Team World Cup

Team World Cup: Schwere Auslosung für DTTB-Herren

Die deutschen Herren erwarten im Viertelfinale die vor ihnen gesetzten Japaner (©ITTF)

07.11.2019 - Japan im Viertelfinale, China im Halbfinale - eine schwerere Auslosung hätte Deutschlands Herrenteam für die Hauptrunde des Team World Cups in Tokio nicht erwischen können. Zum Olympiatest, den sich Bundestrainer Jörg Roßkopf gewünscht hat, bekommen Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska damit schon recht früh die passenden Gegner. Das Viertelfinalmatch gegen Japan findet am heutigen Donnerstag um 11:30 Uhr deutscher Zeit statt.

Durch die Niederlage gegen England in Gruppe B hat Japan beim Team World Cup so einiges durcheinandergewirbelt. So schlossen nämlich überraschender Weise die Inseleuropäer die Vorrunde als Gruppensieger ab und den Japanern blieb nur Platz zwei. Dies hatte zur Folge, dass die drei Topgesetzten, China, Japan und Deutschland, in dieselbe Hälfte des K.o.-Baumes gelost werden konnten, was dann tatsächlich auch prompt geschah. So trifft Deutschland in der Runde der besten Acht bereits auf Japan und würde im Erfolgsfall im Halbfinale China herausfordern. Damit ist den Deutschen - zumindest ein - Schlagabtausch mit den besten Mannschaften der Welt gewiss. Das Erreichen des Endspiels ist allerdings noch einmal deutlich schwieriger geworden.

China trifft im Viertelfinale auf die USA, die sich in der Gruppe D überraschend an den ohne Vize-Weltmeister Mattias Falck antretenden Schweden vorbeischieben konnten. Auf der anderen Seite des Turnierbaums trifft Südkorea auf den Gruppenzweiten der ‚deutschen‘ Gruppe, Brasilien, während sich England mit Taiwan um den Einzug ins Halbfinale streitet. Der Wunsch der deutschen Herren, erst am Freitagmorgen wieder in die Box zu müssen, wurde nicht erfüllt: Das Viertelfinale gegen Japan findet genau wie das Spiel zwischen China und den USA bereits am Donnerstag, um 11:30 Uhr deutscher Zeit, statt. 

Bei den Damen lief die Vorrunde hingegen fast wie erwartet. China, Japan und Taiwan setzten sich als Gruppensieger durch - einzig in Gruppe D schob sich Südkorea vor die höher eingestuften Hongkong-Chinesinnen. Die Ukraine und Rumänien vertreten den europäischen Kontinent im Viertelfinale: Während die Ukrainerinnen Südkorea herausfordern, muss es Rumänien mit Japan aufnehmen. Topfavorit China wird sein Viertelfinale gegen die US-Amerikanerinnen bestreiten.
 

Die Spiele im Überblick:

Herren

Viertelfinale
China - USA, Donnerstag 11:30 Uhr, Tisch 1
Japan - Deutschland, Donnerstag 11:30 Uhr, Tisch 2
Südkorea - Brasilien, Freitag 5 Uhr
Taiwan - England, Freitag 5 Uhr
 

Damen

Viertelfinale
China - USA, Freitag 8 Uhr
Hongkong - Taiwan, Freitag 8 Uhr
Südkorea - Ukraine, Freitag 11:30 Uhr
Rumänien - Japan, Freitag 11:30 Uhr

Einen Livestream von Tisch 1 finden Sie auf Sportdeutschland.tv

Einen Livestream von Tisch 2 finden Sie auf der ITTF-Webseite

(JS)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.