VICTAS
myTischtennis.de

Material Marke Eigenbau: Alles auf Rollen in Alfen

Die Bande ordentlich doppelstöckig auf einem Rollwagen platziert, freie Wände ohne sperrige Schränke. Es herrscht Ordnung beim SV Rot-Weiß Alfen. Der Blick in den Geräteraum der Sporthalle bietet eine absolut aufgeräumte Übersicht. Eine Tatsache, die leider nicht überall gegeben ist. Oft sind Geräteräume vollgepackt und übersichtlich. Daher stellen wir Ihnen die Ideen aus dem Bezirk Ostwestfalen/Lippe vor.


TTBL: 1. FCS verhindert Aufholjagd, auch Fulda siegt

Zwei Begegnungen fanden am Mittwochabend am 16. Spieltag in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) statt. Sowohl der 1. FC Saarbrücken-TT als auch der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell gingen mit 2:0 in Führung. Doch weder der Post SV Mühlhausen noch der ASV Grünwettersbach gaben sich so leicht geschlagen. Der 1. FCS siegte mit 3:1, Fulda rang die Karlsruher mit 3:2 nieder. Bereits am Dienstag gewann Ochsenhausen in Grenzau.


TTBL: FSV verzichtet! Zwölf Klubs beantragen Lizenz

Zehn Vereine der Tischtennis Bundesliga (TTBL) sowie der BV Borussia 09 Dortmund und der TTC OE Bad Homburg 1987 aus der 2. Bundesliga haben fristgerecht ihre Lizenzbewerbung für die TTBL-Saison 2024/25 eingereicht. Der 1. FSV Mainz 05 hat auf die Einreichung einer Lizenzbewerbung verzichtet und tritt in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga an. Noch vor wenigen Wochen hatten die Rheinhessen auf ein drittes Bundesligajahr gehofft.


Hains scharfe WM-Kritik: „Da fehlte mir der Mut“

Die Team-Weltmeisterschaft in Busan verlief aus deutscher Sicht nicht vollends zufriedenstellend. Zwar konnten sich die Herren einen Startplatz für die Olympischen Spiele sichern, zu einer Medaille reichte es ebenso wie für die Damen jedoch nicht. Der neue DTTB-Präsident Andreas Hain zeigte sich enttäuscht und nahm in seiner Analyse kein Blatt vor den Mund. Der 57-Jährige kritisierte vor allem die Aufstellung des Damen-Teams im Viertelfinale.