World Tour

Korea Open: Shan scheitert im Halbfinale an Fukuhara

Shan Xiaona beendet die Korea Open mit einer Bronzemedaille und 6000 US-Dollar Preisgeld. Die Berliner Bundesligaspielerin war gestern mit knappen Siegen über Yang Haeun und Seo Hyowon ins Halbfinale eingezogen, musste hier allerdings der Japanerin Ai Fukuhara gratulieren. Diese besiegte später im Finale auch Mima Ito, die sich mit Miu Hirano über einen weiteren Doppeltitel freuen durfte. Bei den Herren geht die Goldmedaille an Jung Youngsik, der Abwehr-Ass Joo Saehyuk ausschaltete.

Buntes

Aufstieg im Tennis: Im Sommer ein ‚Ricardo Federer‘

Schläger in der Hand? Passt! Roter Boden? Passt! Netz in der Mitte? Passt! Tischtennis? Falsch! Denn im Sommer tauscht Ricardo Walther, Neuzugang des TTC Schwalbe Bergneustadt, den kleinen weißen Plastikball auch ab und zu für dessen gelben Filzkollegen ein und spielt sogar im Ligabetrieb mit, wenn es seine Tischtennisverpflichtungen erlauben. In diesem Sommer ist Walther mit dem TC Oedt ungeschlagen in die Tennis-Bezirksklasse A aufgestiegen.

 

Weltrangliste: Han Ying fliegt aus den Top 10

Wir befinden uns zwar gerade mitten in der Sommerpause - die Tischtennisprofis waren im vergangenen Monat trotzdem fleißig, was zu ein paar Verschiebungen in der Weltrangliste geführt hat. Während Deutschlands beste Herren Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll ihren sechsten bzw. siebten Platz halten konnten, musste sich die beste Dame, Han Ying, nach den European Games aus den Top 10 verabschieden.

 

Kristin Silbereisens myZeugnis: „Mehr kann es immer sein!“

In unserer kleinen Spezialreihe zum Saisonende ‚myZeugnis‘ nehmen sich unsere Topspieler selbst unter die Lupe und bewerten ihre Leistung in der Spielzeit 2014/15 in zehn Fächern. Nachdem Timo Boll am Dienstag den Anfang gemacht hat, gibt sich heute Kristin Silbereisen selbst Schulnoten. Für die künftige Kolbermoorerin lief die Saison sehr zufriedenstellend, auch wenn es hier und da immer noch ein bisschen mehr sein kann.

Clips

Asiatisches Feuerwerk: Die besten Bälle der Japan Open

Die Japan Open 2015 gehörten den Asiaten. Das wurde nicht nur dadurch offensichtlich, dass es kein Spieler eines anderen Kontinents in ein Endspiel der sechs Wettbewerbe in Kobe geschafft hat. Auch bei den von der ITTF gewählten zehn besten Ballwechseln des Turniers ist kein Nicht-Asiate vertreten. Also lehnen Sie sich zurück und genießen Sie das asiatische Feuerwerk, das diesmal auch ein paar Missgeschicke zu bieten hat.

Jugend-EM

DTTB nominiert 18 Nachwuchstalente für Jugend-EM

Mit einem 18er-Aufgebot reist der Deutsche Tischtennis-Bund zur Jugend-EM nach Bratislava. Die kontinentalen Titelkämpfe finden vom 10.-19. Juli in der „Ondrej Nepela Arena“ statt. Zunächst werden vom 10.-14. Juli die Team-Wettbewerbe ausgespielt, vom 15.-19. Juli sucht Europas Top-Nachwuchs die Titelträger im Einzel, Doppel und Mixed. Im vergangenen Jahr gewann das deutsche Team insgesamt sechs Medaillen, darunter einmal Gold durch Chantal Mantz im Mädchen-Einzel.

 

Welchen Übungsablauf sollte man beim Training wählen? Einige Trainer haben hier ein festes Schema. "Ich lasse immer fünf Übungen à 2 x 8 Minuten spielen“, ist zum Beispiel eine der gängigen Aussagen. Unser Trainingsexperte Martin Adomeit findet allerdings, dass es in diesem Bereich viele verschiedene Möglichkeiten gibt, das Training abwechslungsreicher, zielgerichteter und effektiver zu gestalten, und stellt Ihnen diese nun vor.

Clips

Cooler Trick: Tischtennisball als Flaschenöffner

Bei den Temperaturen, die aktuell in Deutschland herrschen, soll man ja bekanntlich viel trinken. Wer dabei noch mächtig Eindruck schinden will, kann sich ein Beispiel am neuesten ‚Trickshot‘ der finnischen YouTuber ‚EditingSports‘ nehmen, die ihre Colaflasche ganz lässig mit einem Tischtennisball öffnen. Cooler Trick und bestimmt eine der beeindruckendsten Art und Weisen, zu seinem Kaltgetränk zu gelangen.

Blog

Neuer Blog: Schiri-Schorsch stellt sich vor!

In der Box sorgen sie für Recht und Ordnung und auch auf myTischtennis.de bekommen die Schiedsrichter nun ihren eigenen Platz. Wir freuen uns, mit ‚Schiri-Schorsch‘ ein neues Mitglied unserer Blogger-Familie willkommen zu heißen. Hinter diesem Pseudonym versteckt sich ein Schiri der obersten Kategorie, der für uns über Sinn und Zweck so mancher Regel philosophiert, aber auch aus seinem Alltag berichtet. Zum Start erzählt er, wie er ausgerechnet TT-Schiedsrichter geworden ist.

Shop Partner
STIGA
Transfermarkt

Patrick Baum wechselt nach Frankreich!

adidas
Bildergalerien...

Die besten Bilder und Momente der WM 2015!

Tischtennisschule Thomas Keinath
Jetzt Premium-Mitglied werden!
andro TT-Schule
Aktuelle Tischtennis-Ranglisten

Ma Long ist die Nummer eins der Welt!

Tischtennis-Training

Jetzt online trainieren - mit den Trainingsvideos auf myTischtennis.de!

Anzeige

Copyright © 2015 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.