National

Was ändert sich 2013/14 in Regional- und Oberligen?

Der bisherige Zweitligist Hertha BSC Berlin tritt in der kommenden Saison in der Regionalliga Nord an (©Hertha BSC Berlin)

13.06.2013 - Zur kommenden Saison wird sich einiges verändern in den Regional- und Oberligen des Bundesgebiets. Die Anzahl der Regionalligen bleibt zwar gleich, die Zusammensetzung aus den verschiedenen Einzugsgebieten wird sich jedoch massiv verändern. Die Oberligen-Anzahl wird derweil von 13 auf neun verkürzt – manche wurden gestrichen, manche zusammengelegt, was auch hier die Zusammensetzung beeinflusst. Wir haben die Veränderungen für Sie zusammengefasst!

Wie eingangs bereits erwähnt, bleibt die Anzahl der Regionalligen gleich. Was sich in der kommenden Saison im Vergleich zur Saison 2012/2013 verändert, ist im Einzelnen die Zusammensetzung aus den verschiedenen Einzugsgebieten: Mannschaften, die zum Hessischen Tischtennisverband gehören, spielten bisher in der Regionalliga Südwest  ab der neuen Saison treten sie zusammen mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Westdeutschen Tischtennisverbands in der Regionalliga West an.

Teams aus dem Einzugsgebiet Thüringen werden ihrerseits in der kommenden Saison nicht mehr in der Regionialliga Südwest spielen, sondern stattdessen in der Regionalliga Süd. Baden, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern verlassen eben jene Regionalliga Süd und schließen sich der Regionalliga Südwest an. Den größten Sprung macht allerdings Sachsen-Anhalt. Bisher in der Regionalliga Nord vertreten, werden Mannschaften aus Sachsen-Anhalt demnächst in der Regionalliga Süd aufschlagen.  

Hier eine Übersicht zu den Veränderungen in der Regionalliga:

Rot = Fällt herausGrün = Neu hinzugefügt


Saison 2012/2013
 

Saison 2013/2014
 

Regionalliga Nord mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt

 Niedersachsen und Bremen

Regionalliga Nord mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Bremen

Regionalliga West mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Westdeutschen TT-Verbandes 

Regionalliga West mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Westdeutschen TT-Verbandes und Hessen

Regionalliga Südwest mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Saarland, Rheinland, Pfalz, Rheinhessen, Hessen und Thüringen

Regionalliga Südwest mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Saarland, Rheinland, Pfalz, Rheinhessen, Baden, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern

Regionalliga Süd mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Baden, Südbaden, Württemberg-Hohenzollern, Bayern und Sachsen

Regionalliga Süd mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen


Die Oberligen werden zur kommenden Saison von bisher 13 auf neun reduziert. Das hat weitreichende Folgen für ihre Zusammensetzung: Spielten Mannschaften aus den Einzugsbereichen Schleswig Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern bisher in der Oberliga Nord, werden sie in der kommenden Spielzeit zusammen mit Teams aus den Verbänden Berlin und Brandenburg in der Oberliga Nord-Ost an den Start gehen.

Dafür fällt Sachsen-Anhalt aus der Oberliga Nord-Ost heraus und rutscht in die neugegründete Oberliga Mitte, wo demnächst auch Vereine aus Thüringen (vorher Oberliga Thüringen/Hessen) und Sachsen (vorher Oberliga Sachsen, die jetzt wegfällt) spielen.

Die Oberliga Hessen wird Mannschaften aus dem gesamten Bundesland Hessen umfassen, hinzu kommen zur neuen Saison die Teams aus Nord- und Mittelhessen, die bisher in der Oberliga Thüringen/Hessen (fällt weg) spielten. Die Oberligen Rheinhessen/Rheinland und Pfalz/Saarland werden zur kommenden Saison zur Oberliga Südwest zusammengelegt.  

Die Strukturen der Oberligen Bayern und Baden-Württemberg bleiben ebenso gleich wie die der Oberligen Nord-West und West. Lediglich die Oberliga West 3 wird es in der Saison 2013/2014 nicht mehr geben.

Die Veränderungen der Oberligenstrukturen entnehmen Sie folgender Tabelle:

Rot = existiert in der Form nicht mehr, Grün = Neugründung/Zusammenlegung
 


Saison 2012/2013                                                

Saison 2013/2014

Oberliga Nord mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern

mit der Oberliga Nord-Ost zusammengelegt, Sachsen-Anhalt rutscht von dort in die Oberliga Mitte, siehe unten

Oberliga Nord-Ost mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt

Oberliga Nord-Ost mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Berlin, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern

Oberliga Nord-West mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Niedersachsen und Bremen

Oberliga Nord-West mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Niedersachsen und Bremen

Oberliga West 1 mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Westdeutschen TT-Verbandes

Oberliga West 1 mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Westdeutschen TT-Verbandes

Oberliga West 2 mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Westdeutschen TT-Verbandes

Oberliga West 2 mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Westdeutschen TT-Verbandes

Oberliga West 3 mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Westdeutschen TT-Verbandes

weggefallen

Oberliga Thüringen/Hessen mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Hessen (Bezirke Nord und Mitte) und Thüringen

weggefallen, Thüringen zu "Oberliga Mitte", restliche Hessen-Teams zur "Oberliga-Hessen", siehe unten

Oberliga Hessen mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Mitgliedsverbandes Hessen (Bezirke West und Süd)

Oberliga Hessen mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Mitgliedsverbandes Hessen

Oberliga Rheinhessen/Rheinland mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Rheinhessen und Rheinland

mit der Oberliga Pfalz/Saarland zur "Oberliga Südwest" zusammengelegt, siehe unten

Oberliga Pfalz/Saarland mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Pfalz und Saarland

Oberliga Südwest mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Rheinhessen, Rheinland, Pfalz und Saarland

Oberliga Bayern mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Mitgliedsverbandes Bayern

Oberliga Bayern mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Mitgliedsverbandes Bayern

Oberliga Baden-Württemberg mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Baden, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern

Oberliga Baden-Württemberg mit Mann- schaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Baden, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern

Oberliga Sachsen mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich des Mitgliedsverbandes Sachsen

Oberliga Mitte mit Mannschaften aus dem Einzugsbereich der Mitgliedsverbände Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt


Zur Saison 2014/2015 wird die Ligenstruktur dann noch einmal kräftig durcheinandergewirbelt. Während aus den bisherigen zweiten Ligen eine eingleisige zweite Liga wird, werden die Regionalligen nur noch die vierthöchste Spielklasse sein, denn zusätzlich zur eingleisigen zweiten Liga wird eine zweigleisige dritte Liga eingeführt. 

Hier finden Sie die Einteilung der neuen Spielklassen!

(DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.