folgen erstmals nach zwei Jahren die Deutschen Einzelmeisterschaften im saarländischen Völklingen. Michael Hellwig, seit Ende 2021 neu im Amt des Ressortleiters Seniorensport beim DTTB, spricht im Interview mit tischtennis über die Folgen von zwei Corona-Saisons, den starken Zusammenhalt in der Senioren-Community und Vorfreude auf Reisen nach Las Vegas oder Rimini.

Alles anders
World Table Tennis stellt die Tischtennis-Welt nicht nur bei den Erwachsenen auf den Kopf. Mit der WTT Youth Series schafft die ITTF-Tochter einen Turnierkalender, der künftig über 100 Turniere in allen Regionen der Welt beinhalten soll. tischtennis war Mitte Mai zu Gast in Berlin beim ersten WTT Youth Contender auf deutschen Boden. Welche Idee verfolgt WTT mit seiner Weltserie an Jugendturnieren? Was verspricht man sich von einer Altersklasse von Unter-Elfjährigen? Und was bedeutet es für deutsche Ausnahmetalente wie Josephina Neumann, regelmäßig bei internationalen Turnieren an den Start zu gehen? Das lesen Sie in der Juni-Ausgabe.

Schöne neue Welt
Erlebnisse mit sogenannten VR-Brillen in der virtuellen Realität werden seit Jahren immer beliebter. Und zu den populärsten Simulationen in diesen neuen Welten zählt Tischtennis. tischtennis-Autor Daniel Koch, der schon seit Längerem selbst regelmäßig auch an der virtuellen Platte steht, erklärt den Hype um Tischtennis in der Virtual Reality, wie die Wettkämpfe in der VR-Community organisiert sind und wie der Sport in der realen Welt von der virtuellen Welt profitieren kann.

(Fotos Startseite: WTT, privat, RTTVR)

Copyright © 2022 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.