VICTAS
myTischtennis.de

Thailand Open: Meissner raus, Gesetzte vor lösbaren Aufgaben

Cedric Meissner hat bei den mit 30.000 US-Dollar dotierten Thailand Open in Bangkok den Einzug in die Hauptrunde verpasst. Nach seinem Sieg über den US-Amerikaner Tian Ye im zweiten Gruppenspiel unterlag der Celler im letzten Einzel dem Südkoreaner Jung Younghun und wurde 'nur' Gruppendritter. Somit bleibt es bei vier Deutschen, die in Bangkok in der Hauptrunde starten.


Amateur-Umfrage: Welche Faktoren bei Turnieren wichtig?

Schon das Amateur-Thema in diesem Monat drehte sich um Turniere. Dafür hatten wir mit bestimmten Gruppen gesprochen, die häufig Turniere spielen, und diese im Anschluss bewerten. Im Rahmen dieser Umfrage sollen Sie nun selbst sagen, welche Faktoren Ihnen bei Turnieren besonders wichtig sind. Stimmen Sie ab (Mehrfachnennung natürlich möglich) oder schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentarzeile!


Tunern auf der Spur: ITTF testet Prüfverfahren

Ein großer Teil der Spitzenspieler behandelt seine Beläge. Dies ist dem Weltverband zwar bekannt, aufgrund von nicht ausreichenden Messmethoden kann die ITTF tunenden Spielern aber nicht so auf den Fersen sein, wie sie gerne möchte. In den kommenden sechs Monaten testet der Weltverband nun ein Verfahren zur Messung der Dicke von Belägen, nachdem diese vom Holz abgelöst wurden, und hofft, dass ihn dies im Kampf für regelkonformes Material ein gutes Stück weiterbringt.


Stark! Timo Boll punktet hinter dem Rücken

Dass Timo Boll die Kunst des Handwechsels beherrscht, hat er schon einige Male unter Beweis gestellt. Im Rahmen der Champions Tour vorige Woche, die am Ende Ricardo Walther für sich entschied, zeigte Boll gegen Kirill Gerassimenko auch einen sehenswerten ‚Behind-The-Back-Shot‘. Dieser gefiel ihm selbst so gut, dass er sich danach sofort vergewisserte, dass er aufgenommen wurde, und ihn bei Facebook als einen der besten Schläge bezeichnete, die er je gespielt habe.