VICTAS
myTischtennis.de

Coronavirus in Busan - Ist die WM in Gefahr?

Das Coronavirus, das seit Wochen China und den Rest der Welt in Atem hält, hat längst den Sport erreicht. Zahlreiche Veranstaltungen wurden bereits abgesagt oder verlegt, das chinesische Tischtennisteam kehrte nach den German Open nicht nach Hause zurück, sondern weilt bis zur WM in Katar. Aber wird die WM überhaupt stattfinden? Nachdem die ersten Coronafälle im WM-Austragungsort Busan bekannt wurden, berät die ITTF nun über die außergewöhnliche Situation.


Hungarian Open: Deutschland auf Erfolgskurs

Zwei Duos im Endspiel, vier Einzelkämpfer im Viertelfinale - mit dieser sehenswerten Bilanz konnte das deutsche Team heute zufrieden den zweiten Hauptrundentag der Hungarian Open abschließen. Dimitrij Ovtcharov, Benedikt Duda, Han Ying und Nina Mittelham sehen wir morgen im Einzel wieder, während Patrick Franziska sein frühes Einzel-Aus mit zwei Tickets fürs Doppelfinale - einmal an der Seite von Duda und einmal im Mixed mit Petrissa Solja - wieder gut machte.


Amateur-Umfrage: Wann in der Halle bei Heimspielen?

Bei der Anreise zum Heimspiel scheiden sich in den Mannschaften teilweise die Geister: Die einen sind gerne lange im Voraus in der Halle, um sich so richtig auf das Spiel einstimmen zu können. Andere wiederum kommen – sicherlich auch berufsbedingt – erst kurz vor Spielbeginn. Wann Sie bei Heimspielen meist in der Halle sind, darüber sollen Sie bei dieser Umfrage abstimmen oder die Kommentarzeile nutzen!


Verstaubt war gestern: JOOLA startet in frische neue Ära

Die Firma JOOLA blickt auf eine lange Historie zurück. Seit den 1950er-Jahren versorgt der myTischtennis.de-Partner die Tischtenniswelt mit dem nötigen Equipment. Altbacken möchte JOOLA trotzdem nicht herüberkommen. In einem der größten Launches der Tischtennisgeschichte zeigt sich die Traditionsmarke nun in komplett neuem Gewand und präsentiert die künftige Ausrichtung und Produktpalette unter ihrem neuen Inhaber Richard Lee.