VICTAS
myTischtennis.de

Patrick Franziska: „Ganz wohl fühlt sich keiner“

Nächste Woche fliegt Patrick Franziska nach China, um dort am World Cup und den ITTF Finals teilzunehmen. Dafür wird sich der Weltranglisten-16. mit den anderen Spielern in eine Isolationszone, auch 'Bubble' genannt, begeben, um das Coronavirus aus den Wettkämpfen herauszuhalten. Im Interview erzählt 'Franz', was ihn in der 'Blase' erwartet, mit welchem Gefühl er mitten in der Pandemie nach China reist und warum er nach dem Protest der Spieler trotzdem fliegt.


Leserbrief: Der Sprung ins Profigeschäft eine echte Option?

Mehr als 30 Jahre war Sebastian Schwarz als Tischtennisspieler aktiv, schlug u. a. lange in der 2. Bundesliga auf. Mittlerweile hat der 41-Jährige seinen Schläger an den Nagel gehängt, verfolgt das Geschehen aber nach wie vor. Schon in früheren Leserbriefen in diesem Jahr hat er sich zu spannenden Themen geäußert, diesmal geht er der Frage nach: Ab wann macht es für junge Spieler Sinn, eine Profikarriere einzuschlagen?


Bergneustadt steht im Pokal-Halbfinale

Der erste Teilnehmer des Final-Four-Turniers um den Deutschen Tischtennis-Pokal steht fest: Der TTC Schwalbe Bergneustadt hat sich am Samstagabend mit 3:1 gegen den 1. FC Saarbrücken TT durchgesetzt und damit den Sprung ins Halbfinale geschafft. Benedikt Duda steuerte zwei Punkte zum wichtigen Sieg bei, seinem Teamkollegen Alvaro Robles gelang im zweiten Einzel das Break nach toller Aufholjagd gegen den Chinesen Shang Kun.


TTBL: Klarer Sieg für Borussia, Neu-Ulm glückt Aufholjagd

Der TTC Neu-Ulm hat den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel geholt: Am Sonntag setzten sich die Westschwaben in der Nachholpartie des 2. Spieltags der Tischtennis Bundesliga (TTBL) mit 3:2 beim TSV Bad Königshofen durch. Borussia Düsseldorf hatte tags zuvor gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell bereits ihren fünften Sieg gefeiert. Auch ohne Timo Boll konnten die Düsseldorfer einen deutlichen 3:0-Erfolg einfahren und blieben damit ungeschlagener Tabellenführer.