VICTAS
myTischtennis.de

"Ping-Pong-IQ-Test": Wie gehen diese Ballwechsel weiter?

Als ITTF-Kommentator und bunter Vogel der Tischtennisszene ist Adam Bobrow seit einigen Jahren bekannt. Auf seinem YouTube-Kanal ruft der US-Amerikaner aktuell zum "Ping-Pong-IQ-Test" auf. Was sich dahinter verbirgt? Hauptsächlich geht es darum, zu erahnen, welchen weiteren Verlauf die von ihm gespielten zehn Ballwechsel nehmen – und das ist gar nicht so leicht. Versuchen Sie doch einfach einmal selbst Ihr Glück!


Lennart Blog: Tischtennis-Blase europäischer Art

Aktuell schauen viele Tischtennisfans interessiert nach China, wo einige hochkarätige Turniere in einer „Bubble“ ausgetragen werden. Vom 11. bis 18. Dezember wird sich der Fokus hingegen auf Düsseldorf richten, wenn die Borussia Gastgeber des Champions-League-Turniers der Herren sein wird. Unser Blogger Lennart Wehking hat Respekt vor der Entscheidung, diese Mammutaufgabe auf sich zu nehmen, sieht neben Chancen aber auch Risiken.


Preuß: „Mehr Aufwand als beim Re-Start in China“

Es ist schon ambitioniert, ein professionelles Turnier mit 15 Mannschaften innerhalb weniger Wochen zu organisieren. Wenn das Ganze aber auch noch als coronakonforme ‚Bubble‘, in der die Spieler keinen Kontakt zur Außenwelt haben, stattfinden soll, potenziert sich der Aufwand um ein Vielfaches. Borussia-Manager Andreas Preuß erzählt im Interview von den vielen Fragen, die es zu klären gilt, bevor das Champions-League-Turnier vom 11. bis 18. Dezember in Düsseldorf beginnen kann.


Basictipp: Parallele Bälle ins eigene Spiel einbauen

Setzen Sie den parallelen Ball bewusst in ihrem eigenen Spiel ein oder ist es eher Zufall, wenn sie mal einen Ball parallel spielen? Falls Letzteres der Fall ist, sollten Sie vielleicht umdenken und diesen Schlag häufiger integrieren. Eine Reihe von hilfreichen Übungen für Spieler zwischen 1.000 und 1.600 TTR-Punkten gibt Ingo Hansens im heutigen Basictipp an die Hand. Viel Spaß beim Nachspielen bei einer hoffentlich baldigen Rückkehr in die Halle!