VICTAS
myTischtennis.de

EM: 10 Uhr - DTTB-Damen kämpfen ums Achtelfinale!

Die Rudi-Sedlmayer-Halle in München ist in diesem Jahr Schauplatz der Individual-Europameisterschaften. Das Event findet im Rahmen der European Championships statt, die Tischtenniswettbewerbe werden im Audi Dome ausgetragen. Am sechsten Wettkampftag stehen die Halbfinal- und Finalspiele in den Doppel-Wettbewerben an. Zudem steigt die Runde der letzten 32 im Damen-Einzel. Im Liveticker halten wir Sie über das Geschehen in der bayerischen Landeshauptstadt auf dem Laufenden!


EM: Boll-Aufholjagd - alle fünf Herren in Runde zwei!

Zum Abschluss des fünften Turniertags bei der Individual-Europameisterschaft in München bestritten die 64 Herren ihr erste Hauptrundenspiel. Fünf DTTB-Asse nahmen die nächste Runde ins Visier. So lösten am Ende Patrick Franziska, Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll, Dang Qiu und Benedikt Duda das Ticket für das Sechzehntelfinale. Am Donnerstag pausiert der Herren-Wettbewerb jedoch für einen Tag, ehe am Freitag der Kampf um die Achtelfinalplätze beginnt.


EM: Bitteres Einzel-Aus für Kaufmann und Schreiner

Am Mittwochvormittag hat bei der Individual-EM in München die Hauptrunde in den Einzel-Wettbewerben begonnen. Sieben DTTB-Damen kämpften zurnächst um den Einzug in die Runde der letzten 32. Bis auf die im bisherigen Turnierverlauf so stark aufspielenden Youngsters Annett Kaufmann und Franziska Schreiner lösten alle deutschen Spielerinnen das Ticket für die nächste Runde. Besonders die Auftritte von Kaufmann und Schreiner waren an Dramatik kaum zu überbieten.


EM-Enttäuschung: Keine Medaille für deutsche Doppel

Fast wären Benedikt Duda und Dang Qiu noch belohnt worden. Doch am Ende kam die Aufholjagd zu spät. Das einzige deutsche Herren-Doppel bei der Individual-EM in München hat sein Viertelfinalmatch gegen Daniel Habesohn und Robert Gardos in der Verlängerung des fünften Satzes verloren. Die Deutschen konnten einen 0:2-Rückstand zunächst egalisieren und vergaben beim Stand von 11:10 einen Matchball. Am Ende setzten sich die Österreicher mit ihrer Erfahrung durch. Auch Sabine Winter und Nina Mittelham haben eine Medaille verpasst.