ETTU-Wettbewerbe

Weiße Weste beschmutzt: Ärgerliche Pleite für Berlin

Der ttc berlin eastside musste seine erste Saisonniederlage in der Champions League hinnehmen. Der Titelverteidiger bekam ein weiteres Mal die Heimstärke des französischen Clubs Metz TT zu spüren, der ihm auch im vergangenen Jahr eine bittere 2:3-Niederlage zugefügt hatte. Auch diesmal ging das Team um die deutsche Nationalspielerin Wu Jiaduo knapp als Sieger aus der Partie hervor und beschmutzte so die bisher weiße Weste der Berlinerinnen.

Clips

Ball des Tages: Abwehr/Angriff-Duell vom Feinsten

Eine Menge Topspieler geben sich im Düsseldorfer ISS Dome die Klinke in die Hand - kein Wunder, wenn da auch ein paar sehenswerte Ballwechsel und Schläge bei 'rumkommen'. Der Weltverband wählt wie bei jedem Großevent auch beim World Cup der Herren stets den 'Ball des Tages'. Für den Auftakt hat sich die ITTF für diesen Ballwechsel zwischen Panagiotis Gionis und Adrien Mattenet entschieden, den der Franzose mit einer gekonnten Rückhand für sich entschied.

 

Deutsches Viertelfinale nach Ovtcharovs Zitterpartie

Einen nervenaufreibenderen Auftakt hätte sich Dimitrij Ovtcharov beim World Cup der Herren nicht bereiten können. Gegen Kamal Achanta, der sich heute kämpferischer denn je gab, musste er bis zum siebten Satz zittern, das erste Spiel zu überstehen. Trotzdem können wir uns heute Nachmittag auf ein deutsches Viertelfinale zwischen ihm und Timo Boll freuen, der mit Adrien Mattenet ebenfalls seine Mühe hatte, aber 4:1 gewann.

 

Clip: Das große Abenteuer des Kanak Jha (14) beginnt

14 Jahre ist er erst jung und darf schon am World Cup der Herren teilnehmen. Kanak Jha ist damit der jüngste Spieler der Geschichte, der bei diesem prestigeträchtigen Turnier an den Start gehen darf. Begleitet wird der junge US-Amerikaner auf seinem großen Abenteuer von seinem deutschen Coach Stefan Feth, der die ersten Erlebnisse des Youngsters in Deutschland in einem Facebook-Video festgehalten hat.

World Cup

World Cup: Afrikameister Aruna schlägt Matsudaira!

Die erste Turnierüberraschung des World Cups der Herren ist perfekt: Quadri Aruna, amtierender Afrikameister und Weltranglisten-73., schlug zum Auftakt der Gruppenphase Kenta Matsudaira in sechs Sätzen. Der Nigerianer zeigte im Düsseldorfer ISS Dome eine beherzte Leistung und stellte den Japaner vor große Probleme. Das amerikanische Wunderkind Kanak Jha sorgte bei Chen Chien-An derweil im ersten Satz auch für einen kurzen Schrecken.

Training

Trainingswunschzettel: Was wollen Sie trainieren?

Auch wenn wir den Sommer nur ungern ziehen lassen, müssen wir uns eingestehen, dass wir bereits wieder mit großen Schritten auf das Weihnachtsfest zueilen. Während das Christkind Ihnen in zwei Monaten hoffentlich ein paar materielle Wünsche erfüllt, wollen wir uns jenen Sehnsüchten widmen, die nur schwer in ein Päckchen unter dem Weihnachtsbaum passen, und Ihnen gute Ratschläge zu Ihrem TT-Training geben. Was wollen Sie trainieren?

 

Ein Blick aus dem Fenster lässt keine Zweifel aufkommen: Der Sommer hat sich verabschiedet, nun übernimmt der Herbst das Zepter. Für alle, die ihr Tischtennistraining nicht gerade am frühen Nachmittag haben, bedeutet dies, dass man nun im Dunkeln wieder nach Hause fährt. Hierbei sollten Sie gut Acht geben, warnt unser Partner HDI Versicherung AG. Denn im Oktober und November passieren die meisten Wildunfälle. Wie man sich am besten verhält, lesen Sie hier.

Buntes

Neue Serie: Tischtennisspielende Multitalente (gesucht)

Es gibt sie, diese Allround-Talente, die nicht nur in einer Sportart, sondern gleich in mehreren brillieren. Genau diese Menschen suchen wir! Sie kennen ein solches Multitalent? Schreiben Sie uns! Denn wir werden in einer Serie darüber berichten. Um Appetit auf mehr zu machen, stellen wir Ihnen schon einmal zwei außergewöhnliche Talente der Sportgeschichte vor und verweisen auch auf die Person, mit der wir unsere Serie beginnen wollen!

Buntes

China: Jan-Ove Waldners Ausflug in die Modewelt

Neuigkeiten von Jan-Ove Waldner: Der schwedische Ex-Weltmeister bringt in China sein eigenes Modelabel auf den Markt. Das teilte er auf seiner Facebookseite mit. Die Marke mit dem Namen Lao Wa Swerige (Lao Wa ist Waldners Name in China) wird im Reich der Mitte Sportkleidung und Parfüm vertreiben und wirbt mit dem Slogan "wear the legend". Die erste Kollektion wurde jetzt auf der Fashion Week in Shanghai vorgestellt. 

Fotostrecke

World Cup 2014
Die Highlights des zweiten Tages

World Cup 2014
Die Highlights des ersten Tages

Training
Tipp: Die Länge in den Aufschlägen steuern

Training
Tipp: Das vorhanddominante Spiel verbessern

Shop-Partner
adidas
Beat The Best!
Bildergalerien...

Die Jugend-EM 2014 im Schnelldurchlauf!

HDI
STIGA
SATURN
Hotel - Partner
Jetzt anmelden!
medpex Versandapotheke
Transfermarkt

Nationalspielerin Irene Ivancan verlässt die deutsche Bundesliga!

Jetzt Premium-Mitglied werden!
Newsletter kostenlos abonnieren
Aktuelle Tischtennis-Ranglisten

Xu Xin ist die Nummer eins der Welt!

TIBHAR E-Coach
JOOLA-Ranglisten-Hunter
Tischtennis-Training

Jetzt online trainieren - mit den Trainingsvideos auf myTischtennis.de!

Anzeige

Copyright © 2014 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.