Strafe für Boykott: Darf Ma Long zum World Cup?

Erinnern Sie sich noch daran, wie die Topstars Ma Long, Xu Xin und Fan Zhendong im Juni aus Protest zur Versetzung ihres Trainers Liu Guoliang nicht zu ihren Spielen bei den China Open erschienen? Dieser Boykott erregte große Aufmerksamkeit und veranlasste sowohl die ITTF als auch den chinesischen Tischtennisverband zur Untersuchung des Falls. Nach langer ‚Sendepause‘ wird das Thema kurz vor dem World Cup, zu dem auch Ma Long eingeladen ist, nun wieder aktuell.


China in Aktion: Die Top 10-Rallys der National Games

Ma Long, Xu Xin, Fan Zhendong und Zhang Jike - nach einer längeren Pause waren die vier Topchinesen Anfang September allesamt bei den chinesischen National Games endlich wieder in einem Wettkampf zu bewundern. Der eine oder andere Ballwechsel der ‚Big Four‘ bei diesem prestigeträchtigen Turnier hat es auch in das Top 10-Video der National Games geschafft, das wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.


TT-Stammtisch: Tote Hose in der Halle nach anfänglichem Trainingshype

Vor wenigen Wochen hat die Saison des TTC Bad Falzsuflen begonnen und zu Anfang zeigte sich Raketen-Rudi skeptisch, was seine Form anging. Um wieder ein Spielgefühl zu entwickeln, war in den letzten Wochen vor allem eines angesagt: Training. Zu Saisonbeginn war die Trainingsbeteiligung im Verein auch noch sehr gut, nun flaut diese immer weiter ab, dabei könnte laut Rudi doch in dieser Spielzeit endlich der Aufstieg möglich sein.


Trainingstipp: Der Rückhandflip – ein Rückschlag für jeden!

Der Rückhandflip ist als Rückschlag aus dem Spitzentischtennis nicht mehr wegzudenken. Dennoch sollte ihn jeder Spieler ausprobieren – unabhängig von seiner Spielstärke. Sei es, um die Initiative zu übernehmen und den gegnerischen Spieler direkt unter Druck zu setzen, oder sei es, um den Gegner nur einmal zu überraschen. Wie sie den Rückhandflip erlernen und festigen können, beschreibt Martin Adomeit im heutigen Trainingstipp.