VICTAS
myTischtennis.de

Damen-Einzel: Chinesisches Finale - Ito raus

Mima Ito wird das Kunststück, das ihr im Mixed-Doppel an der Seite von Jun Mizutani gelungen ist, im Einzel nicht wiederholen können. Ihre Titel-Mission wurde bereits im Halbfinale von Sun Yingsha gestoppt, die zuvor auch Han Ying aus dem Wettbewerb geworfen hatte. Im Endspiel, das bereits heute um 14 Uhr deutscher Zeit ausgetragen wird, steht Sun ihrer Teamkameradin Chen Meng gegenüber. Um Bronze spielen zuvor Ito und die Singapur-Chinesin Yu Mengyu.


Liveticker: Das Halbfinale der Herren ab 8 Uhr

Ein spannender Tag wartet auf uns. Aus deutscher Sicht liegt natürliches besonderes Augenmerk auf dem Halbfinale zwischen Dimitrij Ovtcharov und Ma Long, das zur deutschen Frühstückszeit um 9 Uhr auf dem Programm steht. Die Damen sind sogar noch einen Schritt weiter: Sie krönen heute die neue Olympiasiegerin im Einzel. Anspruch auf Ding Nings Nachfolge melden ihre Landsfrauen Chen Meng und Sun Yingsha sowie Mima Ito und Yu Mengyu an.


Halbfinale! Ovtcharov gewinnt Nervenschlacht

Nach einer wahren Achterbahnfahrt gegen Hugo Calderano hat Dimitrij Ovtcharov das Halbfinalticket gelöst. Damit gehört er zu den letzten vier verbliebenen Spielern im olympischen Einzelturnier, von denen drei am Ende mit einer Medaille belohnt werden. Bis es so weit war, musste Ovtcharov aber zunächst einen denkbar schlechten Einstieg in sein Viertelfinale gegen den Brasilianer Calderano in einen Sieg umkehren. Im Halbfinale wartet morgen kein Geringerer als Ma Long.


Analyse: "Eine mentale Weltklasseleistung von Dima"

Zwei Deutsche waren am Mittwoch noch im Einzel-Wettbewerb bei den Olympischen Spielen in Tokio vertreten. Den Anfang machte am Morgen Han Ying. Die letzte verbliebene deutsche Dame blieb gegen Sun Yingsha allerdings ohne Chance und verlor ihr Viertelfinale klar mit 0:4. Besser lief es für Dimitrij Ovtcharov, der mit dem 4:2-Erfolg über Hugo Calderano das Halbfinalticket buchte. Die Spiele des Tages analysieren heute Yuan Wan und Steffen Fetzner.