World Tour

Japan Open: Ovtcharov führt sechsköpfiges DTTB-Aufgebot an

Dimitrij Ovtcharov ist in Sapporo an Position zwölf gesetzt (©ITTF)

11.06.2019 - Nach den Hongkong Open ist vor den Japan Open: Schon am Mittwoch beginnt in Sapporo das mit 270.000 US-Dollar dotierte Platinum-Event der World Tour. Mit dabei sind auch sechs DTTB-Spieler. Angeführt wird das Sextett von Dimitrij Ovtcharov, der zugleich der einzige gesetzte deutsche Spieler im hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld ist. Benedikt Duda, Ruwen Filus, Steffen Mengel, Dang Qiu und Shan Xiaona müssen am Mittwoch und Donnerstag in die Qualifikation.

Während Hongkong-Open-Viertelfinalist Boll zusammen mit Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf zurück nach Deutschland gereist ist und von Dienstag bis Freitag in Höchst im Odenwald mit seinen Nationalmannschaftskollegen Patrick Franziska und Ricardo Walther noch einen Vorbereitungs-Lehrgang auf die European Games in Minsk (22. bis 29. Juni) absolviert, holt sich Dimitrij Ovtcharov den Feinschliff für die Europaspiele bei den Japan Open in Sapporo (12. bis 16. Juni).

Der Orenburger ist dort der einzige gesetzte Deutsche sowie Europäer (Setzposition 12) im von Japanern und Chinesen dominierten, hochkarätigen Teilnehmerfeld. Im Falle eines Erstrundensieges würde Ovtcharov es im Achtelfinale höchstwahrscheinlich mit dem Südkoreaner Jang Woojin zu tun bekommen. Der Weltranglistenerste Fan Zhendong führt die Setzliste in Sapporo vor dem frischgebackenen Hongkong-Open-Sieger Lin Gaoyuan, seinem Landsmann Xu Xin, dem Japaner Tomokazu Harimoto und Weltmeister Ma Long an. Bei den Damen belegen gleich fünf Chinesen die ersten fünf Plätze der Setzliste. Diese wird von Ding Ning, Chen Meng, Wang Manyu, Liu Shiwen und Zhu Yuling angeführt. Unter den 16 gesetzten Spielerinnen finden sich ausschließlich Asiatinnen wieder. 

Erst noch den Einzug ins Hauptfeld perfekt machen müssen dagegen Benedikt Duda, Ruwen Filus, Steffen Mengel, Dang Qiu und Shan Xiaona. Mengel und Shan benötigen dafür drei Siege, Duda, Filus und Qiu derer zwei. In der ersten Qualifikationsrunde trifft Steffen Mengel auf den Japaner Yuma Tsuboi, Shan Xiaona wird von Tsubois Landsfrau Kyoka Idesawa gefordert. Im Doppel-Wettbewerb treten die deutschen Meister Benedikt Duda/Dang Qiu und die Thailand-Open-Sieger Ruwen Filus/Steffen Mengel zusammen an.

Die Spiele der Deutschen in der Qualifikation: 

Herren-Einzel

1. Runde
Steffen Mengel - Yuma Tsuboi JPN 4:1 (9,-12,7,8,10)

2. Runde
Benedikt Duda - Yusuke Sadamatsu JPN 4:1 (6,-6,12,5,9)
Steffen Mengel - Chuang Chih-Yuan TPE 0:4 (-5,-6,-8,-9)
Dang Qiu - Cho Daesong KOR 4:2 (-10,5,10,9,-9,9)
Ruwen Filus - Aleksandar Karakasevic SRB 4:1 (11,12,-6,8,4)

3. Runde
Benedikt Duda - An Jaehyun KOR, Donnerstag 9.10 Uhr
Dang Qiu - Masaki Yoshida JPN, Donnerstag 10.50 Uhr
Ruwen Filus - Sathiyan Gnanasekaran IND, Donnerstag 11.40 Uhr


Damen-Einzel

1. Runde
Shan Xiaona - Kyoka Idesawa JPN 3:4 (-8,-7,7,9,-11,10,-8)

Zu weiteren Informationen und Livestreams auf der ITTF-Turnierseite

(DK/DTTB)

Ähnliche Artikel

Kommentar schreiben

* Pflichtfeld

Sicherheitsabfrage Bitte geben Sie die untenstehende Zeichenfolge im Feld darunter ein.

Copyright © 2019 myTischtennis GmbH. Alle Rechte vorbehalten.