Austrian Open: China geschlagen, Silber sicher!

Sobald es gegen China geht, ist das Rennen um Medaillen für die meisten europäischen Spieler beendet. Dass es auch anders geht, bewiesen Ruwen Filus/Ricardo Walther im Halbfinale der Austrian Open auf beeindruckende Art und Weise. Im fünften Satz bezwangen die amtierenden Deutschen Meister das chinesische Duo Fang Bo/Zhou Yu und zogen damit ins Endspiel ein. Heute Abend geht es im Einzel für Filus und Bastian Steger noch im Achtelfinale weiter.


Rekord: Längstes Spiel der modernen TT-Geschichte in Linz!

Bei den Qatar Open hatten Li Jie und Hitomi Sato in diesem Jahr mit ihrem Marathonmatch, das knapp anderthalb Stunden dauerte, bereits die Geduld der Zuschauer auf die Probe gestellt. Bei den Austrian Open setzten Ni Xialian aus Luxemburg und die Japanerin Honoka Hashimoto noch einen drauf und brauchten eine Stunde, 32 Minuten und 44 Sekunden, um eine Siegerin zu finden. Laut der ITTF ist dies das längste Spiel in der modernen Tischtennisgeschichte.


Grenzaus Macher Gstettner geht endgültig in TT-Ruhestand

Der TTC Zugbrücke Grenzau ohne Manfred Gstettner? Das war über Jahrzehnte kaum vorstellbar. Der 81-Jährige hat den Verein nicht nur gegründet, sondern auch alles dafür getan, dass er wachsen und gedeihen und sich als feste Größe in der 1. Bundesliga etablieren konnte. Nachdem Gstettner bereits voriges Jahr nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden kandidiert hatte, jedoch weiterhin die Bundesligaabteilung betreute, muss der TTC nun endgültig ohne Gstettner auskommen.


China in Aktion: Die Top 10-Rallys der National Games

Ma Long, Xu Xin, Fan Zhendong und Zhang Jike - nach einer längeren Pause waren die vier Topchinesen Anfang September allesamt bei den chinesischen National Games endlich wieder in einem Wettkampf zu bewundern. Der eine oder andere Ballwechsel der ‚Big Four‘ bei diesem prestigeträchtigen Turnier hat es auch in das Top 10-Video der National Games geschafft, das wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.