International

Überraschungsfinale in China: Bayi gewinnt Super League

Fan Zhendong kann sich über den Super League-Titel freuen (©ITTF)

31.12.2016 - Die Mannschaft Bayi Da Shang hat sich zum Sieger der Chinese Super League 2017 gekürt. Wesentlichen Anteil an diesem Erfolg hatte Teamleader Fan Zhendong, der damit ein weiteres Mal andeutete, dass an ihm in Zukunft kein Weg vorbei führt. Bayi besiegte im Finale der stärksten Liga der Welt das Team Bazhou Hairun, das es überraschend in den direkten Titelkampf geschafft hatte. Bei den Damen siegte Liu Shiwens Mannschaft Anxin.

Bereits das Halbfinale der Herren hatte es in dieser Super League-Saison in sich. Der aktuell beste Spieler der Welt, Ma Long, schaffte es nicht, sein Team Shandong Weiqiao ins Endspiel zu befördern. Nach einem Sieg über Wang Chuqin war es der amtierende Olympiasieger, der das entscheidende Einzel gegen den aufstrebenden Liang Jingkun verlor und damit Underdog Bazhou den Weg ins Finale freigab. Auch das andere Halbfinale zwischen Shanghai und Bayi verlief überraschend deutlich für Fan Zhendongs Team. Xu Xin verlor sein Einzel überraschend gegen Zhou Kai, bevor Fan und seine Teamkollegen Zhou Yu/Xu Chenhao den Sack zumachten. 

Somit war klar, dass die beiden Teams mit den Olympioniken Ma Long und Xu Xin in diesem Jahr leer ausgehen würden. Im Super League-Finale fieberten die Fans vor allem einem Duell zwischen Fan Zhendong und Liang Jingkun entgegen, der mehr als einmal bewiesen hat, dass er auch die Chinesen aus der ersten Reihe schlagen kann. Dieser Zweikampf war als viertes Spiel angesetzt - und tatsächlich kam es noch dazu. Nachdem der 20-jährige Liang seine Pflicht gegen Xu Chenhao tadellos erfüllte, sah es ganz danach aus, als ob Fan Zhendong ins Straucheln geraten würde. Gegen Wang Chuqin lag der Weltranglistenzweite bereits mit 0:2 hinten, bevor er sich noch einmal herankämpfte und Bayi den Ausgleich bescherte. Somit hatte das Doppel bereits eine wegweisende Bedeutung und brachte Bayi erstmals ins Führung. Im entscheidenden Einzel gegen Liang gab sich Fan dann keine Blöße und siegte in drei Sätzen.

„Viele Leute haben erwartet, dass ich gegen Ma Long im Finale spiele“, erzählte der 19-Jährige, der auch noch zum besten Spieler der Saison gewählt wurde, nach dem Sieg. „Ich musste heute Nacht ebenfalls innerlich ein paar Anpassungen vornehmen. In dieser Saison ging es hoch und runter, aber glücklicherweise konnte ich mich schnell umstellen. Es hilft eine Menge, Selbstvertrauen aufzubauen, wenn ich meine beste Leistung im wichtigsten Spiel abliefern kann.“ 

Im Damenfinale war am Ende Liu Shiwens Team Anxin erfolgreich. Das Endspiel wurde durch eine Verletzung von Zhu Yuling überschattet, die für das gegnerische Team Shandong Luneng kämpfte. Trotz ihrer Probleme mit dem linken Fuß brachte sie das zweite Einzel erfolgreich zu Ende. Im entscheidenden Spiel gegen die Weltranglistenzweite kam Zhu, die erfolgreichste Spielerin der Saison, allerdings nicht zum Satzgewinn. Mit 3:1 holte sich Anxin den Titel.


Die Ergebnisse im Überblick:

Herren

Halbfinale

Shanghai - Bayi 0:3
Xu Xin - Zhou Kai 2:3 (-9,-7,7,4,-6)
Jeoung Youngsik - Fan Zhendong 0:3 (-8,-8,-4)
Zhao Zihao/Shang Kun - Zhou Yu/Xu Chenhao 0:2 (-7,-8)

Shandong Weiqiao - Bazhou 1:3
Ma Long - Wang Chuqin 3:1 (-7,9,4,10)
Yan An - Liang Jingkun 2:3 (-14,-8,7,8,-2)
Lin Gaoyuan/Xue Fei - Cheng Jingqi/Fan Shengpeng 0:2 (-7,-9)
Ma Long - Liang Jingkun 1:3 (-10,3,-4,-5)

Finale

Bazhou - Bayi 1:3
Liang Jingkun - Xu Chenhao 3:0 (10,5,9)
Wang Chuqin - Fan Zhendong 2:3 (9,10,-7,-10-5)
Fan Shengpeng/Cheng Jingqi - Zhou Yu/Xu Chenhao 1:2 (-9,8,-3)
Liang Jingkun - Fan Zhendong 0:3 (-4,-9,-9)
 

Damen

Halbfinale

Shandong Qilu - Anxin 1:3
Wen Jia - Feng Yalan 0:3 (-11,-7,-5)
Chen Xingtong - Liu Shiwen 3:2 (9,-4,-6,6,3)
Lan Xi/Chen Xingtong - Liu Gaoyang/Feng Yalan 0:2 (-12,-10)
Wen Jia - Liu Shiwen 2:3 (-11,7,9,-10,-12)

Shandong Luneng - Bayi 3:1
Zhu Yuling - Sun Mingyang 3:1 (10,12,-8,8)
Gu Yuting - Mu Zi 0:3 (-7,-6,-6)
Gu Yuting/Li Xiaodan - Liu Xin/Sun Mingyang 2:0 (5,14)
Zhu Yuling - Mu Zi 3:1 (5,2,-6,8)

Finale

Anxin - Shandong Luneng 3:1
Liu Shiwen - Gu Ruochen 3:1 (8,-8,3,8)
Fang Yalan - Zhu Yuling 2:3 (9,8,-2,-9,-5)
Lin Gaoyang/Feng Yalan - Li Xiaodan/Gu Yuting 2:0 (6,7)
Liu Shiwen - Zhu Yuling 3:0 (11,4,4)

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.