VICTAS
myTischtennis.de

Regelecke: Wann gibt's keinen Inaktivitätsabzug?

Wie wichtig ist Spielpraxis, um gute Leistungen zu bringen? Im Berechnungssystem für die TTR-Werte wird diesem Aspekt durch den Inaktivitätsabzug Rechnung getragen. Dabei werden dem Spieler nach zwölf Monaten 40 TTR-Punkte abgezogen werden, danach alle sechs Monate weitere 20 Punkte bis zu einem Maximum von 120 Punkten. Doch wann wird der Inaktivitätsabzug nicht ausgelöst? Darum geht's in der Regelecke heute!


Pro vs. Contra: Wildcard für die TTBL - Fluch oder Segen?

Wie vor wenigen Wochen berichtet, hat sich die TTBL zur kommenden Saison für die Aufnahme des TTC Ebner Ulm in ihre Reihen entschlossen. Dass ein Verein ohne sportliche Qualifikation ins Tischtennis-Oberhaus vorstoßen darf, stößt so manchem sauer auf. Die Gegenseite argumentiert mit Chancen für den Sport und die Liga. Welcher Meinung unsere beiden freien Redakteure Jan Lüke und Lennart Wehking sind, lesen Sie im Pro vs. Contra.


Spanish Open: Dang Qiu gewinnt Gold und Silber

Die Stadt Guadalajara wird Dang Qiu mit Sicherheit in guter Erinnerung behalten. Denn hier gelang es dem Grünwettersbacher TTBL-Spieler, gleich in zwei Konkurrenzen der Spanish Open abzuräumen. Im Doppel holte er sich an der Seite von Kilian Ort die Goldmedaille in einem hart umkämpften Finale, im Einzel durfte er sich über Silber freuen. Die Titel gingen an den Dänen Zhai Yujia und Miyu Kato aus Japan.


Düsseldorf verliert 1. Play-off-Spiel - Ochsenhausen siegt

Ein Patrick Franziska in Galaform war für den 1. FC Saarbrücken TT der Sieggarant beim Play-off-Halbfinalhinspiel der Tischtennis Bundesliga (TTBL) gegen Borussia Düsseldorf. Vor heimischer Kulisse unterlag der Rekordmeister den Saarländern mit 2:3. Tags zuvor hatten die TTF Liebherr Ochsenhausen den ersten Schritt in Richtung TTBL-Finale gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt gemacht. Sie siegten mit 3:1.