Amateure

27. andro Kids Open: Rio-Feeling in Düsseldorf

Insgesamt 1.323 Jungen und Mädchen nahmen an den andro Kids Open 2016 teil (©Fabig)

22.08.2016 - 1.323 Jungen und Mädchen aus 29 Ländern machten die 27. andro Kids Open in Düsseldorf vom 19. bis 21. August zu einem besonderen Event, das gestern Nachmittag mit den Siegerehrungen der 16 Einzel-Wettbewerbe und des NRW-Talent-Cups zu Ende ging. Zuvor hatten die Teilnehmer an den drei Veranstaltungstagen über 4.000 Spiele an 80 Tischtennis-Tischen bestritten, gekämpft, sich gefreut, geärgert, neue Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen.

Insgesamt wurden beim Turnier, das von Borussia Düsseldorf in der Leichtathletikhalle des Arena-Sportparks Düsseldorf veranstaltetet wurde, 138 Pokale und ebenso viele Medaillen an die Sieger und Platzierten übergeben, Sachpreise an sogar 190 Kinder und Jugendliche, da neben den im Hauptwettkampf Belohnten auch die jeweils besten Vier der Trostrunde einen Preis erhielten. Von den 29 teilnehmenden Nationen konnten sich elf in die Siegerlisten eintragen, mit 52 Prozent kam mehr als die Hälfte der Gekürten aus deutschen Vereinen. Erfolgreichste ausländische Nation war Polen mit 23 Mal Edelmetall, aber auch Kids u.a. aus Zypern, Luxemburg und Ungarn durften sich über Medaillen freuen. Der TTC Neuhausen und Arminia Hannover waren mit je fünf Podestplätzen am häufigsten bei den Siegerehrungen vertreten.

Der Borussia-Nachwuchs gewann einmal Gold und zwei Bronzemedaillen. Michael Kalaitzidis triumphierte zusammen mit Partner Matthias Danzer vom TTC Bruckberg im Teamwettbewerb der Altersklasse 2004/05, Justus von Bandemer holte nach Silber im Vorjahr nun Bronze im Einzel des Jahrgangs 2004 und auch Vincent Kanwischer wurde als Dritter im NRW-Talent-Cup (Jahrgang 2007 und jünger) mit einer Medaille dekoriert.

Prominenter Besuch und buntes Rahmenprogramm
Neben den sportlichen Wettkämpfen, die unter der Schirmherrschaft von Thorsten Klute, Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales, stattfanden, waren die Besuche der Tischtennis-Profis um Rio-Medaillengewinner Timo Boll und des Ex-Fußballprofis Christoph Metzelder ganz besondere Highlights für die Nachwuchsspieler. Auch der Blindentischtennis-Tisch, der von Borussias Showdown-Bundesligaspielerin und -trainerin Eliane Exner betreut wurde, fand großen Anklang bei den Kids. Außerdem vergnügten sich die Teilnehmer an vielen Action-Stationen des Rahmenprogramms, das vom Partnerverein Döbelner SV zur Verfügung gestellt wurde, machten das Tischtennis-Sportabzeichen des Deutschen Tischtennis-Bundes, nahmen an zahlreichen Spielen am Bunt gehts rund-Mobil teil, knobelten an der Rallye unter dem Motto "kids open - bunt. bewegt. integrativ.", stöberten durch die andro Tischtennis-Messe und wurden bei einer Ausstellung von Günther Angenendt durch die Geschichte des Tischtennissports geführt.

Am Samstagabend stand schließlich für viele Kinder noch der Tischtennis-Grand-Prix "Grand mit Vieren" im ARAG CenterCourt auf dem Programm – dort erlebten sie ihre Stars einmal hautnah im Wettkampf und eine unvergessliche Show von Kristian Karlsson und Stefan Fegerl.

"Drei Tage lang war Rio in Düsseldorf", sagte der begeisterte Borussia-Präsident Dr. Fritz Wienke. „Alles war bunt und stimmungsvoll, die jungen Spieler und Spielerinnen hatten sehr viel Spaß und kämpften dabei wie die Großen bei den Olympischen Spielen um Siege in ihren Wettbewerben. Unser Dank gilt allen Teilnehmern und ihren Betreuern sowie unseren 140 ehrenamtlichen Helfern. Insbesondere möchten wir unserem langjährigen Partner andro für die Unterstützung danken, ebenso dem Sportland NRW, der Sportstadt Düsseldorf und der ARAG.“ 

Zu den Ergebnissen der Einzel-Wettbewerbe
Zu den Ergebnissen der Mannschafts-Wettbewerbe
Zu den Ergebnissen des NRW-Talent-Cups

(Borussia Düsseldorf/DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.