Das erwartet Sie in der Januar-Ausgabe von tischtennis.

2021 war das Jahr des Valentin Baus. Erst holte der 26-Jährige im Sommer in Tokio die Goldmedaille bei den Paralympics von Tokio, dann wurde er im November zu Deutschlands „Para-Sportler des Jahres“ gewählt. In der ersten Ausgabe von tischtennis im neuen Jahr spielt der Bochumer die Hauptrolle, im großen Portrait erfahren Sie mehr über den weltbesten Tischtennisspieler in der Wettkampfklasse 5. Außerdem geht es um die wundersame WM-Medaille der 58 Jahre alten Luxemburgerin Ni Xia Lian, die Folgen der dritten Corona-Saison und um Tipps für effizienteres Training. Auf diese Themen dürfen Sie sich freuen:

Nimmermüde: Die späten Erfolge von Ni Xia Lian

Eine WM-Medaille in einem Alter, in dem sich andere seit 20 oder mehr Jahren im Tischtennis-Ruhestand befinden - wie geht das? Das haben wir Ni Xia Lian, die mit 58 unlängst WM-Bronze im Doppel gewann, gefragt. Und die Wahl-Luxemburgerin hat uns darauf ein paar spannende Antworten gegeben. Wie viel die 22-fache WM-Teilnehmerin noch trainiert, weshalb sie noch nicht ans Aufhören denkt und warum ihr Start bei der WM in Houston lange fraglich war, das steht in tischtennis.

Über ups and downs: Die TTBL-Hinrundenbilanz

Dass Borussia Düsseldorf an der Spitze der TTBL einsam seine Kreise zieht, kommt nicht so überraschend. Aber worauf basiert die Siegesserie vom Post SV Mühlhausen? Und weshalb steckt Werder Bremen mitten im Abstiegskampf? Nach der Hinrunde in der TTBL ziehen wir Bilanz. In tischtennis lesen Sie, wer im Ringen um die Play-offs die besten Karten hat und weshalb der Kampf um den Klassenerhalt bis zum Ende spannend bleiben könnte. 

Im Corona-Hotspot: Leutzsch-Präsident im Interview

Die Corona-Pandemie hat auch den Tischtennissport schon wieder im Griff. Als erster Landesverband musste der Sächsische TTV die Saison 21/22 unterbrechen. Bei einem von Sachsens Vorzeigeklubs, den Leutzscher Füchsen, betrifft der Abbruch nicht alle Teams, denn für die Zweitliga-Damen läuft die Saison vermutlich weiter. Aber auch das birgt Probleme... Welche, das hat uns Füchse-Präsident Christian Klas im Interview erklärt. Er spricht außerdem darüber, welche großen und kleinen Sorgen Corona ins Vereinsleben trägt, was er sich von der Politik jetzt wünschen würde - und was ihn optimistisch stimmt.


(Fotos Startseite: TTBL/Habel, WTT, privat)

Copyright © 2022 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.