Buntes

Peter Franz: "Will TSP und Victas in Europa etablieren"

Als Spieler und Trainer hat er fast alles gewonnen, was es im Vereinssport zu gewinnen gibt: der ehemalige Nationalspieler Peter Franz. 2004 als Spieler zu Pontoise Cergy gekommen übernahm er vor zwei Jahren den Trainerposten beim französischen Erstligisten, den er nun zum Saisonende verlässt. Denn er widmet sich einer neuen Aufgabe: Franz ist seit dem 1. März Geschäftsführer der Yamato Takkyu GmbH Europe.

Clips

Clip: Die zehn besten Ballwechsel der German Open

Auch wenn die Spanish Open in Almeria bereits in vollem Gange sind, erinnern Sie sich bestimmt noch gut an die spektakulären German Open vorige Woche, als sich das deutsche Team drei Goldmedaillen angelte. In diesem Highlight-Clip finden Sie nun die zehn besten Ballwechsel, die der Weltverband nach jedem World Tour-Turnier zusammenstellt. Vier der Spitzenbälle sind dabei mit deutscher Beteiligung entstanden.

 

Shan Xiaona scheitert als letzte Deutsche im Achtelfinale

Maharu Yoshimura und Jeon Jihee haben die Spanish Open gewonnen. Deutsche Spieler konnten zum Ausgang des World Tour-Turniers allerdings nichts mehr beitragen. Nachdem alle ihre Mitstreiter bereits in der Qualifikation oder ersten Hauptrunde scheiterten, war Shan Xiaona bereits am Freitag das letzte DTTB-Eisen im Feuer. Weiter als bis zum Achtelfinale kam allerdings auch die an Position sieben gesetzte Berliner Bundesligaspielerin nicht.

 

Dimitrij Ovtcharov ist Botschafter der European Games

Deutschlands Nummer eins, Dimitrij Ovtcharov, wird im Vorfeld der European Games, die vom 12. bis 28. Juni in Baku stattfinden, eine besondere Rolle einnehmen. Der Weltranglistensechste wurde ausgewählt, die Premiere der Europaspiele als Botschafter zu begleiten und als solcher für das Pendant der Asien- und Panamerikaspiele zu werben. Im Tischtennis werden bei den Damen und Herren sowohl ein Einzel- als auch ein Teamwettbewerb ausgetragen.

Blog

Dietmars Blog: Was will der Tischtennis-Fan?

Die German Open in Bremen waren gut besucht. Mit insgesamt beinahe 12.000 Zuschauern waren die Veranstalter sichtlich zufrieden. Waren es aber die Fans auch? Konnten sie es – unabhängig vom sportlichen Verlauf bei den „Solja Open“ – überhaupt sein? Unser Blogger Dietmar Kramer betrachtet das Super-Series-Turnier und das allgemeine Geschehen im deutschen Tischtennis einmal vor dem Hintergrund von Timo Bolls aufsehenerregender Klage über mangelnde Fankultur.

Amateure

TT-Stammtisch: Zu wenig Stimmung beim Tischtennis?

Nach einem 9:0-Kantersieg gegen den Tabellenletzten begeben sich Raketen-Rudi und Noppen-Norbert in ihre Stammkneipe. Heute fehlte es den beiden an Spannung und wieder einmal wurde vor einer menschenleeren Kulisse gespielt. Doch selbst wenn sich mal eine Handvoll Zuschauer zu einem ihrer Spiele verirrt, herrscht meistens Totenstille. So diskutieren die beiden heute, ob beim Tischtennis zu wenig Stimmung aufkommt. 

 

Die meisten 14-Jährigen freuen sich, wenn sie in der großen Pause auf dem Schulhof beim Rundlauf gewinnen, dieses Mädchen hat bereits einen Doppel- und einen Einzeltitel bei der ITTF World Tour in der Tasche. Mima Ito ist ein Phänomen, das die Tischtenniswelt selten erlebt hat. Die Japanerin sammelt sowohl im Guinnessbuch als auch auf der internationalen Wettkampfbühne einen Rekord nach dem anderen und hat dabei nur eins im Sinn: die Olympischen Spiele 2020 in der Heimat.

Trainingstipp

Trainingstipp: Schnelle Wechsel von Rückhand zu Vorhand

Viele Ballwechsel im Tischtennis beginnen aus der Rückhand-Diagonale heraus. Der Aufschlag erfolgt in die Rückhand des Gegners und dann läuft der Ball zunächst über diese Diagonale, bis einer der beiden Spieler in die Vorhand wechselt. Auf diesen Wechsel angemessen, also erfolgreich reagieren zu können, das soll heute Thema des Trainingstipps sein, in dem Ex-Bundestrainer Martin Adomeit auch wieder fünf Übungen nennt. 

Buntes

Petrissa Solja: "Ich glaube, dann hätte ich sie gepackt"

Es war das Turnier der Petrissa Solja: Bei den German Open in Bremen gewann die 21-Jährige Gold im U21-Wettbewerb und im Doppel mit ihrer Berliner Mannschaftskameradin Shan Xiaona. Mit einer Goldmedaille im Damen-Einzel hätte sie Geschichte schreiben können, dieser Titel sollte Solja aber verwehrt bleiben. Einen Tag nach diesem ereignisreichen Turnier stand uns die Deutsche Meisterin im Interview Rede und Antwort. 

Fotostrecke

NDM 2015
Zeichen beim Doppel-Aufschlag

Training
Tipp: Wechsel von RH zu VH

NDM 2015
Family Business

Training
Tipp: Das Trainieren des Passivspiels

Shop-Partner
STIGA
adidas
Tischtennis Manager
Transfermarkt

Adrian Crisan verlässt den SV Werder Bremen und die TTBL!

Jetzt anmelden!
Bildergalerien...

Mit diesen Schlägern spielen die deutschen Stars!

Tischtennisschule Thomas Keinath
Jetzt Premium-Mitglied werden!
Aktuelle Tischtennis-Ranglisten

Ma Long ist die Nummer eins der Welt!

Tischtennis-Training

Jetzt online trainieren - mit den Trainingsvideos auf myTischtennis.de!

Anzeige

Copyright © 2015 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.