Swedish Open: Benedikt Duda scheitert an Fan Zhendong

Einen Satz lang durfte sich Benedikt Duda im Achtelfinale der Swedish Open ein bisschen wie Dimitrij Ovtcharov fühlen, der vergangene Woche bei den German Open Fan Zhendong bezwungen hat. Dann übernahm der Chinese aber erwartungsgemäß das Ruder und warf den letzten Deutschen im Turnier in vier schnellen Sätzen aus dem Rennen um die Medaillenplätze. Die entscheidende Phase der Swedish Open wird damit ohne deutsche Beteiligung ausgetragen.


Michael Maze gewinnt Voting! Stellen Sie ihm eine Frage!

Sie hatten die Wahl zwischen vier großen Tischtennispersönlichkeiten - und Sie haben sich für Michael Maze entschieden! Beim T2 APAC-Finale, das vom 7. bis 9. Dezember ausgetragen wird, beantwortet der dänische Tischtennisstar fünf Ihrer Fragen. Also, keine Scheu: Schicken Sie uns alle Fragen, die Sie Maze schon immer einmal stellen wollten. Wir wählen fünf aus und schicken sie auf direktem Weg nach Malaysia.


Roßkopf: "Hoffnung für uns, aber nicht so, dass China wankt und fällt"

Nach jahrelanger Dominanz zeigten die Chinesen bei Turnieren in der letzten Zeit Schwächen. Beim World Cup besiegte Timo Boll den Asian-Cup-Sieger Lin Gaoyuan und Weltmeister Ma Long, bei den German Open erneut Lin, während Dimitrij Ovtcharov in Magdeburg erst Yan An, dann Fan Zhendong bezwang. Im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" spricht Bundestrainer Jörg Roßkopf u.a. über den Lauf der Deutschen und die Schwächephase der Chinesen.


ITTF Star Awards: Boll und Ovtcharov stehen zur Wahl!

Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll haben in diesem Jahr herausragende Leistungen gezeigt. Kein Wunder, dass sie zum erlesenen Kreis der Nominierten für die ITTF Star Awards gehören. In der Kategorie „Männlicher TT-Star“ treten sie gegen Tomokazu Harimoto und Vorjahressieger Ma Long an. Boll ist zudem auch noch für den besten Ballwechsel des Jahres 2017 nominiert. Die ITTF ruft bis zum 24. November zur Abstimmung auf.