International

Grand Finals: Han Ying im Finale, Ovtcharov raus!

Han Ying hat das Finale der Grand Finals erreicht (©Flickr/ITTFWorld)

10.12.2016 - Han Ying hat bei den Grand Finals in Doha das Endspiel erreicht. Das Halbfinale gegen Miu Hirano konnte die Deutsche glatt in vier Sätzen für sich entscheiden. Beendet ist das Turnier dagegen für Dimitrij Ovtcharov. Im Viertelfinale verpasste der 28-Jährige nach einer 2:0-Führung die Überraschung gegen Fan Zhendong. Gestern hatte Shan Xiaona im Einzel-Achtelfinale das Aus ereilt, bereits am Donnerstag war die Berlinerin mit Petrissa Solja im Doppel ausgeschieden.

Han Ying spielt bei den Grand Finals am Sonntag um den mit 60.000 Dollar dotierten Titel im Damen-Einzel. Nach der krankheitsbedingten Aufgabe von Ding Ning gestern im Viertelfinale traf Han heute im Halbfinale auf die 16-jährige japanische World Cup-Siegerin Miu Hirano, die sie im Schnelldurchgang mt 4:0 schlug. Im Achtelfinale hatte die Deutsche mit Mima Ito bereits ein anderes japanisches Wunderkind in Schach halten können. Im Finale trifft Han am Sonntag auf die Chinesin Zhu Yuling, die sich gegen Kasumi Ishikawa durchsetzen konnte.

Umstrittene Situation im dritten Satz
Dimitrij Ovtcharov hatte die große Überraschung bei den Grand Finals zuvor nur knapp verpasst. Trotz einer 2:0-Satzführung musste sich der Orenburger dem chinesischen World Cup-Sieger Fan Zhendong mit 2:4 geschlagen geben. "Wäre das Spiel 4:0 für Dima ausgegangen, hätte sich Fan nicht beschweren können. Natürlich waren die beiden ersten Sätze umkämpft und offen. Aber sie gingen an Dima, der dann in den Sätzen drei und vier alle Chancen hatte, das Match für sich zu entscheiden", sagte Bundestrainer Jörg Roßkopf dem DTTB nach dem Spiel. Im dritten Satz in der Verlängerung kam es zu einer für Dimitrij Ovtcharov mehr als unglücklichen Situation: Fan Zhendong traf den Ball beim Stand von 10:10 mit der Schlägerkante, woraufhin das Spielgerät in mehrere Teile zerbrach. Der Chinese reklamierte, der Ball sei schon während des Ballwechsels fehlerhaft gewesen, so dass dieser schließlich wiederholt wurde. Kurze Zeit später konnte Fan auf 1:2 verkürzen, es sollte die Wende in diesem Spiel bedeuten.

"Das war ärgerlich, aber darüber will ich gar nicht klagen. Ich hätte eben meine Chancen zuvor besser nutzen sollen, dann wäre es nicht soweit gekommen. Ein kleiner Trost ist, dass ich ihn sehr ernsthaft in Bedrängnis gebracht habe. Das schaffen derzeit nicht viele", so Ovtcharov gegenüber dem DTTB. Fan erreichte am Samstagabend nach einem Erfolg über Xu Xin auch schließlich das Finale, in dem er seinem Landsmann Ma Long gegenüberstehen wird, der den Südkoreaner Jeoung Youngsik bezwang.

Die Spiele im Überblick (Angaben in deutscher Zeit):

Damen-Einzel

Achtelfinale
Zhu Yuling CHN - Hitomi Sato JPN 4:0
Suh Hyowon KOR - Kasumi Ishikawa JPN 3:4
Ding Ning CHN - Lee Ho Ching HKG 4:0
Tie Yana HKG - Yuka Ishigaki JPN 4:3
Han Ying - Mima Ito JPN 4:2 (-8,9,8,2,-6,5)
Hina Hayata JPN - Cheng I-Ching TPE 0:4
Miu Hirano JPN - Feng Tianwei SIN 4:3
Shan Xiaona - Yang Haeun KOR 3:4

