WTT Youth Series: Neue Turnierserie für die Jugend

Die ITTF wird ihre Turnierstruktur im kommenden Jahr bekanntermaßen grundlegend ändern und mit World Table Tennis (WTT) eine größere, professionellere und lukrativere Wettkampfserie anbieten. Doch nicht nur für die Erwachsenen ändert sich 2021 eine Menge, auch der bisherige ITTF World Junior Circuit wird ersetzt. Unter anderem werden in den neuen Nachwuchsturnieren weitere Altersklassen angeboten und die Besten treten zusätzlich in einer eigenen Serie gegeneinander an.

Auch die Jugend-WM findet nicht statt

Nur wenige Tage nach Bekanntgabe des voraussichtlichen Ausfalls der Top-48-Bundesranglistenturniere in Deutschland informierten die ITTF und der Portugiesische Tischtennisverband FPTM über die Absage der Jugend-Weltmeisterschaften, die vom 29. November bis 6. Dezember 2020 in Guimarães stattgefunden hätte. Inmitten der Covid-19-Pandemie solle die Gesundheit der AthletInnen bestmöglich geschützt sein.

Europe Youth Top 10: Stumper und Kaufmann holen Gold

Bei der 36. Auflage des Europe Youth Top 10 in Berlin durfte sich der DTTB über zwei Goldmedaillen freuen. Während Kay Stumper das gesamte Turnier über ungeschlagen blieb und seinen Titel in der Jungen-Konkurrenz eindrucksvoll verteidigen konnte, stand auch Annett Kaufmann bei den Schülerinnen ganz oben auf dem Treppchen. Mia Griesel und Sophia Klee wurden jeweils Vierte. Einzig Jele Stortz blieb etwas unter ihren Möglichkeiten.

 

 

Saarbrücken glückt Revanche, zweiter Sieg für Bremen

Drei Tage nach dem Pokal-Aus gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt hat der 1. FC Saarbrücken TT am Dienstagabend Revanche genommen und die Oberberger in der vorgezogenen Begegnung des 6. Spieltags der Tischtennis Bundesliga (TTBL) mit 3:0 besiegt. Ebenfalls erfolgreich war der SV Werder Bremen, der in der vorgezogenen Partie des 7. Spieltags ein 3:1 gegen den TTC OE Bad Homburg holte.

TTBL: Klarer Sieg für Borussia, Neu-Ulm glückt Aufholjagd

Der TTC Neu-Ulm hat den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel geholt: Am Sonntag setzten sich die Westschwaben in der Nachholpartie des 2. Spieltags der Tischtennis Bundesliga (TTBL) mit 3:2 beim TSV Bad Königshofen durch. Borussia Düsseldorf hatte tags zuvor gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell bereits ihren fünften Sieg gefeiert. Auch ohne Timo Boll konnten die Düsseldorfer einen deutlichen 3:0-Erfolg einfahren und blieben damit ungeschlagener Tabellenführer.

Vorschau: Vier Spiele in acht Tagen - Marathon für Saarbrücken

Die Corona-Pandemie wirbelt die Spielpläne der deutschen Profiligen weiter mächtig durcheinander. In der TTBL stehen am Samstag und Sonntag zusammen nur zwei Partien an, in der Damen-Bundesliga und im Herren-Pokal jeweils eine. Auf stressige Tage bereitet sich der 1. FC Saarbrücken vor. Der amtierende deutsche Meister ist am Wochenende zweimal im Einsatz, drei weitere Spiele folgen in der kommenden Woche.

 

TTBL: Düsseldorf nicht zu stoppen, Grünwettersbach siegt erneut

Borussia Düsseldorf bleibt auch nach dem 4. Spieltag der Tischtennis Bundesliga (TTBL) das Maß aller Dinge: Mit 3:0 setzte sich der Rekordmeister am Sonntag beim SV Werder Bremen durch. Gar den zweiten Sieg binnen 48 Stunden gab es für den ASV Grünwettersbach beim 3:1 gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell, während der TTC Schwalbe Bergneustadt mit 3:2 beim TSV Bad Königshofen in die Erfolgsspur zurückkehrte.

Bergneustadt steht im Pokal-Halbfinale

Der erste Teilnehmer des Final-Four-Turniers um den Deutschen Tischtennis-Pokal steht fest: Der TTC Schwalbe Bergneustadt hat sich am Samstagabend mit 3:1 gegen den 1. FC Saarbrücken TT durchgesetzt und damit den Sprung ins Halbfinale geschafft. Benedikt Duda steuerte zwei Punkte zum wichtigen Sieg bei, seinem Teamkollegen Alvaro Robles gelang im zweiten Einzel das Break nach toller Aufholjagd gegen den Chinesen Shang Kun.

Update für DTTB-Ligen: Spielabsetzung wegen Risikogebiets

Seit Wochen steigen in Deutschland die Zahlen der Corona-Infizierten und viele Städte und Kommunen wurden bereits zum Risikogebiet erklärt. Das bedeutet, dass innerhalb von sieben Tagen mehr als 50 Corona-Fälle pro 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Was passiert, wenn eine Mannschaft eines angesetzten Tischtennisspiels aus einem Risikogebiet kommt? Der DTTB hat auf diese Frage am Donnerstag eine Antwort für die Bundesspielklassen gegeben.

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.