News - Meldungen für Sommer-Team-Cup erst ab 17. Mai


Achtung: Die Anmeldung ist nicht ab Anfang Mai möglich (©myTT)

Eigentlich sollte die Anmeldephase zum Sommer-Team-Cup Anfang Mai eingeläutet werden. Die aktuelle Pandemieentwicklung, die hohen Inzidenzzahlen in Deutschland und die beschlossene Bundesnotbremse führen jedoch dazu, dass der Termin ein wenig nach hinten verschoben wird. Nach jetzigem Plan werden wir das Anmeldefenster statt Anfang Mai am 17. Mai 2021 öffnen - geschlossen wird es analog dazu ebenfalls später.

Wettkämpfe für Tischtennisamateure mitten in Pandemiezeiten zu organisieren, ist kein leichtes Unterfangen. Viele Unwägbarkeiten lauern auf dem Weg zurück in die Hallen, so dass bei der Organisation des Sommer-Team-Cups von Beginn an mit bedacht wurde, dass bezüglich der Termine und Fristen ein gewisses Maß an Flexibilität nötig werden könnte. Wer sich für den sommerlichen Mannschaftswettstreit anmelden möchte, kann dies daher leider noch nicht ab Anfang Mai vornehmen, wie es ursprünglich geplant war. Das Anmeldefenster wird auf der Sommer-Team-Cup-Webseite nach jetzigem Stand am 17. Mai 2021 geöffnet, der Meldeschluss (ursprünglich geplant für den 23. Mai 2021) analog dazu ebenfalls nach hinten verschoben. An welchem Tag die letzte Möglichkeit bestehen wird, sich für den Sommer-Team-Cup anzumelden, wird rechtzeitig vor dem Meldestart bekanntgegeben.

Der Hintergrund zu dieser Terminanpassung sind die aktuellen Pandemieentwicklungen sowie die bundesweite Notbremse, die vor wenigen Tagen von der Regierung beschlossen wurde. Diese lassen eine flächendeckende Durchführung des Sommer-Team-Cups mit den ursprünglich geplanten Fristen als unwahrscheinlich erscheinen, so dass eine Anpassung der Ausschreibung notwendig sein wird. Mit diesem Wissen wollen wir das Anmeldefenster nicht bereits in wenigen Tagen öffnen, da sonst die Gefahr bestünde, dass sich Teilnehmer auf Grundlage unterschiedlicher Ausschreibungen anmelden und beispielsweise von verschiedenen Terminansetzungen für die einzelnen Runden ausgehen würden. Die Abwicklung des Wettbewerbs würde so erheblich erschwert bis unmöglich werden.

Da sicherlich viele Mannschaften die weiteren Entwicklungen noch etwas abwarten möchten, bevor sie ihre Anmeldung zum Sommer-Team-Cup vornehmen, haben wir uns für eine Verschiebung des Meldefensters entschieden. Auf diese Weise kann von allen Beteiligten besser abgesehen werden, wie die Wettkämpfe ausgetragen werden können und welche Anpassungen in der Ausschreibung erforderlich sind. „Das oberste Ziel aller beteiligten Partner ist weiterhin, möglichst viele Aktive mit einem flexiblen Format und ohne große Hürden an die Tische zu bringen“, sagt myTischtennis-Geschäftsführer Jochen Lang. „In der aktuellen Situation wären die interessierten Mannschaften aber nachvollziehbarer Weise sicher eher zurückhaltend. Es wäre schade, wenn dann später viele Teams, die eigentlich Lust gehabt hätten, nicht mitspielen dürfen, weil sie sich zu dem Zeitpunkt noch nicht anmelden wollten.“ Die angepasste Ausschreibung samt aller neuen Termine wird vor dem 17. Mai auf der Sommer-Team-Cup-Webseite veröffentlicht.

(JS)

Copyright © 2021 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.