National

Top 24: Fadeev, Köhler, Tsutsui und Pranjkovic triumphieren

Kirill Fadeev (Mitte) holte Gold bei den Jungen (©Steinbrenner)

26.11.2018 - Am Wochenende ging es in Dillingen nicht nur um die Titel beim DTTB Top 24 Bundesranglistenturnier der Jugend und Schüler. Zudem konnte man sich für das große Top-12-Finale am 16. und 17. Februar qualifizieren. Die Titel holten am Sonntag Kirill Fadeev (VfR Fehlheim 1929) bei den Jungen, Yuki Tsutsui (NSU Neckarsulm) bei den Mädchen, Felix Köhler (TSG Kaiserslautern) bei den Schülern und Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor) bei den Schülerinnen.

Bei der Vorstufe zum Top-24-Turnier, dem Top 48, hatte keiner der Sieger von Dillingen ganz oben auf dem Treppchen stehen können. Am Wochenende griffen Kirill Fadeev, Yuki Tsutsui, Felix Köhler und Naomi Pranjkovic, die beim Top 48 zum Teil erst im Finale gescheitert waren, jedoch erfolgreich nach Gold. Bei den Jungen marschierte Fadeev nach einer fehlerfreien Vorrunde bis ins Endspiel gegen Tom Mykietyn von der TG Neuss. Hier entwickelte sich ein heißer Kampf um Gold, den schließlich der Fehlheimer im fünften Satz für sich entschied.

Auch eine Altersklasse weiter unten ging es sehr knapp zu. Die Schüler Felix Köhler und Tom Schweiger hatten sich bis ins Finale vorgearbeitet und schenkten sich hier keinen Punkt. So gab Schweiger auch nach 1:2-Rückstand noch nicht auf und suchte die Entscheidung im fünften Satz, den jedoch Köhler mit 11:6 auf seine Seite holte. 

Bei den Mädchen und Schülerinnen schlugen die Silbermedaillengewinnerinnen des Top-48-Turniers zurück. Yuki Tsutsui war im Top-48-Endspiel noch mit einer klaren 0:3-Niederlage an Alexandra Kaufmann gescheitert. In Dillingen bezwang sie ihre Finalgegnerin Jana Kirner von der DJK Offenburg selbst mit 3:0. Bei den Schülerinnen triumphierte am Ende Naomi Pranjkovic, die nach einer nicht perfekten Vorrunde bis zum Endspiel keinen Satz mehr verlor. Hier gewann sie schließlich mit 3:1 gegen Katharina Bondarenko-Getz.

Doch nicht nur die vier Gewinner durften sich freuen: Beim Top-24-Bundesranglistenturnier qualifizieren sich jeweils die besten Acht jeder Altersklasse für das Finale im Februar. Die restlichen vier Teilnehmer bestimmt der DTTB.


Die Endspiele im Überblick:

Jungen:
Kirill Fadeev - Tom Mykietyn 3:2 (-4,12,6,-13,3)

Mädchen: 
Yuki Tsutsui - Jana Kirner 3:0 (7,7,8)

Schüler: 
Felix Köhler - Tom Schweiger 3:2 (-8,8,6,-8,6)

Schülerinnen: 
Naomi Pranjkovic - Katharina Bondarenko-Getz 3:1 (6,7,-4,10)

Alle Ergebnisse und die Siegerlisten finden Sie hier!

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.