Pokal

Pokal: Ochsenhausen komplettiert das Final Four

Simon Gauzy sorgte in Grenzau für den ersten Punkt des Abends. (©Schaal)

21.11.2023 - Die Pokal-Viertelfinalrunde hat ihren Abschluss gefunden. Mit einem beeindruckenden 3:0-Sieg über den TTC Zugbrücke Grenzau sicherten sich die TTF Liebherr Ochsenhausen am Montagabend den letzten Platz im Final Four und wurden ihrer Favoritenrolle somit gerecht. Bereits zuvor hatten sich Borussia Düsseldorf, der 1. FC Saarbrücken-TT und der ASV Grünwettersbach ihre Tickets für das Final Four gesichert.

Das Aufeinandertreffen begann mit einer überraschenden Personalie: Die Nummer eins der Gastgeber, Feng Yi-Hsin aus Grenzau verweilt aktuell bei einem Qualifikationsturnier für die Nationalmannschaft in Taiwan und stand für die Westerwälder nicht zu Verfügung. Für ihn trat der Australier Xavier Dixon ins Team, der aktuell auf Position 80 der Weltrangliste zu finden ist.

Gauzy und Calderano legen den Grundstein

Im ersten Einzel standen sich Maciej Kubik und Simon Gauzy gegenüber. Der Franzose dominierte von Beginn an das Geschehen mit präzisen Angriffen und einer beeindruckenden Spielübersicht. Kubik hatte sichtlich Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. In glatten drei Sätzen legte Gauzy den Grundstein für den Ochsenhausener Erfolg.

In der zweiten Begegnung betrat der Australier Xavier Dixon die Box, um es dort mit Hugo Calderano, dem aktuellen Weltranglistenfünften aus Brasilien, aufzunehmen. Calderano zeigte von Beginn an eine starke Leistung und ließ Dixon nur wenig Raum zur Entfaltung. Lediglich der zweite Satz war eng umkämpft. Dort schaffte es Dixon aber nicht, eine zwischenzeitliche 6:3-Führung durchzubringen. Mit einem 3:0-Erfolg Calderanos gingen die Gäste aus Ochsenhausen mit 2:0 in Führung.

Robles mit dominantem Auftritt

Das dritte Einzel bestritten Samuel Walker und Alvaro Robles. Obwohl Walker nichts unversucht ließ, erwies sich Robles an diesem Abend zu stark für den 28-jährigen Engländer. Mit einem dominanten 3:0 setzte der Spanier den Schlusspunkt und sicherte Ochsenhausen den verdienten Einzug ins Final Four.

Nach dem Spiel äußerte sich Gauzy sichtlich erleichtert zum Final-Four-Einzug: "Wir waren heute sehr fokussiert, weil wir wussten, dass wir im letzten Jahr schon einmal gegen Grenzau verloren hatten. Nach dem Sieg sind wir jetzt aber sehr glücklich."

So endet ein packender Abend in der Zugbrückenhalle in Grenzau mit einem souveränen 3:0-Erfolg für die Gäste von den TTF Liebherr Ochsenhausen, die damit als letztes Team ins Final Four des Tischtennis-Pokalwettbewerbs einziehen.

Die Pokal-Viertelfinalspiele in der Übersicht

TTC Zugbrücke Grenzau – TTF Liebherr Ochsenhausen 0:3
Maciej Kubik – Simon Gauzy 0:3 (8:11, 7:11, 7:11)
Xavier Dixon – Hugo Calderano 0:3 (5:11, 9:11, 5:11)
Samuel Walker – Alvaro Robles 0:3 (1:11, 6:11, 4:11) 

Borussia Düsseldorf – TSV Bad Königshofen 3:0 (zum Bericht
Anton Källberg – Martin Allegro 3:0 (11:6, 11:7, 11:9) 
Timo Boll – Bastian Steger 3:0 (11:7, 11:7, 11:6) 
Dang Qiu – Filip Zeljko 3:1 (11:9, 2:11, 11:5, 11:2)

ASV Grünwettersbach – Post SV Mühlhausen 3:0 (zum Bericht)
Tiago Apolonia – Daniel Habesohn 3:1 (12:10, 11:8, 10:12, 11:6) 
Ricardo Walter – Steffen Mengel 3:1 (11:8, 11:4, 8:11, 12:10) 
Deni Kozul – Ovidiu Ionescu 3:2 (11:9, 6:11, 8:11, 11:6, 11:9)

1. FC Saarbrücken TT – SV Werder Bremen 3:0 (zum Bericht
Darko Jorgic - Marcelo Aguirre 3:1 (11:9, 4:11, 11:8, 11:5) 
Patrick Franziska - Mattias Falck 3:1 (15:13, 11:4, 8:11, 11:6) 
Yuto Muramatsu - Kirill Gerassimenko 3:1 (5:11, 11:9, 11:6, 11:3)

Erlebe die Stars der Tischtennis-Szene am 7. Januar 2024 in der ratiopharm arena in Ulm/Neu-Ulm hautnah und sichere dir jetzt ein Ticket im offiziellen Ticketshop: https://ttbl-tickets.reservix.deIn der myTischtennis.de-Vorteilswelt können sich Premium-User einen Rabattcode sichern.

(TTBL)

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2023 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.