Champions League: Wichtiger 3:0-Erfolg für Ochsenhausen

Den TTF Liebherr Ochsenhausen ist am Donnerstagabend in der Champions League ein wichtiger Schritt in Richtung Viertelfinale gelungen. 170 Minuten benötigten die Oberschwaben, um mit Vaillante Angers den heftigsten Rivalen um Platz zwei in dessen eigener Halle mit 3:0 in die Schranken zu weisen. Es war wohl einer der besten Auftritte der TTF in der bisherigen Saison, und zwar der gesamten Mannschaft.

Champions League: Teamwork aus der Hauptstadt

Der ttc berlin eastside ist weiterhin auf Kurs! In der zweiten Champions League-Partie des Hauptstadtclubs der Saison feierten Petrissa Solja, Georgina Pota und Shan Xiaona ihren zweiten Sieg. Gegen die französische Mannschaft von TT St. Quentin verloren die Berlinerinnen kein Einzel und verteidigten damit die Tabellenspitze. Der zweite deutsche Vertreter in der Champions League, TuS Bad Driburg, hatte spielfrei.

Zwei Siege, eine Niederlage in der Champions League

Nachdem sich Borussia Düsseldorf bereits am Donnerstag zu einem 3:2-Sieg gegen Chartres ASTT geschleppt hatte, schloss sich am Freitag auch der 1. FC Saarbrücken den Rheinländern an und bestritt seine Partie gegen Bogoria Grodzisk Mazowiecki erfolgreich. Einzig die TTF Liebherr Ochsenhausen mussten gegen das Starensemble von Fakel Gazproma Orenburg eine Niederlage einstecken, präsentierten sich aber stark.

Maze-Niederlage bei Champions League-Auftritt für Roskilde

Vor mehr als einem halben Jahr hatte Michael Maze seine internationale Karriere beendet, in der Spielerliste seines dänischen Klubs Roskilde Bordtennis BTK61 für die Champions League-Saison tauchte er aber dennoch auf. Am Mittwochabend bestritt er nun sein erstes Spiel in der Königsklasse. Gegen Vaillante Sports Angers TT traf er auf den Schweden Jon Persson, musste diesem nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren.

Champions League: Alle deutschen Clubs mit Auftaktsieg

Nachdem Borussia Düsseldorf am Donnerstagabend schon gegen SPG Walter Wels vorgelegt hatte, begannen auch die beiden anderen deutschen Vertreter in der Champions League ihre Saison mit einem Sieg. Während der 1. FC Saarbrücken TT kurzen Prozess mit seinen französischen Gästen von G.V. Hennebont TT machte, hatten die TTF Liebherr Ochsenhausen mit Roskilde alle Hände voll zu tun. Am Ende durften aber auch Simon Gauzy und Co. jubeln.

Damen-CL: Auftaktsieg für Berlin, Bad Driburg unterliegt

Während bei den Herren an diesem Wochenende alle Augen auf den World Cup in Saarbrücken gerichtet sind, fanden in der Champions League der Damen am Freitagabend die ersten Spiele statt. Der Titelverteidiger ttc berlin eastside konnte dabei einen 3:1-Auftakterfolg gegen den ungarischen Klub Postas Sport Egyesület feiern. Bad Driburg musste sich bei seiner Champions League-Premiere UCAM Cartagena aus Spanien geschlagen geben. 

Champions League: Schwere Gruppe für Bad Driburg

Bei der Jugend-EM in Zagreb wurden am Sonntag die Gruppen der Damen-Champions League für die kommende Saison ausgelost. Titelverteidiger ttc berlin eastside trifft in Gruppe A wie im vergangenen Jahr auf den französischen Klub TT Saint Quentin, den man mit 3:1 und 3:0 hatte schlagen können, und auf den ungarischen Klub Postas Sport Egyesület. Champions League-Neuling Bad Driburg wurde in Gruppe B gelost. 

CL-Auslosung: Ochsenhausen erwischt "Star-Gruppe"

„Dimitrij Ovtcharov, Vladimir Samsonov, Jun Mizutani und Michael Maze - da schauen einige Weltstars bei uns vorbei“, posteten die TTF Liebherr Ochsenhausen nach der Gruppenauslosung für die Champions League, an der sie erstmals seit drei Jahren wieder teilnehmen. Die TTF müssen sich gegen Orenburg, Angers und Roskilde durchsetzen, während sich Borussia Düsseldorf auf eine Revanche gegen Chartres freut. Auch Saarbrücken hat gute Chancen auf ein Weiterkommen.

Premiere: Bad Driburg startet in der Champions League!

Große Freude beim TuS Bad Driburg: Der Damen-Bundesligist wird in der nächsten Saison erstmals in der Champions League aufschlagen. Kurz vor Meldeschluss hatte sich der Klub um die Teilnahme am internationalen Geschäft beworben. Nach den Weltranglistenpunkten der Spielerinnen – dem Kriterium für die Einteilung in die Champions League oder den ETTU Cup – schaffte Bad Driburg knapp Sprung in die Königsklasse.

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.