VICTAS
myTischtennis.de

Düsseldorf Masters: Favoriten stehen im Halbfinale

Die Favoriten haben sich auch am zweiten Wettkampftag bei der vor Zuschauern ausgetragenen sechsten Auflage der Düsseldorf Masters keine Blöße gegeben. Im Viertelfinale setzten sich mit Omar Assar, Benedikt Duda, Dang Qiu und Källberg die an Position eins bis vier gesetzten Spieler gegen deutsche Youngsters durch und machen den Turniersieg am Sonntag damit unter sich aus.


ITTF: Team-WM auf Ende Februar verschoben

Wie angekündigt hat die ITTF heute Neuigkeiten zum eigenen Turnierkalender preisgegeben. In einer Pressemitteilung gab der Weltverband bekannt, dass die ursprünglich für März 2020 geplante WM in Busan (Südkorea) nun endgültig um fast ein Jahr verschoben wird und vom 28. Februar bis 7. März 2021 stattfinden soll. Abhängig von den sich stetig änderen Reisebedingungen sollen zudem in der zweiten Jahreshälfte 2020 'regionale' Turniere ausgetragen werden.


DTTB macht Wettspielordnung 'pandemiesicher'

Mit einer Pandemie, die dazu führt, dass das komplette gesellschaftliche Leben, inklusive Sport, für mehrere Monate stillsteht, hätten die meisten vor 2020 wohl eher nicht gerechnet. So ist es kein Wunder, dass es auch in der Wettspielordnung des Deutschen Tischtennis-Bundes keine Blaupause für den Umgang mit der ungewöhnlichen Situation gab. Per Umlaufverfahren hat der DTTB-Bundestag nun Anpassungen vorgenommen, die regeln, wie in einem solchen Fall vorzugehen ist.


Neue Normalität? Das Ausrichten von Turnieren in Coronazeiten

Lange durfte nicht trainiert werden und Wettkämpfe waren während des Lockdowns erst recht außerhalb der Vorstellungskraft. Das ändert sich so langsam: In Hessen fanden Mitte Juni wieder die ersten VR-Cups statt und am vergangenen Wochenende wurde das (wohl) erste offene Turnier veranstaltet, der Generationen Cup des TSV Amicitia Viernheim. Wie es mit der Ausrichtung dieses Turniers geklappt hat, erfahren Sie hier!