National

Top-48-Turnier der Schüler: Senkbeil und Kaim triumphieren

V. l. n. r.: Naomi Pranjkovic und Karl Zimmermann (Silber), Laura Kaim und Vincent Senkbeil (Gold), Katharina Bondarenko-Getz und Felix Köhler (Gold) (©Gohlke)

22.10.2018 - Am Wochenende wurde in Norderstedt in Schleswig-Holstein das Top-48-Turnier der Schülerinnen und Schüler ausgetragen. Hierbei konnten sich Vincent Senkbeil (TuS Lachendorf) und Laura Kaim (TTC Seligenstadt) die Titel sichern. Während Senkbeil im Finale Karl Zimmermann (SG Blau-Weiß Reichenbach) schlug, setzte sich Kaim gegen Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor) durch.

Schon in der Vorrunde präsentierte sich Laura Kaim dabei in bestechender Form. In fünf Partien gab sie lediglich einen Satz ab. Auch in der darauffolgenden Zwischenrunde war die Seligenstädterin nicht zu schlagen, so dass sie mit weißer Weste ins Halbfinale einzog. Dort wartete, ebenfalls im Turnierverlauf noch ungeschlagen, die topgesetzte Katharina Bondarenko-Getz (SV Schott Jena). Während sich im anderen Halbfinale Pranjkovic gegen die Lokalmatadorin Anna Schüler (SV Friedrichsgrabe) in drei Sätzen durchsetzte, gewann Laura Kaim nach einem harten Kampf mit 3:1. 

Das Spiel um Platz drei dominierte Bondarenko-Getz sicher und holte Bronze. Knapper wurde es im Endspiel: Kaim überrollte ihre bayerische Gegnerin in den ersten beiden Sätzen förmlich, um dann zwei Mal knapp in der Verlängerung den Kürzeren zu ziehen. Im entscheidenden fünften Satz war dann aber wieder die Hessin am Drücker und holte sich diesen Satz und somit den Turniersieg.

Senkbeil nicht zu stoppen 
Einen hochverdienten Sieger durften die Zuschauer bei den Schülern bestaunen. Der Niedersachse Vincent Senkbeil dominierte die Konkurrenz überraschend deutlich, indem er seine Gruppe mit nur einem Satzverlust gewann. Ebenfalls ungefährdet überstand er die Zwischenrunde und folgte Felix Köhler (TSG Kaiserslautern), Tom Schweiger (DJK Altdorf) und Zimmermann in die Halbfinals. Hier zog zunächst Zimmermann ins Endspiel ein und wies Schweiger in die Schranken. In der Nachbarbox konnte Senkbeil den in der Setzliste an Position eins geführten Köhler niederringen. 

Das Match um Bronze hätte wohl kaum einen spannenderen Verlauf nehmen können: Erst im Entscheidungssatz machte Felix Köhler mit 11:9 den Sack zu und schaffte es noch aufs Podium. Dieser Krimi kann als kleine Entschädigung für das doch recht deutliche Finale gesehen werden, in dem Karl Zimmermann seinem niedersächsischen Gegner nach nur drei Sätzen zu Gold gratulieren musste, sich selbst aber über einen starken zweiten Platz freuen durfte.

Die Ergebnisse der Finalrunden in der Übersicht:

Schülerinnen

Halbfinale
Katharina Bondarenko-Getz - Laura Kaim 1:3
Naomi Pranjkovic - Anna Schüler 3:0

Finale
Laura Kaim - Naomi Pranjkovic 3:2 (1,8,-10,-11,5) 

Schüler

Halbfinale
Felix Köhler - Vincent Senkbeil 1:3
Tom Schweiger - Karl Zimmermann 1:3

Finale
Vincent Senkbeil - Karl Zimmermann 3:0 (3,8,6)

Zu allen Ergebnissen des Turniers

(DTTB/DK)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2018 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.