Viertelfinale
Ding Ning CHN - Han Ying 0:4 w.o. (krankheitsbedingte Aufgabe von Ding Ning)
Tie Yana HKG - Miu Hirano JPN 3:4
Zhu Yuling CHN - Cheng I-Ching TPE 4:2
Yang Haeun KOR - Kasumi Ishikawa JPN 2:4

Halbfinale
Han Ying - Miu Hirano JPN 4:0 (2,4,3,5)
Zhu Yuling CHN - Kasumi Ishikawa JPN 4:0 (14,3,8,6)

Finale
Han Ying - Zhu Yuling CHN, Sonntag 12.30 Uhr

Herren-Einzel

Achtelfinale
Yuto Muramatsu JPN - Vladimir Samsonov BLR 4:3
Ma Long CHN - Li Ping QAT 4:2
Kenta Matsudaira JPN - Wong Chun Ting HKG 3:4
Jeoung Youngsik KOR - Jun Mizutani JPN 4:3
Koki Niwa JPN - Fan Zhendong CHN 0:4
Chuang Chih-Yuan TPE - Yuya Oshima JPN 4:2
Dimitrij Ovtcharov - Tang Peng HKG 4:1 (9,5,-13,12,6)
Xu Xin CHN - Chen Chien-An TPE 4:0

Viertelfinale
Ma Long CHN - Wong Chun Ting HKG 4:0
Chuang Chih Yuan TPE - Jeoung Youngsik KOR 2:4
Xu Xin CHN - Yuto Muramatsu JPN 4:0
Dimitrij Ovtcharov - Fan Zhendong CHN 2:4 (9,10,-13,-8,-8,-5)

Halbfinale
Ma Long CHN - Jeoung Youngsik KOR 4:0 (9,8,8,12)
Xu Xin CHN - Fan Zhendong CHN 2:4 (-5,5,-5,6,-6,-9)

Finale
Ma Long CHN - Fan Zhendong CHN, Sonntag 13.15 Uhr

Damen-Doppel

Viertelfinale
Jeon Jihee/Yang Haeun KOR - Dora Madarasz/Szandra Pergel HUN 4:0
Shan Xiaona/Petrissa Solja - Honoka Hashimoto/Hitomi Sato JPN 0:4 (-10,-6,-13,-7)
Doo Hoi Kem/Lee Ho Ching HKG - Cheng I-Ching/Huang Yi-Hua TPE 4:3
Maria Dolgikh/Polina Mikhailova RUS - Yui Hamamoto/Hina Hayata JPN 1:4

Halbfinale
Jeon Jihee/Yang Haeun KOR - Doo Hoi Kem/Lee Ho Ching HKG 0:4
Honoka Hashimoto/Hitomi Sato JPN - Yui Hamamoto/Hina Hayata JPN 2:4

Finale
Doo Hoi Kem/Lee Ho Ching HKG - Yui Hamamoto/Hina Hayata JPN, Sonntag 14 Uhr

Herren-Doppel

Viertelfinale
Ho Kwan Kit/Tang Peng HKG - Chuang Chih-Yuan/Huang Sheng-Sheng TPE 4:3
Masataka Morizono/Yuya Oshima JPN - Antoine Hachard/Romain Ruiz FRA 4:0
Alexey Liventsov/Mikhail Paikov RUS - Robin Devos/Cedric Nuytinck BEL 4:0
Koki Niwa/Maharu Yoshimura JPN - Jeong Youngsik/Lee Sangsu KOR 3:4

Halbfinale
Masataka Morizono/Yuya Oshima JPN - Ho Kwan Kit/Tang Peng HKG 4:1
Alexey Liventsov/Mikhail Paikov - Jeoung Youngsik/Lee Sangsu KOR 3:4

Finale
Masataka Morizono/Yuya Oshima JPN - Jeoung Youngsik/Lee Sangsu KOR, Sonntag 12 Uhr

Zu allen Ergebnissen!
Zu den Livestreams der ITTF!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.