Amateure

TT-Stammtisch: Das Klatschen nach Netz- oder Kantenbällen

Für Raketen-Rudi (r.) gibt es wieder einen Grund, sich aufzuregen (©Laven)

16.03.2017 - Eigentlich sollte die Stimmung bei der 3. Mannschaft des TTC Bad Falzsuflen nach dem unerwarteten 9:7-Heimsieg gegen einen favorisierten Erzrivalen ausgelassen sein. Doch Rudi kann sich wieder an einer Sache stören: Gegner Dieter klatschte oft bei Punkten seiner Mannschaftskollegen, denen Netz- oder Kantenbälle vorausgegangen waren. Und Sibylle, die Frau von Rudis Mannschaftskamerad Jürgen, tat Selbiges bei Punktgewinnen für die Bad Falzsuflener.

Die Charakterisierungen von Noppen-Norbert und Raketen-Rudi finden Sie hier!

Nach einem 9:7-Heimsieg des TTC Bad Falzsuflen in der Falzsuflener Eckkneipe "Zum Köbes"

Noppen-Norbert: Und, zufrieden heute oder hast du auch jetzt was auszusetzen? 

Raketen-Rudi: Naja, im Großen und Ganzen schon. Was mich ein bisschen gestört hat, waren Dieter und die Frau von Jürgen.

Noppen-Norbert: Warum das denn?

Raketen-Rudi: Ach, der Dieter, der klatscht doch immer nach Netz- und Kantenbällen, das geht doch gar nicht.

Noppen-Norbert: Zum Teil ist mir das auch aufgefallen, wenn ich nicht gerade gespielt habe. Aber ich find' es...

Raketen-Rudi: ...ich finde es zum Kotzen. Er macht das nur, um zu provozieren, klatscht immer extra laut.

Noppen-Norbert: Sicher? 

Raketen-Rudi: Klar, da hättest du mal drauf achten sollen. Das hat er zwar nicht immer gemacht, aber oft genug. Der ist sowieso ein unfairer Sportsmann.

Noppen-Norbert: Ok, das finde ich in dem Fall dann auch nicht in Ordnung. Aber normalerweise stört mich das nicht. Bei Jürgens Frau z.B....

Raketen-Rudi: ...die hat sich in der Hinsicht auch nicht zurückgehalten. Einmal hab ich ihr auch zu verstehen gegeben, dass sie doch bitte damit aufhören solle. 

Noppen-Norbert: ...die hat meiner Empfindung nach aber auch wirklich nur bei guten Ballwechseln geklatscht. Und dann eben eher, um uns zu unterstützen und nicht, um den Gegner zu provozieren.

Raketen-Rudi: Ja, aber das macht man doch nicht...

Noppen-Norbert: Wer ist denn "man"? Woher soll Jürgens Frau – wie heißt sie noch gleich –...

Raketen-Rudi: ...Sibylle...

Noppen-Norbert: Woher soll sie wissen, dass es eigentlich verpöhnt ist? Und warum ist das so? Wenn es ein wirklich guter Ballwechsel war, warum sollte man dann nicht klatschen dürfen? Ich halte dieses ungeschriebene Gesetz für Schwachsinn. Lass uns doch froh sein, dass wir überhaupt mal Zuschauer hatten. Wenn du die dann zurechtweist, vergraulst du sie nur.

Raketen-Rudi: Ach Quatsch, es werden schon wieder Leute unsere Spiele gucken kommen! Insgesamt muss ich sagen: Es kommt auf die Ballwechsel an. Vielleicht sollte man, wenn der Netzball keinen großen Einfluss auf den Ausgang des Ballwechsels hatte, dann ruhig klatschen dürfen.

Noppen-Norbert: Ja, und außerdem entschuldigt sich beim Fußball der Stürmer doch auch nicht, wenn der Ball vom Pfosten an den Fuß des Torwarts und von da ins Tor geht?! Ich kann diese Doppelmoral manchmal nicht verstehen.

Raketen-Rudi: Also diesmal hinkt dein Vergleich aber auch mal gewaltig...wie gesagt, wenn z.B. der Netzball keinen massiven Einfluss hatte, dann kann man von mir aus klatschen. Bei ganz 'Nassen' find ich's aber nicht ok...

Welchen Meinung zu diesem Thema vertreten Sie und welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Berichten Sie davon, wir sind gespannt!

Hier geht's zum letzten Stammtisch!

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2017 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.