Tests

Belagtest: STIGA DNA Pro S erhält sehr gute Gesamtnote!

Den STIGA DNA Pro gibt es in den Varianten S (weich), M (mittelhart) und H (hart) (©STIGA)

23.10.2020 - 20 myTischtennis-Leser waren in den letzten Monaten aufgerufen, den STIGA DNA Pro zu testen und am Ende in verschiedenen Kategorien zu bewerten. Hier kommt das Ergebnis: Am besten schnitt der DNA Pro S (weiche Variante) ab, er erhielt im Durchschnitt 8,6 von 10 Punkten, was einer sehr guten Note entspricht. Auf durchschnittlich 7,9 Punkte brachte es der DNA Pro H (harte Variante), während der DNA Pro M (mittelharte Variante) mit 7,7 Punkten bewertet wurde.

Besonders überzeugen konnte der STIGA DNA Pro S die Tester mit seiner "Kontrolle", hier erhielt er 9,3 von 10 Punkten im Durchschnitt. Ebenfalls sehr gute Noten gab es in den Kategorien "Spin" und "Blockverhalten" mit 8,8 Durchschnittspunkten. Eine sehr gute Note verpasste der Belag in gleich drei Bereichen nur äußerst knapp mit 8,5 Punkten, nämlich bei seiner "Geschwindigkeit", der "Eignung für den Gegentopspin" und der "Eignung für das Aufschlag-Rückschlag-Spiel". Noch gute 8 von 10 Punkten vergaben die Tester schließlich für die "Eignung für das Spiel aus der Halbdistanz". 

Auf zwei Bewertungen im Notenbereich "sehr gut" brachte es der STIGA DNA Pro H, nämlich in der Kategorie "Geschwindigkeit" (9,0), und in der Kategorie "Eignung für den Gegentopspin" (8,6). Gute Noten verzeichnete der Belag in allen anderen Kategorien: Bei der "Eignung für das Spiel aus der Halbdistanz" (8,2), beim "Spin" (8,0), beim "Blockverhalten" (7,6), bei der "Eignung für das Aufschlag-Rückschlag-Spiel" (7,4) und bei der "Kontrolle" (6,8). 

Immerhin noch eine sehr gute Note kann der DNA Pro M vorweisen, für seine "Geschwindigkeit" erntete der Belag 8,6 Durchschnittspunkte. In allen anderen Bereichen pendelte sich die Bewertung im Notenbereich "gut" ein. Knapp verpasst wurden sehr gute Noten bei der "Eignung für den Gegentopspin" (8,3) und dem "Spin" (8,1). 7,9 Punkte gab es für das "Blockverhalten", 7,3 Punkte für die "Eignung für das Spiel aus der Halbdistanz", 7,0 Punkte für die "Eignung für das Aufschlag-Rückschlag-Spiel" und 6,9 Punkte für die "Kontrolle". 

Überwiegend positive Kommentare im Anhang
Im Kommentarbereich hielten sich die Tester bei diesem Test insgesamt stark zurück. Über den STIGA DNA Pro S schrieb Christian Saller: "Gibt eine gute Rückantwort. Sehr gut in Kombination mit ALC- oder Carbon-Hölzern. Weniger mit Balsa-Hölzern." Stefanie Bils fand: "Auch für 'Nicht-viel-Spieler' geeignet. Gut einsetzbar in der Jugend." Über den STIGA DNA Pro H meinte Damian Zech: "Super Belag für Spieler mit guter Technik und Beinarbeit, die das volle Potential ausschöpfen können." Nico Bohlmann erklärte: "Gerade im Bereich der Geschwindigkeit sehr gut. Dadurch leidet teilweise aber auch die Kontrolle im passiven Spiel." 

Zum notentechnisch schlechtesten Belag bei diesem Test, dem DNA Pro M, wurden die meisten Kommentare abgegeben – und die waren sogar überwiegend positiv. "Der DNA Pro M hat eine gute Geschwindigkeit und einen super guten Spin. Einfach klasse", fand beispielsweise Emina Strysio. "Der Schwamm hat eine sehr gute Rückmeldung! Fühlt sich wirklich toll an! Ich hätte beim M erwartet, dass er sich etwas 'schneller' und 'direkter' spielen lässt. Er fühlt sich weicher an als gedacht. Vielleicht muss ich noch mehr damit spielen", notierte Christian Mörker. Stefan Ullrich erläuterte: "Sehr angenehm zu spielender Belag. Primär auf der Vorhand getestet. Winkel und direkte Platzierung im offensiven wie passiven Spiel lassen sich sehr gut umsetzen. Tolle Rückmeldung und ein klasse Aufschlaggefühl!" Einzig Keno Behrens war nicht ganz zufrieden: "Mir war er zu unkontrolliert. Der Topspin und Gegenangriff waren gut, eine schöne Schnelligkeit. Der normale Block fiel mir schwerer als sonst."

Haben Sie Interesse an den (aktuell reduzierten) Belägen? Hier können Sie den STIGA DNA Pro S kaufen, hier den DNA Pro M und hier den DNA Pro H!

Das Bewertungssystem nach Durchschnittspunkten:
10 bis 8,6 Punkte = sehr gut 
8,5 bis 6,6 Punkte = gut 
6,5 bis 4,6 Punkte = befriedigend 
4,5 bis 2,6 Punkte = ausreichend 
2,5 bis 1,1 Punkte = mangelhaft 
1 Punkt oder weniger = ungenügend


(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

Um weiterhin qualitativ hochwertige Diskussionen unter unseren Artikeln zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion mit dem myTischtennis.de-Login zu verknüpfen. Wenn Sie etwas kommentieren möchten, loggen Sie sich einfach in Ihren Account ein. Die Verwendung eines Pseudonyms ist weiterhin möglich, der Account muss jedoch einer realen Person zugeordnet sein.

* Pflichtfeld

Copyright © 2020 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.