VICTAS
myTischtennis.de

TTBL: Mühlhausen rettet Führung ins Ziel

Das letzte Heimspiel der aktuellen Saison der Tischtennis Bundesliga (TTBL) hat der Post SV Mühlhausen gewonnen. Am 21. Spieltag ging er gegen den 1. FSV Mainz 05 schnell in Führung. Am Ende musste der Playoff-Kandidat allerdings noch einmal zittern. Es sah zunächst so aus, als ob der Post SV Mühlhausen mit dem 1. FSV Mainz 05 kurzen Prozess machen würde. Die Mühlhausener Gastgeber gingen mit 2:0 in Führung, mussten aber am Ende noch einmal zittern. Das Spiel endete schließlich 3:2 für die Thüringer.


World Cup Viertelfinale: Nicht nur Favoritensiege

Am Freitag haben beim World Cup in Macau die Viertelfinals stattgefunden. Tomokazu Harimoto stoppte den Lauf von Anton Källberg, der am Donnerstag noch gegen Liang Jingkun gewann. Auch Ma Long erreichte sicher das Halbfinale, genau wie Wang Chuqin. Bei den Damen schafften die Chinesinnen Chen Meng, Sun Yingsha, Wang Manyu und die Japanerin Miwa Harimoto die Qualifikation für die Vorschlussrunde, die für den morgigen Samstag angesetzt ist.


Einmalige Chance: Stellen Sie Calderano eine Frage!

Er ist die Nummer sieben der Welt, der Beste seines Kontinents und konnte auch in Deutschland gemeinsam mit den TTF Liebherr Ochsenhausen einige Erfolge feiern. Ende April bitten wir den sympathischen Brasilianer zum Interview und lassen gerne auch Ihre Fragen mit einfließen. Also versetzen Sie sich in die Rolle des Sportreporters und nutzen Sie die einmalige Chance, Hugo Calderano Ihre Frage zu stellen.


Nach Sperre: Kanak Jhas steiniger Weg zurück

Das WTT Feeder in Düsseldorf war erst das zweite internationale Turnier, das Kanak Jha nach seiner 15-monatigen Dopingsperre gespielt hat. Mit dem Gewinn der Goldmedaille im DTTZ hat der US-Amerikaner gleich mal ein Ausrufezeichen gesetzt. Wie der 23-jährige Neuzugang des TTC Schwalbe Bergneustadt die lange Zwangspause genutzt hat, was ihm mit Blick auf Olympia Mut macht und wie sein Trainer Jörg Bitzigeio Jhas Zukunft einschätzt, lesen Sie hier.