VICTAS
myTischtennis.de

Keine Überraschungen im deutschen WM-Aufgebot

Der DTTB hat für die Einzel-Weltmeisterschaften in Houston (USA) seine acht Tokio-Fahrer sowie die Mannschafts-Europameister Dang Qiu und Sabine Winter nominiert. Angeführt werden die jeweils fünfköpfigen Aufgebote der Damen und Herren vom Olympiadritten Dimitrij Ovtcharov und Europameisterin Petrissa Solja, den auf Platz acht und 18 am höchsten in der Weltrangliste eingestuften DTTB-Assen. In Texas werden vom 23. bis 29. November die Weltmeister im Herren- und Damen-Einzel, Herren- und Damen-Doppel sowie im Mixed gekürt.


China: 'Alte' Garde verabschiedet sich

Tischtennis ist eine Sportart, die man auch im höheren Sportleralter noch professionell ausüben kann. Das beweisen nicht zuletzt Legenden wie Jan-Ove Waldner oder auch Timo Boll, der mit seinen 40 Jahren noch in den Top 10 der Welt zu finden ist. In China, wo die Konkurrenz besonders hoch ist, enden Karrieren hingegen häufig früher. Und so ist es keine Überraschung, dass Spieler wie Fang Bo, Yan An oder Zhou Yu sich nun von der internationalen Bühne verabschieden.


Besten Ballwechsel des 7. TTBL-Spieltags wählen

Mit einem überraschenden 3:2-Erfolg beendete der TTC Fulda-Maberzell am vergangenen 7. Spieltag in der Tischtennis-Bundesliga (TTBL) die Siegesserie der TTF Liebherr Ochsenhausen. Da die Aufnahme des Spiels Bad Homburg gegen Düsseldorf leider aufgrund von Serverausfällen nicht gespeichert wurde, stehen diesmal nur fünf Ballwechsel zur Wahl. Stimmen Sie jetzt für ihren persönlichen Favoriten ab und gewinnen Sie mit etwas Glück wie immer einen tollen Preis.


Aufschlag im Doppel bald auch von links?

Einmal im Jahr kommen während der WM Tischtennis-Funktionäre aus aller Welt zusammen, um unter anderem über Vorschläge zu Regeländerungen abzustimmen. Die Anträge sind auch in diesem Jahr wieder vielfältig und reichen von einer Änderung des Berechnungssystems für die Weltrangliste bis zu einer Erweiterung der Aufschlagregel im Doppel. Hier sollen, wenn es nach dem Iranischen Tischtennisverband geht, künftig auch Aufschläge von links ermöglicht werden.